Sicher spielen: So behalte ich den Überblick bei kostenlosen Spielen

Wenn man kostenlose Dienste in Anspruch nimmt, ist dies nie eine Einbahnstraße. Irgendwie verdienen Entwickler ja Geld, sei dies durch Werbung oder andere Praktiken wie Reichweite oder Analyse der geteilten Daten. Wir zeigen euch heute, wo ihr besonders aufpassen müsst beim Spielen kostenfreier Spiele.

Wir zeigen euch in diesem Artikel, wieso es Sinn ergibt, im App Store von Apple zu spielen und welche Unterschiede es zwischen Gratisspielen und Freispielen gibt. Zudem erfahrt ihr, auf was ihr im Internet achten müsst, wenn ihr außerhalb des App Stores nach kostenfreien Spielen sucht.

Sicher im App Store

Wenig Vorsicht ist geboten im App Store von Apple. Wieso? Apple scannt und analysiert jedes einzelne Spiel, bevor es in den App Store fürs iPhone und iPad kommt. Diese Review-Prozesse gehen teilweise so lange auf Grund Apples Detailverliebtheit und Genauigkeit, dass manche Entwickler sich schon darüber aufgeregt haben. Dies hat aber einen entscheidenden Vorteil: Die vielen gratis Spiele fürs iPhone sind absolut einwandfrei, enthalten keine Viren und keine dubiosen Abzock-Methoden. Man kann sich dessen sicher sein und im App Store bedenkenlos zugreifen, was die Gratis-Spiele anbelangt.

Thema Freispiele: Aufpassen bei verschiedenen Genres

Kommen wir nun zum Unterschied eines Gratisspiel im Vergleich zum Freispiel. Freispiele würde man eigentlich mit normalen kostenfreien Spielen verbinden, die man eben im Internet. Wenn man im Web heute aber nach den besten Freispielen sucht, landet man mittlerweile unfreiwillig und immer auf Online-Casino-Portalen wie etwa CasinoBernie. Hier sollte man aufpassen, dass man dies auch wirklich möchte und versteht, was Casino-Freispiele sind. Meist wird man hier ja gelockt von den Casino-Anbietern, sodass man später echte Spiele für echtes Geld spielt. Hier müsst ihr also einfach die Augen offenhalten, sodass es keine Verwechslungen gibt. Ein Freispiel ist sozusagen eine Art Preview auf das, was man durch das Bezahlen dann bekommt. Hierbei handelt es sich meist um einmalige Möglichkeiten, etwas auszuprobieren, wofür nachher bezahlt werden muss. Und wir alle wissen, dass es nie zu empfehlen ist, auf einem Casino-Portal Geld auszugeben. Das hat auch nichts mit Spielen zu tun!

Gratis Spiele im Netz

Doch selbstredend kann man auch abseits des Apple App Store oder Google Play Store ziemlich sichere Gratis-Spiele auf dem Computer oder mobilen Geräten nutzen. Hierzu sind extra Spieleportale für Browserspiele zu empfehlen. Zum Beispiel navigiert ihr hier auf Spielen.com, die eine Auswahl von Hunderten kostenfreien Games bieten, die ebenso einer gewissen Prüfung unterzogen wurden. Während man hier nicht dieselben Ressourcen hat wie Apple, kann man doch ziemlich sicher sein, sich keinen Virus oder ähnliches einzufangen. Auch eine Abzock-Möglichkeit besteht eigentlich nicht, da man keine Zahlungsdaten für den Spielvorgang angeben muss. Das einzige, was passieren kann: Ihr werdet weitergeleitet auf dubiose Portale. Dies kann euch im App Store nicht wirklich passieren, da Apple wie gesagt vorher jede App und alle ausgehenden Verbindungen prüft.

Fazit

Im Endeffekt kann man bei kostenlosen Spielen nicht viel falsch machen, solange man in gesicherten Umgebungen wie dem App Store ist. Durchbricht man diese sichere Mauer jedoch, dann muss man jedes gratis Spiel genau analysieren. Ist dies wirklich, was ich wollte? Habe ich es mit einem Freispiel zu tun oder einem Lockangebot? Dies werdet ihr jedoch schnell gewohnt. Die Devise ist einfach: Augen offenhalten und am besten nur in Apples App Store gamen.

Viel Spaß und Sicherheit beim Spielen!

Kommentarfunktion ist deaktiviert