ANZEIGE: Home » Gesundheit » Kosmetische Korrekturen in der Zahnmedizin

Kosmetische Korrekturen in der Zahnmedizin

Ein strahlendes Lächeln, verbunden mit einem gesunden Gebiss, ist der Traum vieler Menschen. Doch mit welchen Zähnen wir von Natur aus ausgestattet werden, darauf haben wir keinen Einfluss. Des Weiteren können bestimmte Erkrankungen Zähne und Zahnfleisch schädigen und auch Gewohnheiten, wie etwa das Rauchen oder der Genuss von Kaffee oder Tee hinterlassen an unserem Gebiss ihre Spuren. Dank der modernen Zahnmedizin ist es jedoch möglich, kleine Korrekturen an Zähnen und Zahnfleisch vorzunehmen und so dem Patienten zu einem ansprechenderen Äußeren zu verhelfen.

Strahlend weiße Zähne

Verfärbungen an den Zähnen lassen selbst ein sauberes Gebiss ungepflegt erscheinen. Durch die Methode des Bleaching kann der Zahnarzt die Zahnfarbe wieder aufhellen. Erreicht wird dies durch ein Bleichmittel, welches auf die Zähne aufgetragen wird. Vor dieser Behandlung führt der Zahnarzt eine Professionelle Zahnreinigung durch. So wird erreicht, dass auch wirklich alle Ablagerungen entfernt werden. Auch kariöse Zähne müssen vor dem Bleaching saniert werden und es ist ratsam, eventuell vorhandene Zahnbetterkrankungen im Vorfeld zu behandeln.

Korrektur der Zahnform

Es gibt Menschen, welche mit der Form ihrer Zähne nicht zufrieden sind. Die Praxis Creative Zahnärzte in München ist auch in solchen Fällen der richtige Ansprechpartner. Durch den Einsatz eines speziellen Kunststoffes, welcher auf den angeätzten Zahnschmelz aufgebacht wird, können hier kleinere Korrekturen vorgenommen werden. Nur selten ist es notwendig, gesunde Zahnsubstanz abzuschleifen. Welche Zahnform realisierbar ist, das bespricht der Zahnarzt mit Ihnen vor der Behandlung.

Veneers

Gerade die Frontzähne sind bei vielen Menschen recht anfällig für Karies. Füllungen sehen an dieser Stelle meist recht unschön aus. Doch solche Zähne müssen nicht gleich mit einer Krone versorgt werden. Durch das Aufbringen von Veneers – das sind Verblendschalen aus Keramik – kann dem Patienten wieder zu einem strahlenden Lächeln verholfen werden.

Korrekturen am Zahnfleisch

Zu lange Zahnhälse sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern können auch schneller zu Wurzelkaries führen. Der Zahnarzt hat hier verschiedene Möglichkeiten seinem Patienten zu helfen. Oftmals wird ein kleines Stück Bindegewebe transplantiert, welches dann die frei liegenden Zahnhälse abdeckt. Menschen mit einem zu wuchtig erscheinenden Zahnfleisch müssen sich ebenfalls nicht mit dieser Beeinträchtigung abfinden. Hier kann die sanfte Korrektur der Zahnfleischlinie angebracht sein, welche bei einer kleinen OP durchgeführt wird.

Nicht immer ist der Wunsch des Patienten nach einem ästhetisch schönen Gebiss realisierbar. Jedoch können oftmals bereits durch kleine kosmetische Korrekturen deutliche Veränderungen erzielt werden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert