Vorteile eines Vaporizers

Um die Vorteile eines Vaporizers zu verstehen, muss man zunächst einmal wissen, was ein Vaporizer überhaupt ist. Übersetzt man das Wort, steht dahinter ein Verdampfer.

In Fachkreisen wird er auch Vaporisator genannt. Dieses Gerät verdampft bestimmte Wirkstoffe, die vom menschlichen Organismus aufgenommen werden sollen. Dabei sollen die Substanzen ganz klar nicht verbrannt, sondern verdampft werden.

Auf diese Weise wird vermieden, das giftige und somit unerwünschte Nebenprodukte erschaffen werden.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand

  • Der Dampf wird intensiver aufgenommen als Rauch. Die Wirkstoffe haben im Dampf eine viel größere Wirkung, daher sollen gerade Anfänger diesem Vergnügen nicht zu oft und vor allem auch nicht zu lang nachgehen.
  • Rauchen ist nicht so effektiv wie Dampfen. Wirkstoffe verlieren sich oft im Raum und erreichen beim Rauchen nicht den menschlichen Organismus. Dies geschieht beim Dampfen nicht, da der Dampf sozusagen inhaliert wird.
  • Dampfen ist demnach auch sparsamer. Denn laut den Profis von https://www.vaporizertest.org/ muss deutlich weniger von den Substanzen eingesetzt werden, da sie direkt aufgenommen werden.
  • Beim Dampfen wird kein Benzol und auch kein Teer freigesetzt. Daher kann man sogar sagen, dass der Vaporizer deutlich gesünder ist, als das normale Rauchen. Dazu sollte jedoch jedem bewusst sein, dass man hier auf biologische Substanzen setzen sollte und nicht auf irgendwelche Plagiate.
  • Das Aroma ist sehr gut. Gerade bei den Vaporizern, die sich in der Temperatur regulieren lassen, kann jeder den reinen und auch puren Geschmack aufnehmen.
  • Der Geruch, der beim Rauchen entsteht, wird beim Verdampfen nicht erzeugt. Der Dampf ist fast geruchslos und kann somit von anderen Menschen nicht als störend empfunden werden.
  • Natürlich spielt auch die Abwechslung eine große Rolle. Es gibt die die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, die in Tabakwaren natürlich nicht so gut verarbeitet werden können.
  • Die Sicherheit spielt schlussendlich ebenso eine große Rolle. Der Vaporizer, benötigt kein Feuer um zu funktionieren. In viele Modelle wurde mittlerweile sogar eine eigenen Abschaltautomatik eingebaut.

Alles in allem gibt es viele Gründe, warum lieber gedampft, als geraucht werden sollte. Dies gilt natürlich ins Besondere für die Haushalte, in denen es Kinder gibt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert