Wer bekommt im September/Oktober 08 das Baby

Sie erwarten Ihr Baby oder haben Ihr Baby bereits bekommen? Dann plaudern Sie hier mit anderen Müttern und Vätern über Ihren Nachwuchs, die Alltagssorgen und den Spaß, die/den Sie mit Ihrem Baby haben.

Dieses Thema im Forum "Plauderforum" wurde erstellt von Stefanie84, 10 Februar 2008.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Athanasia

    Athanasia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    497909869
    japs,das wetter ist im mom zum erschiessen...kaum geht man vo de tuere,kann man vor lauter wasser in den beinen kaum laufen...grauenhaft.... naja nimmer lange,dann ist der spuk auch vorbei :) und zwar fuer uns alle frueher oder spaeter:)
    das mit dem durchfall und urlaub ist nicht so praktisch...kannste vllt mal noch deinen fa anrufen und fragen was du da machen kannst???? gibebt doch bestimmt ne moeglichkeit
    abgenommen habsch wie meine vorednerin auch...knapp en kilo...keinen plan woher das nu kommt,aber laut fa muss man sich da noch keine sorgen machen....bauch waechst ja.
    so ihrs...ich hau mich mal ins bettchen
    wuensch euch allen noch eine schoene nacht und einen ruhigen schoenen tag:)
    p.s.:das wird auch mein letztes sein....auch wenns komisch klingt,aber ich moechte in meinem leben auch noch was anderes tun,als meine kinder zu erziehen.....ich moechte mein studium anfangen...bidde nicht falsch verstehen*lach*
    indiesen sinne
     
  2. Tanja

    Tanja Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Neee, Nasia, das kann ich gut verstehen.
    Ich hatte mich auch schon prima an den Zustand gewöhnt, dass meine beiden ziemlich selbständig sind und ich die Nächte schlafen kann und in Urlaub fahren oder so auch für mich Erholung bedeutet, weil nicht immer eins von mir beschäftigt werden will.

    Ich war gestern beim FA. Alles ist gut, wir müssen jetzt Eisen essen und das Baby wiegt jetzt 1600 g. Sie sagte, das wäre total ok und an 4800 g Geburtsgewicht würde ich bestimmt nicht wieder herankommen. Ich hoffe, dass sie recht hat und werde das Gewicht und die Größe trotzdem im Auge behalten. DieGröße ist genau wochenendsprechend.

    Heute finde ich es auch extrem heiß, obwohl hier Wind ist und ab und zu eine Wolke die Sonne bremst.
    Ich leg mich jetzt mal auf die Couch.
     
  3. UserB

    UserB Guest

    Hier gewittert und regnet es gerade vom Feinsten. Hoffentlich bringt das mal etwas Abkühlung. Das Wetter hat mir die letzten Tage doch etwas zu schaffen gemacht.

    Tanja, schön dass dein Zwerg diesmal nicht so ein "Brocken" wird. Kann aber verstehen, dass du das im Auge behalten möchtest.

    Nächste Woche Dienstag hab ich Termin im Kreissaal zur Anmeldung etc. Dann wird nochmal geguckt, wie die Maus nun liegt und wie die Versorgung momentan ist.
    Wenn sie immernoch falsch liegt, wird es dann wohl wirklich auf einen Kaiserschnitt hinauslaufen. Mittlerweile hab ich mich aber auch damit abgefunden.
    Haben sich eure Mäuse schon in Startposition begeben? Celine hat ja ab der 30. Woche richtig gelegen. Nun bin ich schon fast in der 35. und Madame denkt gar nicht daran sich zu drehen.
    Naja, wer weiß wofür das gut ist.
     
  4. kukulux

    kukulux Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2007
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    schön von euch zu lesen ;D

    heute macht mir das wetter auch ein wenig zu schaffen. seit zwei tagen geht es mir so gut wie schon seit monaten nicht mehr. eisen, magnesium, folsäure und vitamine sind auch mein begleiter :whatever

    also ich habe gelesen das partusisten zucker unterstützt und solange ich es genommen habe, ist die kleine maus explodiert im bauch. sie turnt morgens von 6 bis mittags im bauch rum und wenns warm ist und wir nackig durch den garten spazieren, dann dreht sie sich ständig hin und her. abends dreht sie auch nochmal auf. nachts kann ich außer um aufs klo zu gehen fast durchschlafen. ich kann ne menge essen. der bauch ist weiter abgesackt. im kh, bin ich wegem dem sodbrennen immer hochgeschossen. aber mit absetzen der medis ist es besser geworden. aber ich versuche im mom wenig fettes und mehr gemüse zu essen. verzichte auf zuckerhaltiges. meine mutter sagt die ganze zeit nur das man mir außer dem bauch die zugenommenen 12 kilo überhaupt nicht ansieht. aber bei mehr als 2 liter fruchtwasser, 4 kilo baby und wasser in den beinchen und was so plazenta und gebärmutter wiegen, ist das schon ne mächtige murmel :wow
    36 passt mir gsd noch. aber der bauch passt nirgends mehr rein :gap
    meine milch läuft mir nur so aus der brust bei der wärme. habt ihr das auch?
    und wenn ich ein eis oder milchshake esse, dann dreht mausi den po weg vom kalten bauch :rofl

    heute hat sohnemann meinen bauch zig mal geküsst um baby zu begrüßen. hat schon was, was er ihr zur begrüßung schenken will :love1
    ich bin auf freitag gespannt. ob die kleine wieder immens gewachsen ist!? sie befürchten auch bis zum schluss 5 kilo. so mit gleich im sportverein anmelden. deswegen word sie vorher geholt :-D

    2 oder drei wochen noch, dann kann ich sie endlich knuddeln. waren vorgestern schwimmen. bin so auf zwei nudeln umhergetrieben, als ich aus dem wasser kam, habe ich erstmal ganz schön gemerkt was die murmel wiegt :wow
    ich fühlte mich im wasser total normal und die treppe hoch, dachte ich, wow, kein wunder das der rücken so weh tut. ein mädchen fragte mich ob das nicht weh tun würde und alle meinen nur, na sie sind doch schon lange überfällig oder ? :rofl

    bald ist es gsd vorbei :banane:
    habe gestern voll schöne viele babysachen bekommen. neue von oma und opa! so knuffig. haben bis auf fläschchen von avent alles endlich im hause. morgen oder übermorgen wollen wir den bauchabdruck machen. männe will beide abdrücke als nachttischlampen fertig machen. das nächste meint er kommt dann an die wand. na, erstmal bin ich satt :ausheck
    letzte mit 40? ne ne, studium ist bald zu ende und auf der arbeit warten auch alle, dass ich endlich loslege. habe dann mein pärchen und das soll reichen. wir wollen auch endlich wieder motorradfahren und in der welt rumreisen. die nächsten 3 jahre noch stress - baby, studium, in tielzeit arbeiten und eben der normale alttag mit haus und garten und hobbies und ehrenämter. werden ja alle nciht jünger :zwinker:

    dann endlich wieder geniessen. im übrigen das mit der sterilisation mache ich nicht. meine schwestern leiden und meine mutter hat das auch. nachher geht mir das auch so :shake
    ich lasse mir den stick einsetzen. keine periode und 3 jahre ruhe hört sich für mich perfekt an :gap

    wünsche euch noch nen schönen tag. ich halte meine beinchen jetzt in unseren pool, allerdings sind mir 25 grad zu kalt um darin mit bauch reinzugehen :weg
    aber fussbad mit pfefferminzöl wirkt auch wunder. mache ich abends vor dem fernseher. mit rosenmassageöl von weleda bauch einreiben und von männe massieren lassen :inlove
    gleich esse ich noch lecker eis mit selbstgemachter roter grütze *schleck*

    lasst euch auf den letzten meter noch schön verwöhnen :bye:
     
  5. UserB

    UserB Guest

    Hach Marion, schön von dir zu lesen und schön, dass es dir einigermaßen gutgeht. Wir müssen wirklich mal Bauchvergleich machen - sind ja nur ein paar Tage auseinander, aber mein Bauch ist noch schön handlich.

    War heute nachmittag nochmal beim FA. Ich hatte nämlich übelst Wehen. Ich dachte wirklich schon, dass sie nun kommt. Aber soweit ist alles ok. Die Wehen waren zwar sehr deutlich auf dem CTG zu sehen, aber sie haben wohl noch nicht die Wirkung auf den MM. Somit soll ich halt wieder mal etwas langsamer machen.

    Zugenommen hat sie nicht wirklich viel. Vor fast zwei Wochen waren es ja 1730g (ungefähr) Heute waren es dann 1860g. Und sie hat sich aus der Querlage zurück in die BEL gedreht. Na super. Er meinte heute, dass er nicht glaubt, dass sie sich noch richtig herumdreht. Er gibt ihr noch ca. 1-2 Wochen, ansonsten wird sie wohl Ende August geholt. Ende August deshalb, weil die Versorgung einfach schon schlechter wird. Sie ist zwar ausreichend, aber nicht berauschend. Vermutlich wird Mausi dann wohl am 28.08. kommen. Schon komisch, wenn man das so vorher weiß. Aber noch hab ich ja Hoffnung, dass sie sich dreht und bis zum Ende aushält. Mal schauen.
     
  6. Tanja

    Tanja Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ja Noli, das wäre echt schön, wenn sie noch länger bleiben kann... aber Du hast doch schon super viel geschafft und bis zum 28. August sind es noch 4 Wochen, dann ist das doch auch 38. Woche!

    Und was Deine Maus zu wenig hat, hat Marions reichlich!
    Ich weiß, wie man sich mit so einem Brocken im Bauch fühlt, Nick war allerdings seinem Gewicht entsprechend groß. Nur dass eben die meisten Kinder erst mit 6 Wochen 57 cm groß sind... :rolleyes:

    Und ich freu mich auch schon auf unseren Sohn. Obwohl ich nach wie vor Bammel habe, dass ich das alles nicht packe mit den dreien, aber irgendwie geht alles und bestimmt auch das.

    Hier regnet es seit etwa 1 Stunde und das tut wirklich mal gut! Kann man wieder richtig durchatmen und vielleicht etwas besser schlafen.

    Milch läuft bei mir übrigens noch nicht aus, aber wenn ich mal drücke, dann kommt auch was. :rofl
     
  7. UserB

    UserB Guest

    da hast du recht Tanja!

    Hab gerade mal in Celines U-Heft geguckt. Sie hatte mit knapp 4 Monaten 58cm :wow

    Ehrlich gesagt, bin ich gar nicht böse drum, wenn sie bald kommt. Hab ständig Angst, dass die Plazenta einfach den Geist aufgibt und es niemand merkt, weil ja nicht mehr gedopplert wird. Ich hatte an Gewicht einfach etwas mehr erhofft und war etwas überrascht, dass es "nur" 1860g sind. Klar, sie hat zugenommen und das ist das wichtigste. Aber ich bin froh, wenn ich sie endlich im Arm halten kann und dieses Bangen und Warten ein Ende hat.

