Fehlkäufe vermeiden: So finden Sie die passenden Sneakers

Schuhe sollten nicht einfach nur gut aussehen, sie müssen einen modernen Style mit wichtigen Funktionen kombinieren. Dazu gehört es, dass der Schuh ordentlich passt, nicht drückt und uns sicher den Tag hindurch trägt. Vor allem Sneakers erfüllen diese Kriterien, da sie bequem sind und einem Outfit den letzten Schliff verleihen. Doch bei der großen Auswahl an Marken ist es oft nicht leicht, sich für ein Modell zu entscheiden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen daher, wie Sie die richtigen Sneakers für sich und Ihre Kinder finden.

Auf die richtige Schuhgröße kommt es an

Sneakers gibt es in alles erdenklichen Farben, Mustern und Größen. Onlineshops wie Allike führen stylische Sneakers für Erwachsene von Kultmarken wie Adidas, Nike und Reebok in ihrer Produktpalette. Doch auch für Kinder gibt es bei Allike modische und preiswerte Modelle wie Jordans oder die beliebten Air Max. Für welches Modell Sie sich auch entscheiden, wichtig ist dabei auf die richtige Größe zu achten. Denn nur wenn ein Schuh perfekt sitzt, schont er die Füße optimal.

Um herauszufinden, ob das Modell gut sitzt, ist es wichtig, beim Anprobieren ein Stück zu gehen. Haben die Zehen genug Platz und lassen sich noch bewegen? Der Schuh sollte auch an der Ferse anliegen und genügend Halt bieten, aber ohne einzuengen. Sitzt das Modell zu locker oder auch zu fest, kann es zu einer schmerzhaften Blasenbildung kommen.

Die richtigen Schuhe für Kinder zu finden ist meist schwieriger, denn nicht immer ist auf die Aussage des Nachwuchses verlass. Um sicherzugehen, dass der Schuh gut passt, sollten Eltern zu Einlegsohlen greifen. Verwenden Sie dafür eine Sohle, auf der ihr Kind gut stehen kann. Der Fuß darf nicht bereits am Rand anstoßen, allerdings sollte auch nicht zu viel Luft dazwischen sein. Zwischen den Zehen und dem Sohlenrand sollte noch etwa eine Daumenbreite Platz sein.

Benutzen Sie die Sohle als Vorlage für neue Schuhe. Lässt sich diese problemlos in den Schuh einlegen, ohne dass sie ansteht oder verrutscht, ist das Modell für Ihr Kind geeignet.

Kritisch mit dem Kauf sein

Viele Fehlkäufe sind nicht nur auf die Größe, sondern auf die eigenen Vorlieben zurückzuführen. Das Modell, welches Anfangs noch so gut gefallen hat, findet nach kurzer Zeit bereits keinen Anklang mehr. Wer es vermeiden möchte, ein weiteres Paar Sneakers ungenutzt im Schrank stehen zu haben, sollte kritisch mit den neuen Schuhen sein. Sitzen sie wirklich gut? Entsprechen sie den eigenen Vorstellungen? Lassen sie sich gut zu einem angesagten Outfit kombinieren? All diese Fragen sollten Sie sich stellen, bevor Sie sich endgültig für das Modell entscheiden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert