Auswirkung einer kindgerechten Küche auf Kinder

Eine kindgerechte Küche lädt zum gemeinsamen Kochen mit der ganzen Familie ein und hat positive Auswirkungen auf den Nachwuchs: Kinder werden an gesunde Ernährung herangeführt, Charaktereigenschaften können sich ausprägen und der Zusammenhalt in der Familie wird gestärkt.

Kinder an gesunde Ernährung heranführen

Beim gemeinsamen Kochen könnt ihr das Bewusstsein eurer Kinder für eine gesunde Ernährung schärfen. Ihr solltet euren Kindern erklären, was gesund bedeutet und welche Lebensmittel als gesund gelten. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse sollte alltäglich sein. Kinder können hin und wieder eine Süßigkeit naschen, doch solltet ihr ihnen auch gesunde Alternativen wie Obst zeigen. Erlaubt es das Budget, könnt ihr gemeinsam mit den Kindern auf dem Wochenmarkt oder im Biomarkt regional und saisonal einkaufen. Eine gesunde Ernährung wird für Kinder selbstverständlich, wenn die Vielfalt der Obst- und Gemüsesorten täglich auf dem Speiseplan steht.

Eigenständigkeit der Kinder fördern

Kinder lernen beim gemeinsamen Kochen ganz selbstverständlich den Umgang mit den verschiedenen Küchenutensilien. Sie können nach einiger Zeit die Gefahren in der Küche besser einschätzen und wissen, was sie sich schon selbst zutrauen und wo sie noch Hilfe benötigen. Ihr könnt die Kleinen nach und nach immer mehr Aufgaben selbstständig erledigen lassen. Die Abläufe werden für die Nachwuchsköche umso routinierter, je häufiger sie in der Küche helfen. So müsst ihr euch nicht sorgen, dass sich die Kinder in der Küche verletzen. Mit mehr Eigenständigkeit gewinnen Kinder gleichzeitig mehr Selbstvertrauen, das ihnen in allen Lebenslagen zugutekommt.

Kinder für Umwelt und Nachhaltigkeit sensibilisieren

Mülltrennung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen, die ihr euren Kindern in der Küche vermitteln könnt. Beim Kochen könnt ihr den Kleinen erklären, wie Lebensmittelreste verwertet werden können, um Müll zu vermeiden. Ihr solltet die Kinder auch auf die Auswirkungen eines hohen Fleischkonsums aufmerksam machen und die Vorteile von regionalen und saisonalen Lebensmitteln darlegen, wodurch ihr das ökologische Bewusstsein der Kinder weckt. Beim Aufräumen nach dem gemeinsamen Essen könnt ihr den Kindern die Mülltrennung erklären. Das kostenlose E-Book „Kindergerechte Küche“ bietet nützliche Tipps, wie ihr die Kleinen spielerisch an die Mülltrennung gewöhnen könnt.

Mehr Zusammenhalt und Kommunikation

In der Küche könnt ihr euch Zeit für eure Kinder nehmen. Beim gemeinsamen Kochen und Essen könnt ihr die Erlebnisse des Tages besprechen. Durch regelmäßige Gespräche und aufmerksames Zuhören vermittelt ihr den Kindern ein Gefühl von Sicherheit. Sie lernen das eigene Zuhause als sicheren Zufluchtsort zu schätzen und wissen, dass ihre Wünsche und Sorgen Gehör finden. Kinder lernen gleichzeitig, welche Bedeutung die Kommunikation hat. Die gemeinsamen Erlebnisse sind prägend für die Zukunft und stärken den Zusammenhalt in der Familie. Ein fester Abend in der Woche, um gemeinsam zu kochen, ist gerade dann wichtig, wenn ein Elternteil nur wenig zu Hause sein kann. Sicher werden sich die Kinder jede Woche auf einen solchen Abend freuen.

Wie ihr eure Küche kindgerecht einrichtet und eure kleinen Gourmets in der Küche fördert, erfahrt ihr in dem kostenlosen E-Book „Kindergerechte Küche“.

Kommentarfunktion ist deaktiviert