EDEKA ruft Pflaumenkonserven zurück

Die Handelskette EDEKA ruft derzeit eine Pflaumenkonserve zurück. Der Grund hierfür sind Glasscherben, die sich unter Umständen in das Lebensmittel gemischt haben könnten. Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können es in einem beliebigen Markt wieder gegen den Kaufpreis zurückgeben – ein Kassenbon ist nicht unbedingt notwendig.

EDEKA ruft momentan die Pflaumenkonserve „EDEKA Pflaumen, halbe Frucht, gezuckert (Füllmenge 680 g, Abtropfgewicht 395 g)“ zurück. Diese wurde vom Hersteller „Landkost Konserven Reinhold Klemme KG“ produziert. Es könnte sein, dass Scherben in den Gläsern sind, was eine potenzielle Verletzungsgefahr darstellt.

Ob das konkrete Glas tatsächlich betroffen ist, verrät das Mindesthaltbarkeitsdatum. Ist es auf „DEZ 2014“ datiert, kommen die Gläser aus dem fraglichen Produktionszeitraum und sollten möglichst umgetauscht werden. Die Zentrale von EDEKA hat das Produkt vorsorglich aus dem Handel genommen, heißt es von EDEKA in Hamburg.

[via Focus]

Kommentarfunktion ist deaktiviert