    Milch kommt bei mir gar nix. Werd das Thema Stillen nächste Woche nochmal mit der Hebamme durchsprechen. Meine BW machen ja nur Ärger seit Wochen. Sie bluten und eitern immer mal wieder und sehen aus :uebel. Und dieser Schmerz ist nicht mehr nur in den BW sondern strahlt in die ganze Brust aus. Ich frag mich wirklich, ob ich so stillen kann. :traene
     
  8. kukulux

    kukulux Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2007
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    also die brust halte ich in die sonne, durch die wärme läuft das dann ab. morgens mache ich kalt und warm duschen und höre kalt auf. sonst muss ich auch drücken bis was rauskommt. das hört sich bei dir echt nach ner brustentzündung an. ich weiß ja nicht ob man in der ss abpumpen darf, aber das wird dir die hebi doch erklären können :kisses
    klar kannst du stillen, wenn du das in den griff bekommst :druecker

    meine wehen haben die letzte woche aufgehört. allerdings beginnen bei mir seit 4 tagen die senkwehen. unangenehm, aber dafür fühle ich mich inzwischen so magentechnisch und so fitter. meine wehen haben auch den mm nicht weiter öffnen lassen. erst ja und dann wurde er wieder 1 cm länger. arzt meint, das gibt es *zuckmitschulter*

    ich drück dir daumen, noli, das sich die maus noch dreht. schon gemoxt oder sowas? alles mit ner hebi besprechen. deine krankenkasse kann dir vielleicht auskunft geben wo und wie du an solche infos in deiner umgebung kommst.

    ich habe auch total panik von doppler zu doppler. mein arzt meint ich soll wenigstens versuchen das kind bis 16te august im bauch zu behalten. er hat hier am mittwoch op-tag für geplante kaiserschnitte. also 20ste.

    @tanja: wow :wow das ist heftig. mal sehen wie groß die kleine diese woche ist. sie ist letzte woche (34.ssw) auch schon 49 cm mit knapp 3,5 kg gewesen. vielleicht haben wir ebenfalls glück und die messungen sind eher überbewertet :pfeif
    allerdings bei zwei meiner bekannten waren es am ende 500g mehr als angenommen :hae?
    alles wird gut und am ende kommt einfach raus, mensch die frau bekommt einfach nur große babys :rofl
    aber die panikmache der ärzte geht mir auf den puffer :angryfire

    ich wünsche euch alles liebe und das alles in ordnung kommt, was eben irgendwie unzufriedenstellend ist :druecker
     
  9. Tanja

    Tanja Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ja, manchmal nervt es schon, wenn die Ärzte einen noch so verunsichern. Bei Nick hatte ich auch immer mal wieder höheren Blutdruck und zuletzt auch Eiweiß im Urin, aber keine Gestose. Da haben sie auch andauernd gemeint, das wäre ja gar nicht gut und bla. Aber keiner hat gesagt, so, wie leiten gleich am Termin ein.

    Nick da rauszupressen war an sich nicht das Ding. Er passte tatsächlich gut raus, aber ich bin gerissen bis dorthinaus und das war echt unangenehm. Dazu sah der Kreißsaal aus wie ein Schlachtfeld, das muss geblutet haben, es war echt die Hölle. Stunden nach der Geburt haben sie immer noch auf meinem Bauch rumgedrückt, damit das Blut rauskommt und ich hör es heute noch auf den Boden platschen. Dazu kam dann, dass ich ganz hohen BLutdruck hatte nach der Geburt und die Nacht im Kreißsaal bleiben musste und mehrere Infusionen bekommen habe. Nick haben sie erst mal "krank" gemeldet wegen seines Gewichts und andauernd gemessen, ob der hohe Zuckerwerte hat.
    Das Drumrum fand ich nicht schön und deswegen will ich ja auch auf gar keinen Fall ein Kind, das so groß und schwer ist.

    Also hätte mein Arzt mal das Gewicht ermitteln können, dann hätte ich mich gefreut, wenn er 2 Wochen vor Termin geholt worden wäre.
    Dass diese Gewichtsangaben auch mit Vorsicht zu genießen sind, glaub ich auch.
    Ich hab mir als Limit 4200g gesetzt. Darüber ist Kaiserschnitt. Jetzt muss ich das nur noch meinem Arzt plausibel machen. :rofl
     
  10. kukulux

    kukulux Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2007
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    4 kg hatte ich auch so kopftechnisch für möglich empfunden. dein bericht ist aber auch :wow
    das macht mir wieder weniger mut :schiel
    ne, es kommt wie es kommen muss. ich finde es erschreckend was ärzte um ihre stückzahlen zu erreichen und die kassen zu füllen alles so von sich geben. unglaublich :shake

    meine hebi hat heute mit mir telefoniert und mir noch ein paar tipps gegeben. fährt morgen in den urlaub. habe zwar ersatznummern, aber wer will schon mit zig leuten alles nochmal aufarbeiten :whatever
    ich ernähre mich jetzt weniger zuckerhaltig und weniger fettgehalte. verzichte nicht auf alles, aber kann mich jetzt besser beherrschen. nicht mehr 1,5 liter milch am tag und solche sachen ;D

    ich bin sonst nicht so panisch, aber diese ss bin ich nah am wasser gebaut und vielleicht empfindlich und auch agressiv :hae?
    schon fast peinlich :rofl


    aber alles wird gut :druecker
    wir fangen heute einfach vorsichtshalber doch mit der dammmassage an :-D
     
  11. katnau

    katnau voller Lebenslust

    Registriert seit:
    24 Juli 2003
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo,

    ihr ward ja richtig fleißig am Scheiben!

