ANIMIERTER KINOSPASS IM DOPPELPACK

Noch ist April – und mit ihm die Gelegenheit, an dem ein oder anderen kühlen Tag einen gemütlichen Kinotag für die ganze Familie einzuplanen. Diesen Monat möchten wir Euch zwei Filme ans Herz legen, die beide durch liebevoll animierte Figuren mit tierischem Charakter bezaubern. In „RIO“ machen wir Bekanntschaft mit einem freundlichen Ara-Papageien, dessen Käfig sich irgendwo im amerikanischen Minnesota befindet. Sein Name ist Blu, in Anlehnung an sein durch und durch blaues Gefieder, welches er für einzigartig hält. Umso schockierender ist für ihn die Nachricht, dass es einen weiteren Papagei mit derselben Farbe geben muss – ein Weibchen, um genau zu sein. Und tatsächlich macht sich Blu auf die lange Reise in die brasilianische Metropole Rio, wo er zwischen Strand und Dschungel auf so manch schräge Gefährten trifft. Das Ziel seiner Reise hat sich Blu jedoch ein wenig anders vorgestellt: Seine angebetene Papagei-Dame möchte von ihm eigentlich gar nichts wissen. Doch nach einigen gemeinsamen Erlebnissen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus…ein tierischer Liebesfilm mit Happy-End, der Kids und Eltern gleichermaßen zum Lachen bringt! Für die deutsche Synchronfassung hat sich so manch deutscher Komiker und Schauspieler verpflichten lassen – die brüllend komischen Dialoge kommen so erst richtig zur Geltung. Und dank modernster 3-D-Technik könnt ihr die Abenteuer des ungleichen Paares in vielen Kinos hautnah miterleben.

Passend zum Osterfest kommt auch dieser Film in die Kinos: „Hop – Osterhose oder Superstar?“ ist eine witzige und ungewöhnliche Geschichte über den weltberühmten Hasen, welcher zu Ostern die bunten Eier und Süßigkeiten versteckt. Durch einen dummen Zufall wird dieser vom gutmütigen Fred angefahren und anschließend in dessen Obhut gebracht. Doch der arbeitslose Fred konnte kaum ahnen, was er sich damit eingebrockt hat: Denn der angefahrene Osterhase erweist sich als äußerst exzentrischer Gast mit ganz speziellen Vorlieben und Wünschen. Nur soviel sei an dieser Stelle verraten: Der Film trägt nicht umsonst den Untertitel „Candy, Chicks & Rock´n´Roll“…eine tolle Empfehlung für alle, die sich gern überraschen lassen – und irgendwie schon immer geahnt haben, dass der Osterhase gar nicht so brav sein kann, wie uns die vielen Zeichnungen und Geschichten weismachen wollen!

Filme: „Hop – Osterhase oder Superstar?“ , Kinostart am 31.03.2011, 95 Minuten, Keine Altersbeschränkung.
„Rio“, Kinostart am 07.04.2011, 96 Minuten, Keine Altersbeschränkung.

Kommentarfunktion ist deaktiviert