Film ab! So wird aus kleinen Clips Ihrer Liebsten ein toller Film

Im letzten Urlaub mit den Liebsten sind viele wunderschöne Fotos und Videos entstanden? Nun mag die Frage aufkommen: wie füge ich die Videos der Reise ansprechend zusammen? Möglichkeiten gibt es einige, wobei sich ein Video Editor als die beste Variante erwiesen hat. Mit einem solchen erstellen Sie zum Beispiel im Handumdrehen einen eigenen Film voller Erinnerungen und toller Momente.

Die passende Videobearbeitungssoftware

Damit auch Laien aus dem vorhandenen Material ein professionelles Video schneiden können, benötigt es eine gute und leicht verständliche Videobearbeitungssoftware. Wer sich erst stundenlang in ein kompliziertes Programm einarbeiten muss, verliert schnell die Lust an der Gestaltung des eigenen Films.

Unter www.movavi.de/videoeditor/ finden Sie zum Beispiel ein Programm, mit welchem sich spektakuläre Videos erstellen lassen, auch ohne Erfahrung im Filmemachen! Der Videoeditor bringt alles mit, was der Hobby-Filmemacher benötigt: Unterschiedliche Werkzeuge, diverse Möglichkeiten zur Qualitätsverbesserung und verschiedene Varianten zum Speichern, Exportieren und Rendern. Der übersichtliche Aufbau des Programms und die intuitive Drag-and-Drop-Funktion sorgen für eine einfache Handhabung. Viele kreative Möglichkeiten helfen Ihnen dabei, Ihre eigene kleine Geschichte zu erstellen. Der Videoeditor kann mit allen gängigen Microsoft Windows Betriebssystemen genutzt werden.

Eigenes Video in nur 30 Minuten erstellen – So geht’s

Die Erstellung des eigenen Films muss nicht unbedingt viel Zeit in Anspruch nehmen. Mit der selbsterklärenden und unkomplizierten Software von movavi ist Ihr persönlicher Kurzfilm bereits in 30 Minuten erstellt.

Schritt für Schritt entsteht Ihr Film-Projekt: Zuerst werden die zu bearbeitenden Mediendateien im Programm hochgeladen. In der vorhandenen Zeitleiste können bestimmte Videofragmente ausgewählt und entfernt werden. Unerwünschte Segmente sind so in kürzester Zeit gelöscht. Nun haben Sie die Möglichkeit, künstlerische Effekte auf Ihr Video oder Foto anzuwenden: Hierfür einfach eines der über 160 professionellen Effekten und Filtern ausprobieren und bei Gefallen auf das gewünschte Zielfragment in der Zeitleiste ziehen.

Anschließend können Sie die einzelnen Videos mit sanften Übergängen miteinander verbinden. Wählen Sie dazu einen passenden Übergang aus, ziehen Sie ihn in die Zeitleiste und legen Sie ihn zwischen die zu verbindenden Elementen. Selbstverständlich können Sie Ihrem Video auch einen oder mehrere Titel, passende Hintergrundmusik oder eigene Sprachaufnahmen verpassen.

Ist das Video fertig bearbeitet, sollten Sie es auf jeden Fall speichern, falls Sie später noch einmal Änderungen vornehmen möchten.
Zu guter Letzt muss das Werk noch exportiert werden. Klicken Sie auf den Exportieren-Button, wählen Sie passende Voreinstellungen zu Format und Gerät aus und klicken Sie auf „Start“. Ist die Datei fertig konvertiert, öffnet sie sich automatisch und kann mit einem beliebigen Mediaplayer angesehen werden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert