Glücksbärchi – Mottoparty: Der Weg einer Mutter zum Wunschkostüm ihres Kindes

Care-Bear-Glcksbrchen-Cheer-Br-Regenbogen-Kinder-Mdchen-Fasching-Halloween-Karneval-Kleid-92-0

Ganz unscheinbar lag sie vor zwei Wochen in unserem Briefkasten: eine Einladung zu einer Motto-Party. Geladen waren Mutter und Kind, selbstverständlich im Kostüm passend zum Thema. Schon der Regenbogen auf dem Umschlag ließ mich stutzig werden. Doch spätestens als ich den vollständigen Text auf rosa Briefpapier zwei Mal gründlich gelesen hatte war klar: ich muss mir etwas einfallen lassen. Das Motto der Party lautete „Glücksbärchis“.

Vergiss DIY: mach es nicht so kompliziert

Nun bin ich den süßen kleinen Bären aus dem TV keineswegs abgeneigt, aber der Gedanke, mich in einem Bärenkostüm zu sehen, bereitete mir Magenschmerzen. Als erfahrene Mutter, die bereits mehr als ein Faschingskostüm mit Nadel und Faden in stundenlanger Kleinarbeit gefertigt hat, stand mir der Schweiß auf der Stirn. Ein Kostüm für Mutter und Kind nähen? Schlagartig ging ich in Gedanken den Terminplan der nächsten Woche durch und musste feststellen: Weder habe ich Zeit noch Lust zwei Kostüme für diese Party selbst zu nähen. Ein kurzer Blick in den Kleiderschrank brachte ebenfalls Ernüchterung. Kein Jumpsuit, kein Kapuzenshirt oder etwas anderes Tragbares hätte in ein Glücksbärchi Kostüm verwandelt werden können. Der Blick meiner Tochter war herzzerreißend, denn sie hatte keineswegs vor, die Party zu verpassen oder gar unangemessen vor ihren Freundinnen bzw. deren Müttern aufzutauchen. Kurzerhand dachte ich nur: Vergiss DIY, mach es nicht so kompliziert. Ein Blick ins Netz und schon war ein passendes Glücksbärchi Kostüm auf der Seite kostuemkiste.com für uns gefunden – und das sogar zu einem äußerst attraktiven Preis.

Kuscheliger Einteiler für meine Tochter, sexy Glücksbärchi Kostüm für Mama

Auf der Homepage fiel mir sofort der Einteiler für Kinder ins Auge. Er hat einen kuscheligen Stoff aus einem Baumwollmischgewebe und einen Reißverschluss am Rücken. Genau das richtige für die Jahreszeit, dachte ich. Und beim nächsten Karneval wird es auch noch passen. Doch die Vorstellung, mich als Erwachsene in einem unförmigen Einteiler zu sehen, veranlasste mich weiter zu stöbern. Gesagt getan: ein wenig Scrollen – et voilà – da war mein mamataugliches Glückbärchi-Outfit. Was die Größe anging, war ich mir jedoch nicht sicher. Also griff ich kurzerhand zum Telefon und befragte die nette Dame am anderen Ende der Hotline. Die Beratung war freundlich und informativ. Mit wenigen Klicks habe ich die Kostüme dann bestellt und man glaubt es kaum, drei Tage später erhielt ich bereits das Päckchen. Das Ende der Geschichte sah folgendermaßen aus. Meine Tochter strahlte im Hurrabärchi Ganzkörperanzug mehr als der Regenbogen auf ihrem Bauch. Und ich vervollständigte mein Outfit nur noch mit ein paar weißen Pumps und einem geschminkten Regenbogen auf meiner Wange. Als wir die Partylocation betraten, hatten wir sowohl alle Blicke als auch Lacher auf unserer Seite.

Fazit: Was lernen wir aus der Geschichte: liebe Mamas! Macht es euch nicht zu schwer. Bestellt einfach ein zauberhaftes Kostüm und habt Spaß auf der Party, anstatt euch die Nächte an der Nähmaschine um die Ohren zu schlagen.

Foto (c): https://kostuemkiste.com

Kommentarfunktion ist deaktiviert