    Muß mal Luft ablassen: Ich komme grad von einem außerplanmäßigen FA-Besuch. Weil Schmerzen in Bein und Krankschreibung bis 3107 und mein Urlaub fängt erst am 0408 an.

    Warum wollen Sie krank geschrieben werden? X( Tja, was soll man darauf antworten, wenn alle Befunde vorliegen?? Meine FA meinte halt, ich könnte mich ruhig mehr belasten. Boah, ich find eigentlich ein Haushalt, drei Kinder sind auch schon ne Menge Arbeit :wand.
    Ach ja, aber da es "nur" um den einen Tag gehe, würde sich mich dann doch krank schreiben. Hallo???

    Meine Krankenkasse hat mich angeschrieben und hatte mit der Dame telefoniert. Sie fragt sich seit Monaten, warum ich kein Beschäftigungsverbot hab. Damit ich nicht ins Krankengeld falle, nehm ich jetzt halt meinen Jahresurlaub weg.

    Sie meinte auch, dass es ja nicht sein kann, dass ich immer zum Doppler müsse. Die behinderte Beckenvene ist ihr nicht Grund genug. :schiel

    Was ist mit diesen Ärzten los? Meine FA behauptete immer es gäbe Ärger mit der Krankenkasse, von meiner Krankenkasse kam aber nie eine Nachfrage im negativen Sinne.

    Ihr habt Recht, dass die Ärzte einen ganz schön verrückt machen können.

    Jedenfalls hat sie Wasser im rechten Bein festgestellt. Wegen meiner "gefährlichen" Krampfadern müsse ich meine Strümpfe auch nachts tragen. Mache ich sowie schon.

    Komischerweise hat sich bis jetzt kein einziger Arzt meine Beine mal ohne die Strümpfe angesehen, so dass sie auch die Krampfadern gar nicht sehen konnten. :angryfire
    .

    Hab von ihr folgendes mit auf den Weg bekommen: 3 Tassen Brennesseltee und 1 Tasse Schachtelhalmltee pro Tag. 6 Mal 1 Magnesium-Tablette und 1 Eisen. Die Abstände hat sie mir nicht verraten. Und einen tollen Diät-Plan zum Entwässern.
    1 Tag Pellkartoffeln mit Quark
    1 Tag Reis mit Gemüse
    1 Tag nur Saft und Obst. Das immer schön im Wechsel.

    Das Ananas, Melone und Gurke entwässern ist mir schon klar. Und das man auf Salz und so verzichten muss. Aber jetzt die ganze Zeit nur noch sowas essen?
    :whatever

    Vielleicht bin ich grad zu negativ eingestellt. Aber es regt mich auf, nur weil man außerplanmäßig bei einer Ärztin vorspricht im Schnellverfahren behandelt zu werden.

    Sie wird mich eventuell vorher zu einem Internisten schicken, bevor sie mir Blutverdünner verschreibt weil sie dem Urteil des KH nicht so vertraut.

    Ich sag euch was: Ich bin froh, wenn ich meine Kleine gesund in den Armen halten darf :heul2
     
  12. UserB

    UserB Guest

    Och mensch Katnau! Lass dich mal drücken! :maldrueck

    Ich war ja auch gerade bei einem Vertretungsarzt, weil meine FÄ im Urlaub ist. Und ehrlich: ich überlege, nach der SS zu wechseln. Der hat sich soooo viel Zeit für mich genommen, wahnsinn! So viel Zeit hab ich die ganze SS über noch nicht bei meiner FÄ verbracht (vielleicht wenn ich die Wartezeit mit einrechne :ausheck)
    Tut mir leid, dass du da nicht so ein Glück hast.

    Ich würd mir an deiner Stelle nen anderen Arzt suchen! Es ist doch nervig, wenn man nur verrückt gemacht wird und alle was anderes sagen! :shake

    Wegen dem Blutverdünner würd ich dir aber schon raten nochmal zu schauen. Ich nehm die ja jetzt seit 10 Wochen. Damals waren beide Beckenvenen fast dicht. Jetzt nach zehn Wochen Blutverdünner, Magnesium und Eisen ist eine Beckenvene wieder komplett durchlässig und nur noch eine schlecht. Keine Ahnung obs an den Medis liegt aber geschadet hats scheinbar nicht.

    Du hattest doch nächste Woche nochmal Doppler oder? War das nicht am 05.? Kriegst du die Befunde auch immer mit? Dann könnt man mal vergleichen! Ansonsten kann ich dich gut verstehen, bin auch froh, wenn das alles vorbei ist. Dieses ständige Sorgenmachen ist echt anstrengend und belastend.
     
