Das Kinderzimmer zum Kinderparadies machen – mit pfiffigen Ideen Räume zum Wohlfühlen schaffen

Kinderzimmer

Jede Mutter und jeder Vater möchte das eigene Zuhause für den Nachwuchs so gemütlich wie möglich gestalten. Nicht nur im Wohnzimmer, auch in allen anderen Räumen ist daher kinderfreundliche Deko und Einrichtung gefragt. Ganz besonders gilt dies in den Kinderzimmern – diese sollten nicht nur ein eigenes Reich bieten, sondern vor allem auch der eigenen Fantasie und den eigenen Bedürfnissen Raum geben. Ob Junge oder Mädchen – alle Kinder haben Träume, die sie in ihrem Kinderzimmer leben wollen.

Wie Sie mit pfiffigen Ideen ein Kinderzimmer zum Kinderparadies machen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel!

Unabhängige Farbgebung

Egal, ob Junge oder Mädchen – lassen Sie alle Farben zu. Zwar werden sich die wenigsten Jungs ein durchgehend pinkes Zimmer wünschen – bei der Wahl von Kuschelkissen oder Kinderbettwäsche sind aber durchaus auch rosa oder pastellige Akzente erlaubt. Lassen Sie Ihr Kind selbst wählen, was zur Einrichtung passt und was nicht – so können Sie sicher sein, dass nachher auch alles positiv angenommen wird!

Kindgerechte Möbel und Stoffe

Auch, wenn das Mobiliar lange halten soll – sorgen Sie für kindgerechte Einrichtungsgegenstände. Diese können entweder in der Größe, aber auch durch Formen und Farben besonders für die Benutzung durch Kinder optimiert sein. Farbenfrohe Details sind dabei kein überflüssiger Schnickschnack, sondern enorm wichtig: Der Nachwuchs ist immer visuell orientiert und braucht so klare Orientierungspunkte.

Spiel- und Freiräume schaffen

Kinder brauchen vor allem viel Platz zum Spielen! In kleinen Kinderzimmern kann das zum Problem werden, daher bieten sich hier Hochbetten an – der Raum darunter kann wunderbar als zusätzlicher Raum genutzt werden. Wer mehr Platz zur Verfügung hat, kann den Schlafbereich vom restlichen Zimmer abtrennen – eine Schiebegardine in farbenfroher Gestaltung leistet hier gute Dienste, ebenfalls dazu passende Kinder Tagesdecken und Kinder Teppiche.

Funktionale Möbel sorgen für multiplen Einsatz

Verwandlungsfähiges Mobiliar ist bei mehreren Zwecken nützlich. Kaufen Sie daher gezielt Einrichtungsgegenstände, die auf verschiedene Art und Weise sinnvoll sein können. Gleiches gilt für Möbel auf Rollen – auch diese erweisen sich in ihrer Praxistauglichkeit als enorm vorteilhaft. So kann zum Beispiel ein rollbarer Tisch elegant auf Seite geschoben werden, damit der Platz für wichtigeres frei wird!

Es werde Licht!

Kinderzimmer sollten hell und freundlich sein – daher sind ausreichende Lichtquellen oder große Fenster unerlässlich. Gardinen sollten dabei ebenfalls hell und lichtdurchlässig gewählt werden, damit das Tageslicht nicht durch schwere und dunkle Stoffe verschluckt wird. Künstliches Licht sollte in Gestaltung und Handhabung ebenfalls kindgerecht sein – daher sind dimmbare Lampen im Kinderzimmer eher suboptimal. Viele Kinder lieben bunte LED-Leisten – diese sind nicht nur besonders energiesparend, sondern vor allem auch kostengünstig in der Anschaffung!

Kommentarfunktion ist deaktiviert