So halten Sie sich mit einfachen Mitteln fit

Sport ist gesund und wichtig, um sich selbst fit zu halten. Aber mit Einbruch der kalten Jahreszeit, ist es nicht mehr so einfach, Outdoor-Sportarten nachzugehen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich dennoch fit halten können.

Sport für zu Hause

Wenn das Wetter schlechter wird, muss man sich nach Alternativen umsehen, um sich trotzdem fit zu halten, denn mit dem Radfahren oder Laufen wird es im Winter schwierig. Natürlich kann man diese Sportarten dennoch betreiben, aber viele wollen das bei schlechtem Wetter nicht. Eine gute Alternative sind Übungen für zu Hause. Die meisten von ihnen haben den Vorteil, dass sie bereits mit einfachen Mitteln realisierbar sind. Aerobic kann etwa mit der richtigen Musik sogar schon ganz ohne Hilfsmittel durchgeführt werden. Darf es doch etwas aufwändiger sein, bietet sich ein Heimtrainer an. Mit ihm kann je nach Art das Radfahren oder Laufen nachgestellt werden – und das völlig unabhängig vom Wetter draußen. Daneben gibt es noch andere Sportarten, die sich In-Door betreiben lassen. Als Ausdauersport bietet sich Seilspringen an. Möchten Sie Ihren Rücken trainieren, hilft ein Hula-Hoop-Reifen.

Technik-Spielzeug

Groß in Mode gekommen sind in den letzten Jahren auch technische Gimmicks wie Fitness-Uhren oder –Armbänder. Sie sind in der Lage, einige Körper-Metriken zu erfassen, wobei der Funktionsumfang häufig vom Preis abhängig ist. Die meisten haben einen Schrittzähler integriert, sodass Sie später per App oder am PC auswerten können, wie weit Sie gelaufen sind. Weiterhin nicht selten ist die Möglichkeit, verbrannte Kalorien zu messen, wofür die meisten Geräte den Puls im Auge behalten. Das sind sicherlich auch Features von Smartwatches, wobei diese noch recht teuer sind und für den Anfang kaum sonstige Vorteile bieten. Gut ist bei den technischen Begleitern aber zweifelsfrei die grafische Auswertung, die Apps bieten. Damit haben Sie immer im Blick, wie Sie sich schlagen und wie sich Ihre Aktivitäten über die letzten Tage und Wochen entwickelt hat.

Auch ein Spaziergang hilft

Wer sich komplett ohne Hilfsmittel einfach ein bisschen bewegen möchte, kann auch ganz einfach einen Spaziergang machen. So simpel wie das klingt, aber diese relativ wetterneutrale Art der Bewegung kann auch schon helfen, die wichtigsten Muskel des Bewegungsapparats zu fördern. Ganz nebenbei verbrennen Sie auch ein paar Kalorien und kommen ganz ohne Neuanschaffungen aus. Die gute Nachricht: Wenn Sie beispielsweise einen Hund haben, passiert das im Rahmen des Gassigehens ganz von allein, wenn der Vierbeiner seinen Bedürfnissen nachgehen muss.

Kommentarfunktion ist deaktiviert