  13. kukulux

    kukulux Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2007
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    @katnau: das ist ja wohl die höhe. als ob man gerne gestresst und "krank" ist. das wetter gibt sein übriges dazu :angryfire und als ob deine sachen alle garnichts wären. unglaublich :shake

    :troest ich drücke dir die daumen das es euch bald schnell gut geht und du deine aus dann gesund im arm halten kannst :kisses


    @noli: das hört sich doch echt gut an. was war denn wegen der brust?



    ich hatte heute ein gespräch mit meiner hebi. die meinte alles quatsch was mir da erzählt wurde. die wollen nur geld machen. alle hebis sagen was anderes und der senior in der praxis meinte auch, mal nur keine panik. aber er würde gerne lieber kaiserschnitt machen. klar, verdient er mehr, meinte meine hebi :ausheck

    meine wehen sind weg und das baby ist groß mit viel fruchtwasser. die wehen kamen durch meinen stress auf der arbeit und anderen begebenheiten und nu ist ruhe. ist doch komisch oder? ich passe auf meine ernährung auf und gut ist. es kommt wie und wenn es komen muss :-D

    ich drücke euch allen die daumen, dass ihr und eure mäuse fit seid und alles gut ist :maldrueck
    ich habe festgestellt, das man versucht sadistisch einfach nur ner schwangeren panik zu verschaffen um an gelder zu kommen ...
    wenn sie sich drauf einläßt. wenn wirklich was ist, dann werden sie schon was unternehmen. im ausland bekommt man nicht soviele untersuchungen und da passiert auch nicht soviel :whatever

    also, alles wird gut :-D
     
  14. katnau

    katnau voller Lebenslust

    Registriert seit:
    24 Juli 2003
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hi noli und kukulux,

    danke für eure lieben Antworten. Meine Oma hat mich auch wieder bissl runter gebracht.

    @noli Der Arzt im KH meinte ja, ich soll Blutverdünner nehmen. Meine FA meinte heute, ehe sie Blutverdünner verschreibt würde sich mich noch mal zum Internisten?!?! schicken, weil sie dem Urteil des KH-Arztes nicht so vertraut.

    Ich glaub, es geht ihr auf den Keks dass ich immer einen Einweisungsschein für die Untersuchung brauche. Urin hat sie auch nciht kontrolliert.

    @kuki Einfach danke für deine aufbaueneden Worte. Sicher bei meinen früheren Schwangerschaften war ich auch noch so locker - aber jetzt :(
     
  15. UserB

    UserB Guest

    Katnau, bei mir waren es auch die Leute im KH, die mir die Blutverdünner verordnet haben. Ich war aber auch beim Internisten wegen nem Langzeitblutdruckmessgerät. Weil ich ja auch noch den hohen Blutdruck habe.
    Na, deine FÄ ist jawohl gut. Erstens braucht man doch nur eine Überweisung pro Quartal (ist zumindest bei mir so) und zweitens: selbst wenn sie dir jedesmal was ausstellen muß - es ist ihr Job und den soll sie gefälligst machen. Hast du denn jetzt ne Überweisung für den Internisten? Ich würd dann baldmöglichst einen Termin machen, damit du das blutverdünnende Mittel dann bekommst (wenn es denn nötig ist) Soweit ich informiert bin, muß man das Mittel nämlich auch ein paar Wochen vor der Geburt absetzen. Wie lang vorher weiß ich allerdings auch nicht. Werd ich aber auch nächste Woche Freitag fragen.
    Ich glaub, ich würd wirklich den FA wechseln. :troest

    Ich glaube wir alle, die solche Probleme haben, sind froh wenn wir unsere Mäuse endlich gesund im Arm halten dürfen. Dieses Ungewisse macht einen wahnsinnig.
     
  16. Tanja

    Tanja Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich würd auch den FA wechseln, Katnau!
    Und diese Entwässerungsdiät erst mal mit der Hebamme besprechen, eigentlich macht man sowas doch gar nicht mehr!
    In so einem Babybuch habe ich gelesen, dass man früher zum Entwässern Reistage eingelegt hat, aber dass dadurch irgendie der Blutdruck steigt und irgendwie hat das zusammen zu tun, Wasser und Blut. Wie genau weiß ich auch nicht, aber ich weiß, dass ich bei Julia eine Gestose hatte - allerdings erst in der 40. SSW und da musste ich dann auch Reistage machen und danach war dann mein Blutdruck 170:100. Normal ist das ja wohl auch nicht!
    Such Dir unbedingt noch eine weitere Meinung und kannst Du nicht noch mal im KH vorstellig werden, die das mit den Verdünnern gemeint haben?

    Liebe Marion, Angst wollte ich Dir aber nicht machen! Nick war eben ein sehr großes und sehr schweres Kind. Ich hatte übrigens keine SS Diabetis.
    Und die Hebammen haben ihre Sichtweise, die Ärzte ihre.
    Auch wenn es schwer fällt, musst Du entscheiden, was Du wirklich willst.
    Keiner wird Dir eine natürliche Geburt verwehen, wenn das Kind sehr groß ist. Du musst eben damit rechnen, dass die Geburt nicht so leicht wird, Du sehr reißen kannst und das Kind vielleicht mit Glocke oder Zange geholt werden muss.
    Bei einem Kaiserschnitt hast Du eine OP und eine Narbe und weißt nicht, wie es Dir damit geht.
    Das ist alles nicht so leicht, also erstmal nicht verrückt machen. :maldrueck

    Ich hab mir für meine Kinder immer eine natürliche Geburt gewünscht, weil ich diesen Moment, in dem das Baby geboren ist und alle Schmerzen (erstmal) weg sind, als so unbeschreiblich erlebt habe - als würde die Welt stehenbleiben, dass ich finde, das sollte jede Mutter erleben dürfen.
    Mal sehen, wie unser Sohn rauskommt.
     
  17. UserB

    UserB Guest

    Katnau, ich denke heute ganz fest an dich und deine Maus! Drück euch die Daumen!


