Geschenke für den Liebsten

Verliebt sein ist doch etwas Wunderschönes! Und wenn daraus im Laufe der Zeit die große Liebe wird, dann steht die gemeinsame Zukunft unter einem guten Stern. So groß die Gefühle zu Beginn einer Beziehung auch sind – irgendwann holt einem der Alltag ein. Da werden Überstunden um Überstunden geschoben, der Hausbau kostet viele Nerven und die Kinder tragen zusätzlich dazu bei, dass man als Paar kaum noch Energie für sich selbst hat. Spätestens dann ist es an der Zeit, seinen Partner mal wieder mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu verwöhnen.

Persönliche Geschenke sehr beliebt

Valentinstag gilt als der Tag der Verliebten und ist der ideale Zeitpunkt, um mit einer kleinen Geste oder einem kleinen Geschenk dem anderen zu sagen: „Du, ich hab dich lieb!“ Blumen stehen dabei auf der Rangliste ganz weit oben, doch die rote Rose bekommt durchaus von kreativen Ideen Konkurrenz. Wie wäre es beispielsweise mal mit einem schönen gemeinsamen Foto? Ein Motivpassepartout umrahmt das glückliche Paar und mit einem passenden Bilderrahmen versehen entsteht so ein ganz persönliches Geschenk. Dieses kann dann die gemeinsame Wohnung schmücken oder aber an den Liebsten erinnern, wenn der Partner vielleicht aus beruflichen Gründen über die Woche auswärts arbeitet. Auf Arsvendo finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Bilderrahmen und weitere Ideen, wie Sie das ganz persönliche Lieblingsfoto wirkungsvoll in Szene setzen können.

Kleine Aufmerksamkeiten mitten im Alltag

Irgendwie stellt sich doch die Frage, warum man eigentlich einen speziellen Tag der Verliebten braucht. Eine Überraschung am 14. Februar ist natürlich schön, doch eigentlich erwartet man an diesem Tag ja schon, dass da der Partner an einen denkt. Ganz anders, wenn eine kleine Aufmerksamkeit mitten in den Alltag hineinschneit. Das kann eine Tafel der Lieblingsschokolade sein, welche man in die Aktentasche schummelt oder aber eine spontane Einladung ins Kino. Diese kleinen Dinge beleben eine Beziehung ungemein und lassen so manche Alltagssorgen für eine Weile in den Hintergrund treten. Und der andere denkt dabei: ich bin meinem Partner wichtig und er liebt mich. Was gibt es schöneres?

Kommentarfunktion ist deaktiviert