Geburtskarten selber basteln – Die besten Ideen und Tricks

Handgefertigte Geburtskarten sind nicht nur einzigartig, sondern heben sich zudem auf besondere Art und Weise von den handelsüblichen Karten ab. Daher sollten Sie die Geburt Ihres Kindes als willkommene Gelegenheit nutzen, um ein paar originelle Geburtskarten zu basteln. Wir verraten Ihnen heute, wie Sie Geburtskarten mit ein paar einfachen Mitteln ganz einfach selbst gestalten und wie Sie den kleinen Kunstwerken eine ganz besondere Note verleihen.

Mit Knöpfen und Bügelperlen farbenfrohe 3D-Bilder zaubern

Wenn Sie die Geburtskarten mit ein paar ganz besonderen Akzenten versehen möchten, erweisen sich ein paar bunte Knöpfe als besonders wirkungsvoll. Für diese Form der Geburtskarten empfehlen wir Ihnen, besonders stabile Pappe zu verwenden, sodass die Knöpfe später sicher an Ort und Stelle bleiben. Nun benötigen Sie nur noch kleinere sowie größere Knöpfe in verschiedenen Farben, mit denen Sie beispielsweise ein Herz, Blumen oder einen Regenbogen nachbilden können. Sofern Sie besonders viel Fingerspitzengefühl besitzen, können Sie alternativ auch zu kleinen Bügelperlen greifen, die Sie mit einem gut haftenden Flüssigkleber auf den Geburtskarten anbringen können. Durch die kompakte Größe der Bügelperlen können Sie beispielsweise das Foto Ihres Sprösslings auf besonders kunstvolle Art und Weise einrahmen. Abschließend können Sie die Geburtskarten mit einem farbenfrohen Schriftzug versehen, um die frohe Nachricht zu verkünden.

Bestickte Geburtskarten – Stich für Stich zum kleinen Kunstwerk

Auch Geburtskarten mit verspielten Stickereien besitzen eine ganz besondere Wirkung und bringen Ihre Freunde zum Staunen. Bevor Sie jedoch zu Nadel und Faden greifen, sollten Sie ein möglichst einfaches und gradliniges Motiv festlegen, welches Sie zunächst mit einem Bleistift auf der Karte vorzeichnen. Nun wählen Sie noch die gewünschte Farbe des Garns und stechen an den Kanten des vorgezeichneten Motivs ein paar kleine Löcher in die Karte. Jetzt können Sie den Garn durch das Papier fädeln und den Faden abschließend mit einem kleinen Knoten oder einer kunstvollen Schleife fixieren. Seien Sie an dieser Stelle ruhig etwas mutiger und kombinieren Sie mehrere Farben miteinander. Mit ein wenig Geschick lassen sich im Handumdrehen filigrane Schriftzüge in die Karte einarbeiten. Sofern Sie das erste Mal zu Nadel und Garn greifen, empfehlen wir Ihnen, möglichst einfache Bilder als Vorlage zu nutzen, die sich leicht umsetzen lassen. Die fertigen Stick-Kunstwerke sollten so angeordnet sein, dass sie Ihre frohe Botschaft zusätzlich hervorheben.

Die Pop-Up-Karte – Der Klassiker mit einem besonderen Überraschungseffekt

Pop-up-Karten erfreuen sich enormer Beliebtheit und sorgen auch bei der Bekanntgabe der Geburt für eine gelungene Überraschung. Mit dem Aufklappen der Geburtskarte offenbart sich dem Empfänger ein farbenfrohes Kunstwerk, sodass Ihnen überraschte Gesichter garantiert sind. Daher wird es Sie umso mehr erfreuen, dass Sie Pop-Up-Karten auch auf eigene Faust basteln können. Hierfür falten Sie zunächst einen stabilen DIN A5 Bogen in der Mitte und schneiden anschließend zwei gleichlange Schlitze von der Faltkante bis zur Mitte des Bogens. Das nun entstandene Quadrat wird in die Karte hineingedrückt und fungiert nun als Befestigungsmöglichkeit für das spätere Pop-Up-Element. Jetzt können Sie das gewünschte Pop-Up-Motiv aufzeichnen, anschließend ausschneiden und in der Innenseite der Karte an dem kleinen Quadrat befestigen. Sobald die Geburtskarte geöffnet wird, wird die Pop-Up-Figur angehoben und springt förmlich aus der Karte heraus. Nun versehen Sie die Pop-Up-Geburtskarte auf der Vorderseite noch mit einem passenden Schriftzug und schicken das kleine Bastelwerk auf die Reise.

Geburtskarten online kreieren – Wenn es mal etwas schneller gehen muss

Eine Geburt ist ein einzigartiges Erlebnis und erfordert bereits im Vorfeld die richtige Vorbereitung. Daher ist es selbstverständlich, dass werdende Eltern in all der Aufregung nicht immer genug Zeit für eine ausgedehnte Bastelstunde finden. An dieser Stelle erweisen sich professionelle Druckservices als unverzichtbare Dienstleister und widmen sich der Kreation von besonders hochwertigen Geburtskarten. Unter kaartje2go.de beispielsweise dürfen Sie sich nicht nur an einer enormen Fülle an Motiven und Gestaltungsmöglichkeiten bedienen, sondern können sich mit einem gratis Probedruck bereits im Vorfeld von der Qualität der Karten überzeugen. Damit Sie bei der Planung Ihrer Festlichkeiten keine Zeit verlieren, werden alle Bestellungen, die bis 14 Uhr eingehen, noch am selben Tag ausgeliefert. Natürlich können Sie die Geburtskarten auch direkt an den Empfänger schicken lassen und erhalten bei Nichtgefallen, dank einer 101% Zufriedenheitsgarantie, den vollen Kaufpreis erstattet.

Fazit: Eine Geburtskarte ist so individuell wie die Geburt selbst

Die Geburt eines Kindes stellt den wichtigsten Tag im Leben der Eltern dar, sodass diese den Zuwachs natürlicher voller Stolz ankündigen möchten. Daher bietet es sich an, einfach mal zu Schere und Papier zu greifen, um die Liebsten mit ganz besonderen Geburtskarten zu überraschen. Eine liebevoll angefertigte Geburtskarte besitzt nicht nur eine persönliche Note, sondern steigert auch die Vorfreude auf den neuen Erdenbewohner.

Kommentarfunktion ist deaktiviert