Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen


Hier Beratungsgespräch bei einem Arzt in Ihrer Nähe zur Brustverkleinerung anfordern

Brustverkleinerung - Methoden, Kosten und Kliniken im Forum



Beratung

Beratungs-Termin online vereinbaren

 Neurodermitis
 Behinderung
 Nabelschnurblut
 Brustvergrößerung
 Plastische Chirurgie
 Dauerhafte Haarentfernung
 Fettabsaugung
 Lippenkorrektur
 Cellulitebehandlung
 Bodylifting
 Brasilian Butt Lift
 Augenchirurgie
 Augenlidkorrektur
 Botox
 Nasenkorrektur
 Facelifting
 Grübchen-OP
 Faltenbehandlung
 Brustverkleinerung
 Bruststraffung
 Besenreiserbehandlung
 Haartransplantation
 Zahnersatz + Zahnmedizin
 Bauchstraffung
 Kontaktlinsen
 natürliche Brustvergrößerung
 ambulante Fettabsaugung
 Haarentfernung mit Wachs
 Bauchdeckenstraffung
 Krampfadernbehandlung
 Aknebehandlung
 Brustmuskelplastik
 Gynäkomastie-Operation
 Stirnlifting
 Halsstraffung
 Kinnkorrektur
 Ohrenkorrektur
 Lipofilling mit Eigenfett
 Chemische Peelings
 Profilkorrektur
 Mesotherapie und Mesolift
 Microdermabrasion
 Dermal Filler Faltenunterspritzung
 Anti-Aging-Behandlung
 Schweissdrüsenabsaugung
 Laserbehandlung
 Magenband + Magenballon
 Muttermalentfernung
 Narbenkorrektur
 Gesäßstraffung
 Oberarmstraffung
 Tattooentfernung
 Thermage
 Ultraschall-Fettabbau
 Altersfleckenentfernung
 Handverjüngung
 Schamlippenvergrösserung
 Schamlippenverkleinerung
 Hymen-Rekonstruktion
 Vaginalstraffung
 Venushügel-Sculpting
 G-Punkt-Vergrösserung
 Zahnimplantate
 Füllungen und Inlays
 Gummy-Smile-Korrektur
 Kronen, Brücken, Veneers
 Professionelle Zahnreinigung
 Bleaching


Home

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne

Beratungs-Termin online vereinbaren

Brustverkleinerung - Methoden, Kosten und Kliniken

Brustverkleinerung - Methoden, Kosten und Kliniken im Forum

Frauen, die einen zu großen Busen haben, wünschen sich häufig eine Brustverkleinerung. Auch wenn die Brust erschlafft ist, oft auch in Kombination mit einer ungleichen Größe, sehen viele Frauen eine Brustverkleinerung als Lösung für ihre Probleme. Durch die ständige Weiterentwicklung der plastischen Chirurgie ist es heute möglich, diese Brüste zu korrigieren und den betroffenen Frauen zu einem besseren Körper- und Lebensgefühl zu verhelfen.

Ursachen für schlaffe oder große Brüste

Viele verschiedene Faktoren tragen im Laufe der Zeit dazu bei, dass die Brüste nicht mehr straff und fest wirken. Dazu zählen u.a. hormonelle Veränderungen, Schwangerschaften, ein nachgiebiges Bindegewebe, erbliche Veranlagung oder auch radikale Gewichtsschwankungen. Große Brüste können sich durch hormonelle Umstellung entwickeln, können sich aber auch je nach Veranlagung unabhängig von diesen Faktoren verändern.

Kennzeichen der schlaffen oder großen Brüste

Schlaffe oder auch zu große Brüste haben tiefsitzende Brustwarzen, die sehr weit vom oberen Brustansatz entfernt ist. Oftmals zeigen sich an der überdehnten Haut sogenannte Dehnungsstreifen, auch Striae oder Schwangerschaftsstreifen genannt. Frauen, die unter diesen Problemen leiden, probieren häufig unzählige Möglichkeiten, damit ihr Busen wieder wohlgeformt und fest wird. Allerdings reichen Sport und Cremes alleine in der Regel nicht aus, so dass in vielen Fällen nur durch eine operative Korrektur wieder ein schöner Busen erreicht werden kann.

 

Beratung zur Brustverkleinerung

Bevor sich eine Frau zur Brustverkleinerung entscheidet, sollte sie sich in verschiedenen Kliniken informieren und sich mit dem behandelnden Arzt zu einem Beratungsgespräch treffen. Für eine seriöse Klinik ist die persönliche Beratung vorab Voraussetzung für eine Durchführung der Brustverkleinerung. Der behandelnde Arzt wird während des Gesprächs die unterschiedlichen Behandlungsmethoden erläutern und außerdem über die allgemeine Betreuung vor, während und nach der Brustverkleinerung informieren.

Darüber hinaus werden die Risiken einer Brustverkleinerung angesprochen, die möglichen Nachwirkungen nach der OP und auf die Verhaltensweisen hingewiesen, die nach einer Brustverkleinerung für den Heilungsprozess notwendig sind. In diesem Beratungsgespräch hat die Frau Gelegenheit, all ihre Fragen zur Brustverkleinerung zu stellen, um danach in aller Ruhe ihre Entscheidung für oder gegen eine OP zu treffen.