    Wo steckt ihr denn alle?

    Ich habe heute abend Termin im KH zur Anmeldung. Eine Woche müssen wir noch packen, damit ich im Wunschkrankenhaus entbinden darf. Ich habe jetzt schon ständig Wehen, bin ja mal auf den FA-Termin am Freitag gespannt. Wenn sie sich bis dahin nicht gedreht hat, wird der Kaiserschnitt-Termin festgelegt. Ist ja erstmal nur wichtig für die Plaung im KH. Sie hat ja immernoch die Möglichkeit sich zu drehen. Wobei mir ja nicht viel Hoffnung gemacht wird. Bin ja morgen schon in der 36. Woche. Mal schauen.

    Ich dürfte jetzt auch eigentlich alles zusammen haben.

    Kindergeld- und Elterngeldantrag ist schon soweit ausgefüllt (bis auf Daten von der Maus) und liegen bereit. Hab ich lieber jetzt schonmal fertig gemacht, wer weiß ob ich später Zeit dafür finde.

    Wie gehts euch denn? Alles ok?
     
  18. kukulux

    kukulux Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2007
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    hallo ihr lieben,

    also ich wünsche mir für dich und denen die das selbe haben, das sich die babys noch drehen. willst du das wenden versuchen?


    ich hatte heute ctg und bei baby ist stillstand gewesen vor ner woche mit dem wachstum. ich passe gerade total auf meine ernährung auf. wenig zucker, fruchtzucker und nicht zuviel eiweiß und fette :zwinker:
    also scheint zu wirken :rofl
    mal sehen, nächste woche ist wieder us und doppler dran. wenn wir noch so lange aushalten. haben auch senkwehen und richtige wehen ab und an. heute auch wieder auf dem ctg. allerdings welche die von oben weh tun. also ich denke es geht bald los. ich würde allerdings gerne noch wenigstens eine woche schaffen. auch wenn ich es nicht mehr erwarten kann die kleine im arm zu halten, zu stillen und eben den bauch loszuwerden :-D
    endlcih wieder mit sohnemann zu toben, etc. hebi meinte wir versuchen erstmal. deshalb auch noch akupunktur vorher. ich denke es wird klappen. langsam habe ichein wenig schiss, aber das ist ja wohl normal, oder :schiel

    mal sehen was am ende wirklich für ein gewicht und welche größe richtig ist :whatever
    habe heute mein tragetuchschlaufe von tri cotti bestellt. haben ja schon tragen, aber von der habe ich schon soviel tolles gehört.
    mein stillzubehör ist heute gekommen und ich habe alles zusammen und gepackt ist das köfferchen diesmal auch schon :zwinker:

    mal sehen wann sie sich bequemt zu erscheinen ;D 4 wochen sind ja durchaus ncoh drin, aber der bauch glänzt schon ohne eingecremt zu sein wie mit ner speckschwarte eingerieben :wow
    sie hat da kaum noch platz drin und ich merke jede bewegung wo noch viel fruchtwasser streckungen und dehnungen zulassen wie erdbeben. der schlaf nimmt ab und ich bin immer müder *jammer* :verleg

    hebi meinte nur, sie ist nciht für eine einleitung bei mir und ich sollte nicht drüber gehen. noch bin ich im gewebe nciht gerissen, aber lange kann das nicht mehr dauern :shake
    das ist alles auch ohne wehen total hart.
    auf jedenfall sollen wir losfahren wenn die wehen so ca. alle 7 minuten stattfinden. müssen ja 84 km fahren. ich rufe meine hebi an und sie fährt dann los und bleibt bis baby da ist und legt noch an ...

    ich bin langsam ungeduldig :pfeif
     
  19. UserB

    UserB Guest

    Ich bin auch langsam total ungeduldig. Ich möchte meine Maus endlich im Arm halten! Aber dann überkommt mich die Vernunft, die mir zuflüstert, dass es für Mausi besser ist noch drinnen zu bleiben. ;D,

    Der Termin gestern im KH war ok. Die Hebamme war superlieb (leider macht sie keine Nachsorge :( ) aber trotzdem war das alles etwas ernüchternd.

    Sie hat sich meine Brust angeschaut und meinte, ich hätte ne Brustentzündung vom Feinsten. Ich soll mit meiner Ärztin sprechen wegen Antibiotikum. Aber eigentlich möchte ich das nicht in der SS. Sie rät mir vom Stillen ab (und das von einer Hebamme!) weil ich 1. jetzt schon so üble Probleme habe und 2. wegen meiner Stillvorgeschichte (hatte bei Celine ja selbst nach 4 Wochen nur 8-12ml pro Abpumpen) Ach ich bin so hin und hergerissen. Natürlich hab ich keine Lust auf noch mehr Probleme aber mich gegen das Stillen entscheiden, ohne es zu versuchen widerstrebt mir total. Hab ich ihr auch gesagt und sie hat mir vorgeschlagen, es zu versuchen, mit ihrer Hilfe. Find ich schon sehr lieb, weil sie ja eigentlich keine Nachsorge macht, aber mich trotzdem beim Stillen unterstützen möchte.

    Ansonsten glaubt sie nicht, dass Mausi sich noch dreht. Sie meint, die Kleine würde jetzt schon seit der 23. Woche immer zwischen Quer- und Beckenendlage wechseln, das Moxen und die tolle indische Brücke haben rein gar nix gebracht. Nun würde noch die äußere Wendung bleiben, die ich aber nicht machen lassen möchte. Hab da ja einige Gruselgeschichten gelesen. Nee danke.

    Naja, ich geb die Hoffnung noch nicht auf, das die Maus es von alleine schafft. Irgendeinen Vorteil muß es ja haben, dass sie so klein und zierlich ist. Demnach hat sie ja auch noch mehr Platz als andere Babys in der 36. Woche.

    Wie gehts euch denn heute so? Mir ist das heut schon wieder viel zu warm. :whatever
     
  20. kukulux

    kukulux Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2007
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    hallo süße, es gibt antibiotikums für schwangere. ich musste es auch nehmen!
    im übrigen würde ich es auch versuchen. ich sage mir jeden tag, ich kann stillen und habe immer soviel milch wie meine maus braucht und wenn gerade nicht, dann wird sie das für sich innerhalb weniger tage selber regeln ;D

    nachfrage = angebot!
    sohnemann hat mir in zeiten wo er wachstümsschübe hatte immer panik gemacht, ich habe nciht genug milch. dann kam er einfach öfters und ich habe ihn immer als erstes angelegt, wenn er angefangen zu weinen hat. ist bei jedem anders. aber ich hatte nach ca. 8 wochen, soviel milch :wow
    und ich habe mich immer wieder selber gepuscht und an mich selbst geglaubt.

    selbstvertrauen süße. ernährungstechnisch immer gut selbst versorgen und genug trinken. stilltees und malzbier oder alkohlfreie biere. autosuggestion und dann ran an den speck!
    es gibt oxytocin oder wie das hormon heißt, als nasensprays im krankenhaus. frag birgit ob das bringt?! habe davon nur gelesen.

    wenn du dann meinst, es ist nichts, kannst du immernoch aufhören. du bist keine bessere mutter nur weil du stillst :shake
    es ist zwar praktischer, aber anstrengender ist es wohl zu stillen. da du ständig panik hast, das man nicht genug milch haben könnte oder ob man genug getrunken hat oder abwechslungsreich gegessen.
    aber ich habe mir immer wieder gesagt. unser körper ist dafür gemacht. mit beachtung ohne druck und zwang, kann das jede. kein stress und selbstvertrauen brachte meiner freundin beim zweiten kind auch den vollen erfolg. beim ersten hatte sie wohl das gleiche problem wie du es beschrieben hast. dann hat sie 5 monate voll gestillt. die kleine fing aber an schnell zu essen und so regelte sie das eben schnell selber abzustillen. sie hat dann noch ein oder zwei monate am tag noch eine oder zwei mahlzeiten mit brust gefüttert.
    als sie anfing zu arbeiten, hat sie dann aufgehört.


    ich drück dir die daumen dass es so wird, wie du dir das aus dem tiefsten heraus wünschst :kisses



    gestern war schon schönes wetter. waren draußen. ich hatte gestern den ganzen tag irgendwie senkwehen und hier mal geziepe und da gepieke. denke meine becken weitet sich. die kontraktionen selber waren noch nicht schmerzhaft. eher alles wie ein regelschmerz. aber so unregelmäßig in der zeit. aber für nen kurzen augenblick dachte ich, oh, die tage geht es los :rofl

    trage abends jetzt auch sexy trombosestrümpfe :pfeif

    muss ständig zu toi und habe unermesslichen appetit und durst :wow
    meine brust spannt immer mehr und piekt hier und da und meine launen werden immer mal wieder sehr merkwürdig und noch ungeduldiger. aber 2 wochen wollte ich noch schaffen :-D

    der bauch ist so schwer und er zieht voll nach unten. wie sitzt man jetzt am bequemsten? ich habe huger auf sachen, ich weiß nciht genau was es ist und wenn ich denke es könnte dieses oder jenes sein, dann ist es doch nicht richtig. mein armer kerl :rofl

    ich watschele wie ne ente :gap
     
  21. UserB

    UserB Guest

    Danke für den Zuspruch Marion! :kisses Ich denke auch, ich würds einfach bereuen, wenn ich es nicht wenigstens versuche. Dann weiß ich ja nie, ob es vielleicht geklappt hätte oder nicht. Wegen dem AB frag ich morgen mal die FÄ. Wobei ich auch noch die paar Wochen aushalten könnte. Aber ich denke für den Stillanfang ist es schöner, wenn nicht gleich ne Entzündung da ist. Sonst sind die Probleme wohl schon vorprogrammiert.

    Bei deinem Bauch ist es auch kein Wunder, dass du watschelst wie ne Ente. Mein Bauch ist sowas von Mini gegen deinen - wahnsinn! Die Leute fragen mich alle, ob mein Bauch schrumpft. Zunehmen tu ich ja irgendwie gar nicht mehr. Seit 8 Wochen halte ich das Gewicht. Mir soll es recht sein, solange die kleine Bauchbewohnerin zunimmt ist mir alles wurscht. Insgesamt hab ich bisher 9kg zugenommen. Mal gucken, ob es irgendwann noch mehr wird oder nicht.
    Zur Toilette muß ich auch ständig :whatever das ist sowas von nervig. Vor allem nachts. Aber ich kann auch nicht ohne Trinken nachts. Würd wahrscheinlich weniger oft zur Toilette rennen, wenn ich nicht auch noch so viel trinken würde, aber das geht nicht anders.

    Ich bin soooo gespannt, wie Mausi morgen liegt. Ich hoffe ja wirklich auf ein kleines Wunder.

