ANZEIGE: Home » Besondere Themen » Schon wieder herausgewachsen − Wo gibts günstige Winterkleidung für Kinder

Schon wieder herausgewachsen − Wo gibts günstige Winterkleidung für Kinder

Kleidung, Kind

Der Winter steht vor der Tür und die kühlen Temperaturen zwingen uns dazu, unser Wintergewand aus dem Schrank zu holen. Kinder im Wachstum brauchen oft jedes Jahr eine komplett neue Garderobe für das kühle Wetter und das kann ganz schön teuer sein. Hochwertige und warme Winterjacken können mehrere hundert Euro kosten und passen oft nur für eine Saison. Vor allem für den Wintersport wird tief in die Brieftasche gegriffen. Doch gibt es Möglichkeiten, beim Einkaufen für unsere Kleinen Geld zu sparen? Was können wir tun, um Sommerkleidung winterfest zu machen? Wo können wir günstige Kleidung finden, die trotzdem hochwertig ist?

Sommerkleidung im Winter tragen – Darauf kommt es an

Mit ein paar einfachen Tricks können Kinder Kleidungsstücke aus dem Sommer auch im Winter tragen. Das A und O dabei sind viele Schichten. So kann man beispielsweise ein Kleid mit einer dicken Thermostrumpfhose und einer Wolljacke kombinieren. Auch Jungen können unter Jeans lange Unterhosen und dicke Socken tragen, damit ihnen nicht kalt wird. Der Schichtenlook hat den Vorteil, dass das Outfit immer an die derzeitige Temperatur angepasst werden kann. Kommen Kinder direkt von der Kälte ins Warme und sind zu dick eingepackt, beginnen sie schnell unter den Stoffen zu schwitzen. Verlassen sie das warme Gebäude wieder und kommen in die eisige Luft, kühlt die feuchte Haut viel schneller aus und es kommt leichter zu einer Verkühlung. Besonders viel Wärme wird über Hände, Füße und Kopf abgegeben. Deshalb sollten Kinder immer Münze, Handschuhe und Stiefel tragen!

IMG_3427
„IMG_3427“ by Anna Pruzhevskaya (CC BY 2.0)

Second-Hand-Läden und Flohmärkte − So gut wie neu

Alle Eltern kennen das Problem. Schon wieder sind unsere Kleinen gewachsen und die teure Winterkleidung passt nicht mehr. Dabei ist sie doch noch so gut wie neu! Warum also nicht weiterverkaufen? Second-Hand-Kleidung ist oft noch kaum getragen oder in sehr gutem Zustand. Allerhand Gebrauchtes kaufen und verkaufen kann man zum Beispiel bei mamikreisel. In Second-Hand-Shops wird bereits eine strenge Vorauswahl getroffen, wodurch man sich keine Sorgen um Löcher, Flecken oder sonstiges machen muss. Wer lieber am Flohmarkt selbst stöbert, sollte die gebrauchten Kleidungsstücke gut ansehen und einen passenden Preis verhandeln. So wird nicht nur Geld gespart, sondern durch das Wiederverwenden auch die Umwelt geschont. Keine Zeit, um einen Flohmarkt zu besuchen? Es gibt Flohmarkt-Apps wie Shpock, dort werden gebrauchte Artikel zu günstigen Preisen angeboten.

Pittsburgh
„Pittsburgh“ by  (CC BY 2.0)

Winterschlussverkauf und Sonderangebote – Wann gibt es die besten Schnäppchen?

Nachdem die Winterkollektion in den Geschäften eingetroffen ist, verteilen viele Marken Gutscheine, um Kunden anzulocken. Mit dem passenden Voucher kann man sich bis zu 50% Rabatt sichern. Meist beginnt der Winterschlussverkauf schon vor den kältesten Tagen des Jahres. Auch wenn es kein deutschlandweites Startdatum gibt, gehen die meisten Geschäfte bereits Anfang Januar in den Winterschlussverkauf. In den nachfolgenden Wochen werben sie mit Rabatten von 30% bis 80%. Zwar ist nicht mehr das gesamte Sortiment erhältlich, doch es gibt immer noch ausreichend gute Produkte zu deutlich besseren Angeboten. Nach dem Winterschluss werden einige der Artikel sogar noch billiger in Outlets verkauft.

Sale
„Sale“ by  (CC BY 2.0)

Unsere Kinder im Winter warm zu halten und trotzdem Geld zu sparen ist kein Ding der Unmöglichkeit. Schichtlook, Flohmärkte oder Winterschlussverkauf sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten für günstige Kindermode.

Kommentarfunktion ist deaktiviert