5 gute Gründe für einen Familienurlaub an der Ostsee

Kilometerlange weiße Sandstrände, den frischen Duft des Meeres in der Nase und ein breites Freizeitangebot für jedermann: dafür muss niemand nach Übersee reisen. Die Ostsee liegt quasi vor unserer Haustür und hat sich längst den Status als besonders familienfreundliches Reiseziel in Deutschland erobert. Diese 5 Gründe machen den Familienurlaub an der Ostsee so interessant.

Die größte Buddelkiste Deutschlands

Die Traumstrände der Ostseeküste haben auch über die Landesgrenzen hinaus international einen sehr guten Ruf. Von der Steilküste, über Naturstrände bis hin zu den kilometerlangen weißen Stränden ist für große und kleine Seeliebhaber alles dabei. Baden, fantastische Sandburgen bauen, Muscheln sammeln, mit anderen Kindern am Strand spielen oder auf Schatzsuche gehen, begeistert vor allem die Kleinsten. So wurde beispielsweise das Ostseebad Grömitz in Ostholstein als besonders familienfreundlicher Badeort ausgezeichnet. Als Eltern indes genießt man die Ruhe und Entspannung bei einem Ostseeurlaub, während man sich genüsslich im Strandkorb zurücklehnt.

Niemals lange Weile

Eine große Herausforderung für alle Eltern bleibt es, die Kinder und Teens den Urlaub über beschäftigt zu halten. Dies gelingt an der Ostsee mit Leichtigkeit. So hat beispielsweise allein die Region Ostseeferienland mehr als 300 km ausgeschilderte Radwege zu bieten. Überall gibt es tolle Seebäder zum Bummeln, Hallenbäder, Museen, Tierparks oder Minigolfanlagen zu entdecken. Die Liste der Ausflugsziele ist lang und vielseitig, das Unterhaltungsangebot breit gefächert.

Unterkünfte: von Ferienhaus bis AI-Hotel ist alles möglich

Ausgesprochen attraktiv bleibt die Ostsee für Familien, da sie ein breites Angebot an unterschiedlichsten Familienunterbringungen anbietet. Selbstversorger schätzen das breite Spektrum an familienfreundlich ausgestatteten Ferienwohnungen und Häusern. Auch Camping bleibt an der Ostsee ein Dauerbrenner. Andere bevorzugen das Hotelangebot mit Halbpension oder All Inclusive Verpflegung. Die individuelle Unterbringung bleibt also ein Pluspunkt für die Region.

Kurze Anreise: In nur wenigen Stunden die Wellen an den Füßen spüren

Viele Familien schätzen die kurzen Anreisen an die Ostsee. Denn zumeist starten sie mit dem Auto in die Ferien. Der Pkw macht sie vor Ort und natürlich auch auf der Fahrt an die See unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln.

Urlaub im eigenen Land

Viele Eltern schätzen den Vorteil, mit dem Kind im eigenen Land die Ferien entspannt zu genießen. Es entfallen sprachliche Barrieren, die medizinische Versorgung ist optimal gewährleistet und auch die heimische Wirtschaft wird unterstützt. Immerhin haben bereits viele Mütter und Väter bereits als Kind ihren Urlaub an der Ostseeküste verbracht und die Schönheit und Vielfalt dieser Ferienregion schätzen gelernt.

Fazit: Die Ostsee eignet sich hervorragend für einen entspannten Familienurlaub. Die Strände sind phänomenal, das Freizeitangebot reich. Zudem liegt das Urlaubsparadies quasi vor der Haustür. Auch bei Schietwetter gibt es viel zu entdecken und sowohl Kinder als auch Eltern kommen voll auf ihre Kosten.

Quellen:

Kommentarfunktion ist deaktiviert