Schönheitsoperationen im Teenageralter?

Manche Menschen sind beim Blick in den Spiegel mit ihrem Aussehen unzufrieden. Die Patienten, die sich in die Hände von Experten für Plastische und Ästhetische Chirurgie begeben, werden dabei immer jünger. Schon im Teenager-Alter beginnen junge Menschen damit, sich kritisch mit ihrem Körper auseinanderzusetzen. Obwohl sich der Körper noch im Wachstum befindet, sind viele Teenager sehr unglücklich mit Körperstellen, die sie persönlich als zu dick, zu groß oder zu klein empfinden. Einige von ihnen denken darüber nach, den selbst empfundenen Makeln mithilfe eines Fachmannes für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu Leibe zu rücken.

Nicht nur Teenager begeben sich in die Hände eines Experten, um mithilfe eines operativen Eingriffs zu einem neuen Wohlbefinden zu gelangen. Frauen, die mit der Größe ihrer Brüste unzufrieden sind, können über eine Brustvergrößerung mittels operativem Eingriff nachdenken. Die natürlich wirkenden Implantate können dabei in unterschiedlichen Größen gewählt werden. Sie  werden von einem Fachmann im Rahmen eines operativen Eingriffs eingesetzt. Im Rahmen einer Bruststraffung wird die Brust angehoben, gestrafft und damit ihre Festigkeit verbessert. Darüber hinaus können Ungleichheiten der Brüste ausgeglichen und die Brust nach Formverlust wieder in Form gebracht werden. Übrigens: Die neue große Koalition will Teenager nur in seltenen Ausnahmefällen eine Schönheitsoperation machen lassen.

Mit einer Fettabsaugung kann überschüssigem und hartnäckigem Fett beispielsweise am Unterbauch oder den bekannten Reiterhosen zu Leibe gerückt werden, die bislang jeder Diät und jedem Sportprogramm standgehalten haben. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass eine Fettabsaugung nicht als Möglichkeit der Gewichtsreduktion geeignet ist, sondern sich dem Fett widmet, das auch mit Sport und Gymnastik nicht verschwindet. Hier kann eine Fettabsaugung helfen, den Körper sanft zu formen und beispielsweise das Problem der bekannten Reiterhosen zu verbessern.

Vor allen operativen Eingriffen ist eine vorherige ausführliche Beratung und Information des Patienten sehr wichtig. In einem persönlichen Gespräch erörtern die Experten gemeinsam mit den Patienten die individuellen weiteren Behandlungsschritte und klären den Patienten darüber auf, welche Erfolge aber auch mögliche Risiken die geplanten Eingriffe mit sich bringen können, damit  der Patient gut informiert in den besten Händen ist.

Kommentarfunktion ist deaktiviert