Warum Pflegekräfte aus dem Land Polen?

Altenheim

Eine Polnische Pflegekraft für Angehörige

Sie haben einen pflegebedürftigen Menschen in Ihrer Familie und möchten ihn nicht aus seiner gewohnten Umgebung entreißen? Hier besteht ein Angebot an häuslicher Betreuung durch Pflege aus dem Ausland: Polnische Pflegekräfte.

Als Polnische Pflegekräfte bezeichnet man Frauen zwischen 20 und 60 Jahren aus osteuropäischen Ländern. Sie versorgen ältere Menschen hauswirtschaftlich und unterhalten Sie. Häufig kommen polnische Pflegekräfte nicht nur aus Polen sondern aus Rumänien, Tschechien oder anderen osteuropäischen Ländern.

„Polnische Pflegekräfte leisten die sogenannte Grundpflege. Dazu zählt beispielsweise: Hilfe beim Einkaufen, kochen, waschen, und auf die Toilette gehen. Wenn diese Grundpflege nicht mehr von der Familie oder Freunden getragen werden kann, ist eine polnische Pflegekraft die richtige Wahl.“  meint die Sprecherin der PerVita24.

Sind polnische Pflegekräfte ausgebildet?

Was dabei beachtet werden sollte: Viele polnische Pflegekräfte sind keine ausgebildeten Pflegekräfte. Für die Grundpflege benötigt man jedoch keine examinierte Pflegekraft.

Benötigt ein Bedürftiger tatsächlich medizinische Behandlungspflege muss das eine ausgebildete Pflegekraft übernehmen. Darunter fallen zum Beispiel Tätigkeiten wie das Spritzen geben oder Blutdruckmessen. Das bedeutet nicht das eine polnische Pflegekraft nicht in Frage kommt. Es sollte in diesem Fall jedoch, ein zusätzlicher ambulanter Pflegedienst für die medizinische Versorgung beauftragt werden.

Vorteile einer polnischen Pflegekraft

Wenn Familien die Versorgung ihrer Angehörigen nicht mehr gewährleisten können, und die Kosten für eine deutsche Haushaltshilfe nicht getragen werden können, ist eine polnische Pflegekraft eine zuverlässige Alternative. Polnische Pflegekräfte helfen und übernehmen häufig eine 24 Stunden Betreuung. Sie stehen auch in der Nacht zur Verfügung und sorgen am Tage für Unterhaltung und Beschäftigung. Häufig sind die Pflegekräfte besonders emphatisch und verantwortungsbewusst.

Natürlich muss man sich mit der Pflegekraft gut verstehen. Man lebt unter einem Dach und gewährt Einblicke in die Privatsphäre. Es sollte weder sprachliche noch menschliche Barrieren geben. Im Besten Falle kann die Pflegekraft stets mit dem Pflegebedürftigen selbst ausgewählt werden.

Vorteile im Überblick

Die Liste an Vorteilen einer polnischen Pflegekraft ist lang, hier ein kleiner Überblick:
Kostenersparnis gegenüber deutschen Pflegekräften

Ausreichend Unterhaltung

Entlastung der Angehörigen

Entlastung im Haushalt

Hohe Empathie der Pflegekraft

 

Kosten einer polnischen Pflegekraft

Wenn Sie sich für eine Pflegekraft aus Polen entscheiden oder eine ausführliche und kostenlose Beratung zur Pflege aus Polen benötigen, kontaktieren Sie hierzu die PerVita24 – 24 Stunden Betreuung.

Wie viel Sie in eine polnische Pflegekraft investieren müssen ist von vielen Faktoren abhängig. Hierzu zählen beispielsweise: Betreuungsaufwand, Deutschkenntnisse und Qualifikation. Die Kostenspanne beträgt meist zwischen 1800 und 2500 Euro.

Eine 24-H-Betreuung übernimmt Körperhygiene, Betreuung und übernimmt die Begleitung für Freizeitaktivitäten oder Arztbesuche. Polnische Pflegekräfte sind die richtige Wahl, da diese besonders an dem Wohl der Bedürftigen interessiert sind.

Kommentarfunktion ist deaktiviert