Schwangerschaftsmode als Mode-Highlight – so geht’s

SchwangerschaftsmodeSpeziell als Schwangerschaftsmode ausgewiesene Kleidungsstücke orientieren sich nicht an aktuellen Trends und wirken schlabberig? Wer so denkt, hat sich nicht mit der heutigen Mode für werdende Mütter befasst. Auf den ersten Blick gibt es nämlich kaum Unterschiede, einzig das Material und eine abweichende Schnittform gibt Hinweise auf die Funktion.

Bis zur Geburt modisch gestylt

In den ersten Wochen der Schwangerschaft ist es meist möglich, die gewöhnliche Kleidung zu tragen. Bildet sich aus dem kleinen Babybäuchlein jedoch eine ausgeprägte Kugel, passen die geliebten Hosen oder Oberteile nicht mehr. Nun ist es Zeit, sich mit der Schwangerschaftsmode auseinanderzusetzen. Mütter brauchen nicht fürchten, dass sie fortan nur noch in Leggings oder Trainingshosen auf die Straße müssen. Die Beinform von Hosen ist beispielsweise ebenso modern wie bei gewöhnlicher Beinbekleidung, einzig der Hosenbund unterscheidet sich von den gängigen Modellen. So bieten Schwangerschaftshosen wahlweise einen Gummibund oder auch einen verstellbaren Einsatz, mit dem sich die Weite der Hose regulieren lässt. Dasselbe Prinzip wird bei Röcken angewendet, sodass Mütter auf eine breite Palette zurückgreifen können.

Chice Tops und Kostüme

Für die späteren Schwangerschaftswochen eignen sich Tuniken hervorragend. Die Blusen sind einzig am Dekolette enger geschnitten, nach unten hin verlaufen sie weit und verdecken den Babybauch. Modische Prints und aufregende Muster verleihen den Oberteilen den letzten Schliff und bieten Müttern viel Abwechslung. Für den beruflichen Alltag eignen sich traumhafte Kostüme, deren Blazer speziell auf die Wünsche von Müttern zugeschnitten sind.  Häufig werden  die Jacken offen getragen, sodass sie den Babybauch ein wenig kaschieren. Was Mütter während der Schwangerschaft nicht vergessen sollten, ist bequeme Fußbekleidung. Fast jede werdende Mutter leidet unter Wasser in den Beinen und schweren Füßen, sodass Pumps zum Albtraum werden. Flache, chice Lederschuhe harmonieren sowohl zum Kostüm als auch zur legeren Alltagsbekleidung und verwöhnen die belasteten Füße.

Shoppen macht Spaß

Während der Schwangerschaft ist das Shoppingerlebnis nicht weniger interessant, als zu jeder anderen Zeit im Leben. Mit ein wenig Geduld finden Mütter im Internet z.b. auf http://www.mamarella.com oder im stationären Handel sicherlich die passende Kleidung, die den eigenen Körper während der spannenden neun Monate schmückt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert