Rezepte Frühstücks-Casserole



Eltern-Forum


Rezepte für Kinder

 allgemeine Kinderrezepte
 kalorienreiche Rezepte
 Diabetesrezepte
 vegetarische Rezepte
 Rezepte Laktose-Intoler.
 Glutenunverträglichkeit
 Cerealien-Rezepte
 Dessert-Rezepte


Lexikon:

 A-D
 E-H
 I-M
 N-Q
 R-T
 U-Z


Forum:

 Schwangerschaft
 Baby + Kleinkind
 Kinder + Erziehung
 Familie + Finanzen
 Single + Partnerschaft
 Besondere Themen
 Freizeit + Hobby


Fachinformationen:

 Schwangerschaft + Baby
 Kinder + Kindererziehung
 ADS + Hyperaktivität
 Gesundheit + Schönheit
 Familie + Scheidung
 Freizeit + Hobby


Ratgeber Abnehmen


Impressum

Rezept Frühstücks-Casserole

Beachten Sie: Dieses Rezept ist besonders für Kinder mit Glutenunverträglichkeit geeignet. Glutenunverträglichkeit wird auch als Zöliakie oder als Sprue bezeichnet. Gluten ist ein Bestandteil des Getreides, genauer gesagt ist es das Klebereiweiß. Klebereiweiß ist enthalten in Gerste, Dinkel, Weizen, Roggen, Hafer und in verwandten Getreidesorten. Kinder die kein Gluten vertragen müssen lebenslang eine glutenfreie Diät einhalten.

Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten

Zutaten:

  • Backspray
  • 2 Tassen geriebene rohe Kartoffeln
  • ½ Zwiebel, klein gehackt
  • 2 EL Margarine, geschmolzen
  • ¾ Tasse Kochwurst fettarm, in Streifen geschnitten
  • 1/3 Tasse Käse, gerieben
  • 1/3 Tasse Mozarella, abgetropft, in kleine Stücke geschnitten
  • 4 Eier
  • 6 Eiweiße
  • 1 TL Basilikum, getrocknet
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • ½ TL Petersilie, getrocknet

Küchenutensilien:

  • Herd (Kinder werden dabei die Hilfe eines Erwachsenen benötigen)
  • Löffel und Tasse zum abmessen der Zutaten
  • Auflaufform
  • Schüsseln
  • Messer (Kinder werden dabei die Hilfe eines Erwachsenen benötigen)
  • Schneebesen oder Gabel

Zubereitung des Bodens:

  • heizen Sie den Herd auf 220 Grad Celsius vor
  • fetten Sie die Auflaufform mit dem Backspray oder mit etwas Butter ein
  • mischen Sie die Kartoffeln und die Zwiebeln
  • geben Sie diese Mischung in die Auflaufform und drücken Sie diese fest an den Boden und an die Seiten der Form
  • geben Sie die geschmolzene Margarine über die Kartoffeln
  • backen Sie das Ganze ca. 30 Minuten lang

Zubereitung der Füllung:

  • geben Sie die gekochte Wurst gleichmäßig über den gebackenen Kartoffelboden in die Auflaufform
  • streuen Sie den geriebenen Käse gleichmäßig darüber
  • in eine Schüssel geben Sie die vermischten Eier, die Eiweiße und die Gewürze
  • schlagen oder verrühren Sie alles mit dem Schneebesen oder mit einer Gabel
  • geben Sie diese Mischung nun in die Auflaufform
  • drehen Sie den Herd auf ca. 180 Grad Celsius und backen Sie den Auflauf 40-45 Minuten
  • der Auflauf ist fertig, wenn Sie ein Messer in die Mitte der Form stechen und an diesem nichts mehr kleben bleibt

Portionen: 6

Portionsgröße: 1/6 der Auflaufform

Nährwertangaben pro Portion:

  • 238 Kalorien
  • 19 g Protein
  • 13 g Fett
  • 5 g gesättigte Fettsäuren
  • 14 g Kohlenhydrate
  • 1 g Ballaststoffe
  • 171 mg Cholesterin
  • 423 mg Natrium
  • 164 mg Kalzium
  • 1.1 mg Eisen

Beachten Sie: Je nach verwendeten Zutaten können die Nährwertangaben variieren.

Tipps: Wenn Sie gekochte Wurst nicht mögen so können Sie auch Schinken verwenden oder die Wurst ganz weglassen. Der Auflauf schmeckt auch mit Gemüse sehr lecker.


Steak nach asiatischer Art | Leckeres Eis am Stil mit Erdbeeren | fruchtiger Beeren-Shake | Quesadilla
Frühstücks-Casserole | Kartoffel-Suppe mit Knödeln | Kleine Himbeere-Käse-Kuchen
Schmortopf nach südwest-amerikanischer Art | Tropische Käse-Kügelchen


Kochrezepte, Backrezepte, Partyrezepte und Küchenrezepte finden Sie in unserem Forum Rezepte.
Dort finden Sie auch Diätrezepte, Grillrezepte und Fischrezepte. Mehr zum Thema lesen Sie in unserem Forum Rezepte: Frühstücks-Casserole

Impressum | Datenschutz

Foto: © Artemis Gordon - Fotolia.com

=