Gesund durch die Schwangerschaft: Darauf sollten Sie achten

Eine Schwangerschaft ist aufregend und wunderschön. Doch diese Zeit bringt auch viel Verantwortung mit sich, denn es gilt, seinem eigenen Körper und dem heranwachsenden Baby viel Aufmerksam zu schenken. Im Folgenden haben wir einige Tipps zusammengefasst, die Frauen für einige gesunde Schwangerschaft berücksichtigen sollten.

Vitamine und Nährstoffe

Der Organismus benötigt eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralien, um alle körpereigenen Funktionen aufrechterhalten zu können. Doch während einer Schwangerschaft muss nicht nur der eigene Körper, sondern auch der Fötus mit genügend Nährstoffen versorgt werden.

Um beide Organismen mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralien zu versorgen, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig. Allerdings gibt es Nährstoffe, deren Bedarf während einer Schwangerschaft so hoch ist, dass der alleinige Verzehr von gesunden Lebensmitteln nicht ausreicht. Dazu gehört das für Wachstum und Zellteilung zuständige Vitamin Folsäure. Um den Bedarf umfassend zu decken, raten Mediziner neben einer gesunden Ernährung zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Ein Präparat für Schwangere ist lomacare, das neben Folsäure auch weitere wichtige Vitamine sowie Zink, Selen, Jod und Eisen enthält.

Risikoreiche Lebensmittel meiden

Manche Lebensmittel werden während der Schwangerschaft nicht empfohlen, da sie die Gesundheit von Mutter und Kind gefährden können. Dazu gehören beispielsweise einige Käsesorten wie Camembert und Blauschimmelkäse. Wie der Verbraucherschutz in dieser Mitteilung ausführlich erklärt, können diese Lebensmittel Listerien enthalten, die für das ungeborene Kind äußerst gefährlich sind. Schlimmstenfalls können die Erreger sogar eine Fehlgeburt hervorrufen.

Schwangere sollten außerdem rohes Fleisch und rohen Fisch meiden. Gemüse muss ordentlich gewaschen und Geflügel sowie Eier immer sehr gut gekocht werden.

Regelmäßig Bewegen

Manche Schwangere neigen dazu, sich zu sehr zu schonen. Doch mäßige Bewegung schadet dem Kind nicht – im Gegenteil: Es hält den Körper der Mutter fit und macht ihn stärker für das zusätzliche Gewicht und die bevorstehende Geburt.

Als schonende Sportarten gelten Schwimmen, Yoga, Wassergymnastik und gemütliches Walken. Auch ein täglicher Spaziergang von mindestens 30 Minuten stärkt den Körper wie auch das Immunsystem und steigert das Wohlbefinden.

Stress abbauen

So schön eine Schwangerschaft auch ist, kann sie für die werdende Mutter auch viel Stress bedeuten. Vor allem beim ersten Mal sind viele Frauen unsicher und fürchten sich, Fehler zu machen. Dies macht es umso wichtiger, regelmäßig Stress abzubauen und Erholungsphasen einzuplanen. Yoga und Meditation helfen dabei, zur Ruhe zu kommen und die innere Balance aufrechtzuerhalten. Auch wohltuende Schaumbäder, Spaziergänge an der frischen Luft und gemütliche Abende mit einem guten Buch auf der Couch helfen dabei, Stress abzubauen. Experten empfehlen, sich mindestens 30 bis 60 Minuten am Tag Zeit für sich selbst zu nehmen, um das Wohlbefinden langfristig zu verbessern.

Kommentarfunktion ist deaktiviert