Foodwatch: Preis für die „frechste Werbelüge“ geht an Kindertees von Hipp

Mit dem „Goldenen Windbeutel“ wurden die „dreistesten Werbelügen“ in Deutschland ausgezeichnet. Foodwatch hat hierfür Kandidaten zusammengestellt. Wer den Preis verliehen bekommt, konnten die Besucher bestimmen: In einer Online-Umfrage durfte jeder seinen „Favorit“ auswählen. 130 000 Personen haben dies gemacht und Hipp hat mit verschiedenen Sorten des Instant-Tees für Kinder „gewonnen“.

Mehr als ein Drittel der über 130 000 Teilnehmer auf abgespeist.de waren der Meinung, dass Hipp den Negativpreis „Goldener Windbeutel“ mit den Kindertees verdient hat. Foodwatch hatte beanstandet, dass Hipp damit wirbt, Produkte zu verkaufen, die besonders gut für kleine Kinder geeignet seien. Tatsächlich basiert der Instant-Tee auf Zuckergranulatbasis, wobei zuckerhaltige Getränke für Kleinkinder überhaupt nicht empfohlen werden.

Die Sorten „Früchte“, „Waldfrüchte“ und „Apfel-Melisse“ enthalten pro 200-ml-Tasse zweieinhalb Stück Würfelzucker, teilt Foodwatch mit. Eltern ein solches Produkt für Kleinkinder zu empfehlen, sei unverantwortlich, so Oliver Huizinga von Foodwatch. Hipp weist seinerseits den Vorwurf des Etikettenschwindels zurück, will aber einlenken: Bis Jahresende sollen zuckerhaltige Granulattees vom Markt verschwinden. Stattdessen soll der Zuckerersatzsoff Isomaltulose zum Einsatz kommen. Das Unternehmen verwendet dies bereits für Produkte, die auf Kinder im ersten Lebensjahr gedacht sind. Gerechtfertigt findet das Unternehmen den Negativpreis aber nicht. Der Zuckergehalt sei transparent und deutlich erkennbar angegeben, belehrt eine Stellungnahme des Unternehmens.

Nur knapp dahinter landet das „Viva Vital Hackfleisch“ von Netto. Es werde mit Wasser gesteckt, so der Vorwurf. Netto hatte bereits erklärt, dass es sich hierbei nicht um reines Hackfleisch handelt, sondern um eine Fleischzubereitung, die eigens für jene Kunden entwickelt wurde, die sich ausgewogener ernähren wollen.

Ebenfalls prominent besetzt ist der dritte Platz: Die Margarine „Becel pro-activ“ soll der Werbung zufolge den Cholesterinspiegel senken, wovon das Unternehmen auch weiterhin überzeugt ist; nachweislich ließe sich durch den Genuss der Margarine ein erhöhter Cholesterinspiegel im Blut senken.

Auf dem vierten Platz landet das alkoholfreie Bier, das 0,45 Volumenprozent Alkohol beinhaltet: „Clausthaler Classic“.

[via Welt.de]

Kommentarfunktion ist deaktiviert