ANZEIGE: Home » Gesundheit » Pflege der Angehörigen im Alter: Lösungen und Wege in Deutschland

Pflege der Angehörigen im Alter: Lösungen und Wege in Deutschland

Die Pflege der Angehörigen im Alter gehört zu den größten Herausforderungen in Deutschland. Schätzungsweise fehlen rund 300.000 Pflegekräfte in Deutschland. An Lösungen für die Probleme im Pflegebereich wird gearbeitet. Man schätzt, dass die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland in den nächsten Jahren noch weiter steigen wird. Damit verbunden ist auch ein Anstieg der Kosten für die Betreuung. Die Lösung wird von vielen Experten in einer umfassenden Reform des Pflegewesens gesehen. Lösungsansätze gibt es viele. Vermutlich wird nicht nur ein einziger Ansatz zum Erfolg führen. Es müssen alle Kräfte zusammenwirken, um zu einer Lösung zu gelangen. Ein Ansatz ist der Abschluss einer Pflegeversicherung. Vergleichbar mit dem Einzahlen der Pension wird also dazu geraten, bereits in jungen Jahren in eine Pflegeversicherung einzuzahlen. Die Beträge werden kumuliert und können in späteren Jahren zur eigenen Versorgung genutzt werden. Ob man diese Erträge später dazu verwendet, um beispielsweise im Pflegeheim betreut zu werden, bleibt jedem individuell überlassen. Um dem Problem eine Lösung zu verleihen, vertrauen viele Deutsche temporär auf den Einsatz von Pflegekräften aus dem Ausland. Insbesondere Pflegekräfte aus Osteuropa sind in Deutschland sehr beliebt. Das liegt einerseits noch an den geringeren Kosten für Pflegekräfte aus den östlichen Nachbarländern, andererseits an den charakterlichen Eigenschaften. Vielen Pflegekräften wird diese Möglichkeit nicht verwehrt und die Beliebtheit lässt sich auch an den Statistiken ablesen.

Grundlagen zu statistischen Werten

Wenn man die Anzahl der Pflegebedürftigen in einem Zeitvergleich zu Beginn der 2000er Jahre mit der Zahl nach etwa 10 Jahren vergleicht, dann wird die Steigerung auf gut ein Viertel festgeschrieben. Man geht weiterhin von einem Zuwachs von etwa drei Prozent im Jahr aus. Das bedeutet, dass man in etwa bei drei Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland liegt. Diese Zahl wird bis in das Jahr 2030 auf gut dreieinhalb Millionen Pflegebedürftigen steigen.

Vorteil häuslicher Pflege aus dem Ausland

Viele Senioren schätzen die häusliche Pflege und ziehen diese jener Pflege im Pflegeheim vor. Auf die charakterlichen Eigenschaften der Pflegekräfte aus dem Osten wurde bereits verwiesen. Die ambulante Betreuung ist sinnvoll, da ältere Menschen nicht aus ihrem gewohnten Lebensbereich gerissen werden. Das sichert ein Maß an Selbständigkeit zu.

Kommentarfunktion ist deaktiviert