Leichte Koffer erleichtern die Reise mit der Familie enorm

Wenn man an die nächste Reise denkt, dann ist auch die Auswahl des richtigen Koffers von enormer Bedeutung. Wer schon einmal einen Koffer verwendet hat, der ein zu hohes Grundgewicht mitbringt, der weiß, welche Nachteile dies mit sich bringen kann.

Der Koffer-Check

Wer auf der Suche nach einem neuen „Reisebegleiter“ für all seine Utensilien ist, der sollte dies nicht nur nebenbei erledigen. Man darf auf gar keinen Fall unterschätzen, dass man bei einer Reise mehr oder weniger den kompletten Haushalt und Kleidungsstücke für eine gewisse Zeit verlegt. Wenn man als Familie mit Kindern verreist, wird dieses Unterfangen umso komplexer. Hier machen sich einige Überlegungen so richtig bezahlt! Wer generell am Überlegen ist, ob er noch seinen alten Koffer weiterverwenden soll oder auf ein neues Teil umsteigen will, der sollte folgende Punkte checken:

  • Hat sich der alte Koffer auf den letzten Reisen punkto Gewichts bewährt?
  • Ist er stabil genug für die kommenden Reise-Ansprüche?
  • Ist die Optik noch ansprechend?
  • Ist die Größe des Koffers noch passend?
  • Ist die Form für die nächsten Reisen noch aktuell?
  • Ist der alte Koffer noch handlich genug?

Der Koffer-Kauf

Wenn man die oben genannte Check-Liste durchschaut, werden vielen den Entschluss fassen, einen neuen Koffer zu kaufen. Zuerst sollten Sie das Gewicht zu diesen Modellen miteinander vergleichen. Es ist oft unglaublich, welche Unterschiede hier möglich sind. Mit einem Light-Weight-Teil aus modernsten Materialien ist man auf jeden Fall klar im Vorteil. Solche Koffer wiegen nur mehr ungefähr drei Kilo. Man kann sich vorstellen, dass hier der Rücken des Reisenden enorm entlastet wird. Wenn noch dazu die gesamte Familie mit leichterem Gepäck verreist, summiert sich das ersparte Gewicht gewaltig. Auch Kinder können mit solch einem leichten Trolley spielend umgehen und werden ganz nebenbei zur Selbstständigkeit erzogen, indem sie mit ihrem Gepäckstück auch allein unterwegs sein können. Die neuesten Modelle, die von vielen Koffer-Herstellern angeboten werden, sind zumeist aus stabiler Hartschale hergestellt. Dadurch sind viele Firmen in der Lage, mehrjährige Garantien für ihre Produkte anzubieten. Auch die Optik spielt eine große Rolle. Schließlich will man sich aus dem Einheitsbrei abheben und mit einem schicken Teil verreisen. Zahlreiche Designs werden zur Freude der anspruchsvollen Kunden angeboten.

Größe, Form und Handlichkeit des Koffers

Gerade bei den Maßen sollte man genau definieren, für welche Zwecke man seinen neuen Koffer einsetzen will. Wer oft im Flugzeug unterwegs ist und gerne mit leichtem Handgepäck reist, der sollte sich einen Trolley zulegen, der in das Overhead-Fach passt. Airlines geben genaue Normen an, die nicht überschritten werden dürfen. Wenn jedoch ein großer Familien-Van für den Urlaub zur Verfügung steht, dann darf auch die Dimension des neuen Koffers etwas großzügiger bemessen werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, mit einem großen Teil zu zweit das Auslangen zu finden. Die Handlichkeit ist ein weiterer Punkt, der näher betrachtet werden sollte. Arretierbare Teleskop-Stangen und Rollen, die um 360 Grad schwenkbar sind, zählen heute schon zum Standard. Wer noch ein älteres Koffer-Modell benutzt hat, wird diese Vorteile sicher sehr zu schätzen wissen. Wer oft in die USA verreist, sollte auf die Verwendung eines TSA-Zahlen-Kombinations-Schlosses achten, dass die Gepäck-Kontrolle erleichtert. Für Business-Reisende ist speziell das Innenleben des Koffers interessant, das Trenn-Wände, Wäschefächer und Raumteiler inkludiert.

Ein leichter Koffer bietet also unzählige Vorteile für die ganze Familie und garantiert stressfreie Urlaubstage.

Kommentarfunktion ist deaktiviert