Bei diesem Beratungsgespräch wird die Frau gleichzeitig aufgeklärt, welches Ergebnis nach der Brustverkleinerung realistisch erwartet werden kann. In der Regel werden die Brüste fotografiert, um später die Fotos durch den Vorher-Nachher Effekt zu vergleichen.

Danach werden ein konkretes Behandlungskonzept und ein verbindlicher Kostenvoranschlag erstellt. Im Allgemeinen übernehmen die Krankenkassen die Kosten für eine Brustverkleinerung nicht. Liegt allerdings eine medizinisch begründete Notwendigkeit vor, können die Krankenkassen auf Antrag die Kosten der Brustverkleinerung erstatten. Frauen, die eine Brustverkleinerung durchführen lassen möchten, sollten sich vorab mit ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen und über eine Kostenübernahme sprechen. Dies gilt ebenfalls für Männer, bei denen eine Brustverkleinerung notwendig ist, ebenso für Jugendliche.

Die Auswahl der Klinik

Ob Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Brustverkleinerung, jede Frau möchte sich in guten Händen wissen. Deshalb sollten Frauen, die sich für eine Brustverkleinerung entschieden haben, das Krankenhaus und den behandelnden Arzt sorgfältig auswählen. Sicherlich kann eine Brustverkleinerung im Ausland wie in Ungarn (Tipp: Plastische Chirurgie Ungarn), Tschechien oder Polen günstiger sein, allerdings muss das günstigste Angebot nicht unbedingt auch das beste sein.

Damit perfekte Ergebnisse bei der Brustverkleinerung erreicht werden, zählt neben der Technik auch die Erfahrung des Operateurs. Jede Frau sollte sich also vor ihrer Brustverkleinerung umfassend informieren, welche Klinik für sie die beste ist. Kliniken für Schönheitschirurgie befinden sich u.a. am Bodensee, in Darmstadt, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln, München, Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart, Wiesbaden oder Nürnberg. Auch in vielen anderen Städten in Deutschland werden Brustverkleinerungen durchgeführt.

Bevor die Entscheidung für eine Klinik getroffen wird, kann es hilfreich sein, sich die Erfahrungsberichte anderer Frauen in Foren anzuschauen, um eventuell von deren Erfahrungen bei der Brustverkleinerung zu profitieren.

Dauer einer Brustverkleinerung

Je nach Umfang und Ausmaß der Brustverkleinerung muss mit etwa drei bis vier Stunden Operationszeit gerechnet werden. Ein kurzer Klinikaufenthalt von ein bis zwei Tagen ist empfehlenswert.

Narben bei einer Brustverkleinerung

Beim heutigen Stand der Operationstechnik ist es bei der Brustverkleinerung in der Regel möglich, zarte, möglichst unauffällige Narben zu erreichen. Allerdings hängt dies auch von der Größe der Brust ab.

Komplikationen und Nachbehandlung bei einer Brustverkleinerung

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff sind Komplikationen bei einer Brustverkleinerung nicht völlig auszuschließen. Allerdings wird sich jede Klinik und jeder Operateur darum bemühen, die Risiken so gering wie möglich zu halten.

Nach der anfänglichen Ruhigstellung der Brüste (Verband und gut sitzender BH), können bereits nach einigen Tagen wieder leichte sportliche Übungen absolviert werden. Starke Körperbewegungen und Erschütterungen sollten allerdings strikt vermieden werden. Damit der Heilungsprozess nicht gefährdet wird, sollten sich Frauen nach einer Brustverkleinerung genau an die Verhaltensempfehlungen der behandelnden Ärzte halten.

Kosten einer Brustverkleinerung

Eine seriöse Klinik wird die genauen Kosten einer Brustverkleinerung erst nach einem persönlichen Gespräch und ersten Untersuchungen nennen, da die Gesamtkosten sich nach dem Umfang des Eingriffs, der Methode, der Dauer sowie nach der Unterbringungsart in der Klinik richten. Deshalb können die Kosten je nach Aufwand und Unterbringung schwanken. Viele Kliniken bieten ihren Patientinnen an, die Brustverkleinerung in Raten zu finanzieren. Wer sich für die Finanzierungsmöglichkeiten bei einer Brustverkleinerung interessiert, sollte sich im Beratungsgespräch danach erkundigen.

Die Brustverkleinerung kann medizinische Notwendigkeit werden, wenn eine Frau aufgrund der Größe der Brust unter ständigen Rückenschmerzen oder anderen Beschwerden zu leiden hat. Dann übernehmen die Krankenkassen auch die Kosten für die Behandlung, zumindest bis zu einem gewissen Teil. Anders sieht die Sache bei einer reinen Unzufriedenheit der Frau mit ihren Körpermaßen aus. Bedacht werden sollte immer, dass es sich um einen operativen Eingriff handelt, der nicht ohne Risiken abläuft.




Beratungs-Termin online vereinbaren

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Schönheit

Impressum | | Datenschutz


Foto: © Michael Schindler, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com