    Heute gehts wahrscheinlich ins Freibad. Ich hoffe, das Wetter hält bis dahin noch. Heute ist es irrsinnig warm aber sie haben schon Gewitter und Co. angekündigt. Ich hoffe aber, dass es erst so gegen abend losgeht.

    Wünsche euch allen noch einen schönen sonnigen Tag! :kisses
     
  22. teddy

    teddy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    mein gott, wenn ich das alles so lese, gehts mir dagegen richtig gut, ausser dass ich halt schwitz wie ein bär, am meissten im gesicht.
    ich hab fast den ganzen tag einen "oberlippen-schwitz-bart" :sn7

    mein letztes ctg war seiner meinung nach "traumhaft" und auch sonst hab ich null beschwerden.
    ich hoff jetzt halt mal, dass das bis zur geburt so weitergeht....
    mein et ist ja der 20.9 und ne woche vorher fängt grad die schule wieder an. mein mann wird wenn ich aus dem kh kaum ein-anderhalb wochen noch zu hause sein und dann wieder arbeiten gehn. so langsam hab ich ein bissel bammel vorm alltag :schiel. ob ich alles auf die reihe krieg mit schule, kindi hausaufgaben, musikunterrichte und natürlich meine bude auf vordermann zu halten.
     
  23. kukulux

    kukulux Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2007
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    :kisses hallo ihr lieben :bye:

    @teddy: das hört sich doch gut an. ich freu mich total für euch. weißt du, ichhabe davor auch bammel. sohnemann und mann gerecht werden, nach nem jahr zurück zur arbeit, studium, haushalt und garten. freunde, familie, ehrenämter, elternsachen, sport, schwimmen usw. und dann natürlich meine eigenen interessen und hobbies.

    ein mann meinte gestern zu mir - mach mal erstmla baby raus. dann machste baby und sohnemann und der rest kommt nach und nach. lass das ganze einspielen mal wenigstens ein jahr dauern und mit arbeit und studium dann ein weiteres jahr bis haushalt und alles dazu funktionieren. ich bin ja auch noch da. lennox kann helfen lernen und alles wird gut!
    mach dich mal nicht verrückt.

    na und wenn ich das schaffe, das schaffen das alle naderen allemale ;D
    glaub mir, andere haben es auch geschafft, sagt meine ma und mein vater sagt, funktioniere deinen mann zu sklaven um, dann gehts noch einfacher :-D

    ich wünsch eeuch alles liebe. uns geht es heute besser. mein bauch juckt nur so fürchterlich. heute habe ich ein schönes babybad mit nem liter milch genossen. ein paar tropfen gutes rosenöl und drei spritzer von meinem ylang-ylang-parfüm von meiner schwester dazu. haarkur, fusspflege, augenbrauenzupfen und sowas im vollen umfang und programm. geht es mir vielleicht gut. tolle musik und kerzenschein hatte ich auch dazu :banane:
    das hat geholfen zu entspannen. die haut mit tollem wildrosenöl von weleda eingeölt und jetzt kommt gleich ne freundin vorbei.

    also heute ist alles auf ruhe und genuss eingestellt im körper ...
     
  24. UserB

    UserB Guest

    Teddy, es freut mich wirklich für dich, dass es so gut läuft bei dir! Es müssen ja auch nicht alle solche Probleme haben, das wäre ja was.

    Marion: schön, dass es dir so gut geht heute! Genieße den Tag in vollen Zügen!!! :kisses

    Bei mir gibts nix neues eigentlich. CTG war heute super - keine einzige Wehe! :anbet Mausi ist gewachsen, zwar nicht viel, aber immerhin. Sie schätzt die Kleine auf ca. 2100g (aber eher ein bisschen weniger) Vor drei Wochen beim Doppler waren es 1962g. Das ist der letzte Wert, den sie in der Akte stehen hat und demnach wäre es zu wenig, was sie zugenommen hat. Haben in 10 Tagen Wachstumskontrolle und erneut CTG.
    Und: Madame liegt noch immer in BEL. Der Termin für den Kaiserschnitt ist am 04.09. Bis dahin hat sie jetzt noch Zeit sich zu drehen, ansonsten wird sie dann wohl geholt. Aber bis dahin sind es ja noch vier Wochen. Da kann noch soviel passieren.
     
  25. Tanja

    Tanja Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Na immerhin hat sie zugenommen, Noli!
    Und sooo hundertprozentig sind die Gewichtsprognosen ja auch nicht.

    Mir geht es so ganz gut.
    Ich habe jetzt endlich Babysachen gekauft und der Wickeltisch ist auch seit heute da und ich mache mich gerade dran, den Stubenwagen breit zu machen. Da will ich noch alle Stoffteile waschen und wieder annähen. Das ist ein ganz alter Stubenwagen, alles Handarbeit. :whatever

    Ich hab am Mo wieder einen Termin beim FA und bin gespannt, wie sich unser kleiner Mann entwickelt hat.
    Momentan ist er ziemlich aktiv und hat sich auch seit einer Woche nicht mehr umgedreht. Ich denke, jetzt wird es auch dafür zu eng sein.

    So ein Wellnessprogramm wäre auch mal wieder schön - aber baden im warmen Wasser macht mir gar keinen Spaß. Mir ist genauso wie Teddy auch immer ziemlich warm und gerade das schwüle Wetter hat mir ziemlich zugesetzt.

    Manchmal hab ich das Gefühl, ich hab schon ab und zu Wehen - jetzt nicht lange oder so, aber bisher war das jeden Tag mindestens ein Mal. Wann ging das denn bei Euch so los?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden