KINOSPASS MIT PRÄDIKAT

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen – jetzt ist genau die richtige Zeit, um es sich drinnen so richtig schön gemütlich zu machen. Wie gerufen kommen da die neuen Kinofilme, welche Kids und Eltern gleichermaßen begeistern. Ob die Abenteuer des frechen Schuljungen Greg oder eine Tierfarm, die plötzlich sich selbst überlassen bleibt: Die neuen Filme bieten kindgerechten Spaß für fast jedes Alter. Eine Besonderheit, die sich beide Stücke teilen, ist die besondere Auszeichnung der Filmbewertungsstelle Wiesbaden. Die namhafte Institution möchte einen Überblick geben im oftmals überfordernden Angebot verschiedenster Kinderfilme, die zur Saison fast wöchentlich wechselnd in die Kinos kommen. Fundierte pädagogische Kriterien sind Basis einer jeden Bewertung, welche als Orientierung für eigene elterliche Entscheidungen dienen kann. Sowohl „Die wilde Farm“ als auch „Greg´s Tagebuch – Von Idioten umzingelt“ werden demnach als pädagogisch besonders wertvoll eingestuft.

Mit der „Wilden Farm“ kommen große und kleine Tierfreunde voll auf ihre Kosten: Als nur scheinbare Dokumentation wurde das Geschehen auf einem großen Bauernhof perfekt in Szene gesetzt. Ausgangspunkt der Erzählung ist eine wilde Tierfamilie vom Schwein bis zum Huhn, welche durch eine schicksalhafte Wendung nie wieder sein wird wie zuvor: Der alte Bauer ist plötzlich verschwunden, und die tierischen Freunde können nicht mehr versorgt werden. Doch was tut sich, wenn der erste Schreck über ausbleibendes Futter überwunden ist? Spannendes und mitunter Unglaubliches haben die Regisseure mit ihren lebensechten Hauptdarstellern auf die Leinwand gebracht – eine echte Empfehlung, die nicht nur Spaß bringt, sondern auch zum Nachdenken anregt!

Ganz anders, aber mindestens ebenso vergnüglich sind die Abenteuer des frechen Greg. Der amerikanische Schuljunge findet den Unterricht entsetzlich öde – mindestens so langweilig wie seine Schulkameraden, die entweder Vegetarier, Streber oder andere „Idioten“ (so der Titel) sind. Doch was tun, wenn man selbst viel cooler, klüger und witziger ist als alle Anderen? Der Film zeigt die verrückten Ideen des 10-jährigen Greg, die nicht selten für Lacher oder zustimmendes Raunen im Publikum sorgen werden…

Filme: „Die wilde Farm“, Filmstart 09.September 2010, ohne Altersbeschränkung, Empfehlung ab 6 Jahren

„Greg´s Tagebuch – Von Idioten umzingelt“, Filmstart 16.September 2010, ohne Altersbeschränkung, Empfehlung ab 8 Jahren

Begründungen über die Empfehlung im Internet:

http://kinderfilm-online.de/film-abc/Die-wilde-Farm

Kommentarfunktion ist deaktiviert