4 Geschenkideen zu Weihnachten für junge Teens

Mit großen Schritten rückt die Weihnachtszeit immer näher. Viele Eltern möchten sich den Stress direkt vor den Weihnachtstagen sparen und machen sich bereits jetzt Gedanken über die Geschenke für ihren Nachwuchs. Während die Ideen für kleine Kinder oftmals nur so sprudeln und sich ältere Teenager vor allem über Gutscheine freuen, verfallen Eltern junger Teens häufig in schwermütiges Grübeln. Unser Tipp: Bleiben Sie bei den Klassikern und bieten Sie noch eine Alternative an.

Bunte Steine, aber mit Köpfchen

Lego ist seit Jahrzehnten ein Klassiker unter dem Weihnachtsbaum. Und wer meint, die bunten Steinchen seien nichts mehr für junge Teens, der irrt gewaltig. Allerdings sollte ab einem gewissen Alter die Herausforderung nicht fehlen. Daher bietet sich insbesondere die Technik-Variante für junge Teenager an. Ausgeklügelte Konstruktionen, mitunter motorisierte Modelle oder sogar Elektronik zum kreativen Beschäftigen abseits von Smartphone und Rechner stimmen sowohl Eltern als auch Teenager wohlgesonnen. Wer nach alternativen Modellbauideen sucht, wird ebenso bei Fischer-Technik fündig.

Brettspiele sind out? Von wegen!

Die weltgrößte Spielemesse in Essen hat es erst kürzlich wieder bewiesen: Brettspiele erleben einen beeindruckenden Aufschwung und sind begehrter als je zuvor. Dabei werden die Spiele immer „erwachsener“ und seriöser. Strategiespiel-Klassiker wie Carcasonne werden ergänzt durch tolle Brettspiele wie Terraforming Mars oder Azul. Es lohnt sich also, die ganz analogen Spiele für Teenager nicht links liegen zu lassen.

VR-Brille! Eintauchen in eine neue Welt

Ganz ohne Technik soll das Weihnachtsfest für den Nachwuchs nicht stattfinden? Kein Problem. Bei Teenies beliebt sind besonders sogenannte VR-Brillen. Sie ermöglichen die Reise in spannende Fantasiewelten, ohne das sie das Haus verlassen müssen. Für Teenager kommt dies gerade recht. Virtual Reality Brillen für das Smartphone (Mobile VR) sind ein vergleichsweise günstiger Einstieg in die Szene und kommen bei den Heranwachsenden sehr gut an. Alternativen stellen VR-Brillen für Spielekonsolen dar.

DIY-Trend bei Mädchen! Mit der Nähmaschine zum Glück

Ein Trend hat sich in den letzten Jahren besonders unter den weiblichen Teenies etabliert: Selbstgenähtes zu tragen oder Klamotten einfach „upcyceln“, also gekaufte oder gebrauchte  Kleidung durch eigene Kreationen zu verändern und neu zu interpretieren. Eine eigene Nähmaschine bildet dafür die perfekte Grundlage und fördert auch noch die Kreativität der Teens. Doch abseits des Näh-Trends haben sich grundsätzlich Handarbeiten wieder etabliert. Sogar stricken oder häkeln ist bei vielen weiblichen Teenagern total beliebt. Überall werden Nähkurse für Teens angeboten oder die Mädels tauschen sich in Foren und Sozialen Medien über ihre neuesten Kreationen aus.

Fazit: Liebe Eltern! Haben Sie keine Angst vor der Geschenkeauswahl zu Weihnachten für Ihren jungen Teenager. Auch jenseits von Spielekonsolen, Gutscheinen und Kleidung gibt es tolle Weihnachtsfreuden für Ihren Nachwuchs zum Verschenken.

Quelle: Internationale Spieltage / Spielmesse.com

Kommentarfunktion ist deaktiviert