ANZEIGE: Home » Babys » Kinderwagen kaufen – Neu oder doch Second Hand?

Kinderwagen kaufen – Neu oder doch Second Hand?

Vor allem das erste Baby bedeutet für die werdenden Eltern nicht nur eine besonders aufregende Zeit, sondern vielmehr auch eine Unmenge an Kosten, die auf sie zukommen. Gerade junge werdende Eltern stehen neben vielen anderen Fragen unter anderem vor der wichtigen Frage nach dem Kinderwagen, muss dieser unbedingt sein oder darf es auch ein sogenanntes Second Hand Modell sein?

Ein paar Überlegungen vorab

Die Anschaffung vom Kinderwagen ist finanziell nicht ohne. Das merken alle werdenden Eltern spätestens dann, wenn sie sich das erste Ma umschauen. Die Überlegung, ob es ein guter gebrauchter oder doch ein neuer sein soll, kommt von ganz alleine. Wichtig ist in jedem Fall einmal, sich vorab zu überlegen, welchen Ansprüchen der Kinderwagen gerecht werden soll. Soll es ein normales Modell sein oder ein sogenannter Kombikinderwagen, der sich dann später leicht in einen Sportwagen, also einen Buggy umfunktionieren lässt. Nun kann die Suche losgehen. Zu bedenken gibt es jedoch, dass jede Variante, also neu und auch gebraucht ihre Vorteile haben. Wenn fest steht, dass es nicht bei einem Kind bleibt, dann rentiert sich unter Umständen ein neuer Kinderwagen, so denn die Farbe und auch das Design neutral gehalten werden.  Bevor es auf die Suche geht, in welcher Form auch immer, sollte die ungefähre Vorstellung feststehen und auch der Preisrahmen, sonst kann das Vorhaben Kinderwagen kaufen auch mal schnell ein wenig ausufern.

Neu gegen Gebraucht – wann macht welcher Sinn

Neue Modelle machen wie gesagt vor allem dann Sinn, wenn bereits im Vorfeld feststeht, dass es nicht bei dem einen Kind bleibt, dann kann der Kinderwagen beim zweiten oder auch dritten Kind wieder verwendet werden. Vorteil beim Kauf eines neues Kinderwagens ist sicher auch der, dass eben noch Garantie besteht, wenn wirklich mal etwas defekt sein sollte oder aber auch kaputt geht. Der Kauf von gebrauchten Modellen hat hingegen den Vorteil, dass die Bezüge in der Regel bereits gewaschen wurden, somit ein Großteil der möglicherweise ungesunden Chemikalien und Färbematerialien bereits raus gewaschen wurden.  Wenn das erste Kind vielleicht nicht geplant war und unverhofft kommt oder wenn das Budget der jungen Eltern vielleicht nicht so gut ist, dann macht in jedem Fall ein gebrauchtes Modell Sinn.

Worauf in jedem Fall geachtet werden sollte

Ob neu oder gebraucht, der Kinderwagen sollte in jedem Fall eingehend dahingehend geprüft werden, dass auch alle gewünschten Funktionen vorhanden sind. Wenn es ein neuer ist, die sind ja nicht gerade preisgünstig, dann sollte wirklich darauf geachtet werden, dass er allen gestellten Ansprüchen auch gerecht wird. Auch im Bereich der Sicherheit sollten hier keine Abstriche gemacht werden.  Die Feststellbremse sollte wirklich bombenfest sitzen und auch beim Verdeck sollte darauf geachtet werden, dass alles passt. Wenn die Wahl auf einen gebrauchten Kinderwagen fällt, dann sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Entfernung nicht zu groß ist, sodass der Kinderwagen auch persönlich in Augenschein genommen und auf seine volle Funktionsfähigkeit hin überprüft werden kann. Hierbei ist wichtig, neben der Bremse auch die Klappfunktion zu testen. Dies gibt viel Aufschluss über die Stabilität vom Kinderwagen. Löcher und Flecken sollten ebenfalls nicht vorhanden sein. Wer vorher recherchiert hat, wie die einzelnen Modelle sowohl neu als auch gebraucht gehandelt werden, dann kann hier sogar durchaus ein gutes Schnäppchen gemacht werden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert