Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen

Hier Beratungsgespräch bei einem Arzt in Ihrer Nähe zum Bodylifting anfordern

Bodylifting: Bauchdeckenstraffung und Bauchstraffung



Beratung

Beratungs-Termin online vereinbaren

 Neurodermitis
 Behinderung
 Nabelschnurblut
 Brustvergrößerung
 Plastische Chirurgie
 Dauerhafte Haarentfernung
 Fettabsaugung
 Lippenkorrektur
 Cellulitebehandlung
 Bodylifting
 Brasilian Butt Lift
 Augenchirurgie
 Augenlidkorrektur
 Botox
 Nasenkorrektur
 Facelifting
 Grübchen-OP
 Faltenbehandlung
 Brustverkleinerung
 Bruststraffung
 Besenreiserbehandlung
 Haartransplantation
 Zahnersatz + Zahnmedizin
 Bauchstraffung
 Kontaktlinsen
 natürliche Brustvergrößerung
 ambulante Fettabsaugung
 Haarentfernung mit Wachs
 Bauchdeckenstraffung
 Krampfadernbehandlung
 Aknebehandlung
 Brustmuskelplastik
 Gynäkomastie-Operation
 Stirnlifting
 Halsstraffung
 Kinnkorrektur
 Ohrenkorrektur
 Lipofilling mit Eigenfett
 Chemische Peelings
 Profilkorrektur
 Mesotherapie und Mesolift
 Microdermabrasion
 Dermal Filler Faltenunterspritzung
 Anti-Aging-Behandlung
 Schweissdrüsenabsaugung
 Laserbehandlung
 Magenband + Magenballon
 Muttermalentfernung
 Narbenkorrektur
 Gesäßstraffung
 Oberarmstraffung
 Tattooentfernung
 Thermage
 Ultraschall-Fettabbau
 Altersfleckenentfernung
 Handverjüngung
 Schamlippenvergrösserung
 Schamlippenverkleinerung
 Hymen-Rekonstruktion
 Vaginalstraffung
 Venushügel-Sculpting
 G-Punkt-Vergrösserung
 Zahnimplantate
 Füllungen und Inlays
 Gummy-Smile-Korrektur
 Kronen, Brücken, Veneers
 Professionelle Zahnreinigung
 Bleaching


Home

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne

Beratungs-Termin online vereinbaren

Bodylifting - Bauchstraffung und Bauchdeckenstraffung

Typische Kosten die anfallen, wenn man sich am Körper liften lassen möchte...

Haben Sie an Ihren Körper auch Areale, wo die Haut und das Fett durch Schwangerschaften, starker Gewichtsabnahme oder durch den natürlichen Alterungsprozess schlaff herabhängen? Bei manchen Frauen hilft es dann, wenn sie eine bestimmte Diät einhalten, sich insgesamt gesunder ernähren und spezielle Übungen zur Körperstraffung durchführen. Oftmals sind diese Maßnahmen aber einfach nicht genug. Das Körperliftverfahren kann da die Lösung für diese Probleme darstellen.

Bodylifting: Ratgeber Körperlifting - Bauchstraffung - Oberschenkel- und Gesäßstraffung

Es gibt viele Dinge zu beachten und zu überdenken wenn man sich mit den Gedanken an die Schönheitschirurgie trägt. Aber was die meisten Menschen in diesen Zusammenhang interessiert sind die Kosten für so ein Verfahren. Es gab eine Zeit, da war die plastische Chirurgie nur etwas für die Reichen der Reichen. Heute ist das anderes und die Schönheitschirurgie ist eine Methode, die sich eigentlich jeder leisten kann. Wenn Sie ein wenig Zeit darauf verwenden sich zu informieren werden Sie sicher für Ihre Bedürfnisse und Ihren Geldbeutel ein geeignetes Verfahren und einen guten Chirurgen dazu finden.

Die Kosten des Bodyliftings

Die Kosten für ein Bodylifting können sehr stark variieren. Sie sind unter anderen davon abhängig, welche Methode angewandt wird, wie viel Erfahrung der Chirurg aufzuweisen hat und an welchen Ort Sie wohnen. Sie können sich von etwa 4.000 Euro für ein kleines Körperlifting bis hin zu etwa 40.000 Euro für ein gesamtes Körperlifting erstrecken. Bitte sprechen Sie mit Ihren Arzt, welcher Ihnen sagen wird, mit welchen Kosten Sie in Ihrem Fall rechnen müssen.

Aber warum variieren die Kosten so stark? Bodylifting ist in der Regel für den Chirurgen und den Anästhesisten eine recht zeitaufwendige Arbeit. Ein kleines Körperlifting braucht weniger Zeit und ist daher preiswerter. Ein großes Körperlifting verlangt nicht nur viel Zeit und Erfahrung des behandelnden Chirurgen. In solchen Fällen müssen Sie noch mit Folgekosten wie Ausgaben für ein Krankenzimmer und der Pflege nach der OP rechnen.

 

So können Sie ein Bodylifting bezahlen

Sie müssen natürlich sich zuerst selbst ein Budget setzen. Gehen Sie zu Ihrem Arzt und besprechen Sie alle Dinge, die Sie in Zusammenhang mit dem Bodylifting interessieren. Um Kosten zu reduzieren kann Ihnen der Chirurg eventuell dazu raten, nicht ein gesamtes Körperlifting durchzuführen. Stattdessen könnten Sie sich auf spezielle Gebiete Ihres Körpers konzentrieren, die Sie am dringendsten geliftet haben möchten. Auf diese Weise können Sie die Kosten drastisch senken. Erfragen Sie bitte auch immer die Gesamtsumme aller Kosten, einschließlich den Ausgaben für die Anästhesie und einer eventuellen Nachbehandlung.

Nachdem Sie sich mit dem Arzt zusammen entschieden haben, welches Körperlifting Sie haben möchten, müssen Sie sich nun entscheiden wie Sie dieses Verfahren bezahlen werden. Zum Glück haben Sie dabei verschiedene Möglichkeiten. Einige chirurgische Zentren haben Kontakt zu Banken, welche Finanzierungen und Zahlungsoptionen anbieten. Bei anderen wiederum müssen Sie die Behandlung bar bezahlen. Viele akzeptieren auch eine Zahlung per Kreditkarte. Informieren Sie sich auch in diesen Bereich gründlich und finden Sie die für Sie geeignete Zahlungsmethode heraus.

 

Wichtige Informationen über Körperlift-Verfahren

Eine geeignete Diät und ein speziell abgestimmtes Sportprogramm können helfen, einen schlaffen Körper wieder in Form zu bringen. Meist ist dieser Weg aber sehr lang und manchmal reichen Diät und Sport auch einfach nicht aus um den Körper zu straffen. Gewichtsabnahmen oder einfach der natürliche Alterungsprozess können zu herabhängender Haut und zu Fettpölsterchen an unerwünschten Stellen des Körpers führen. Andere Faktoren, wie eine genetische Veranlagung oder Schwangerschaften können auch dazu führen, dass die Haut an Elastizität verliert. In solchen Fällen wählen viele Menschen die Schönheitschirurgie. Sie ist als ein erfolgreiches verfahren bekannt, wenn es um Hautstraffungen geht.

Körperstraffungen können an vielen Arealen Ihres Körpers durchgeführt werden. Egal ob es die Arme, den Bauch oder die Beine betrifft – die Schönheitschirurgie kann an all diesen Problemzonen greifen. Bei der Körperstraffung werden überschüssige Haut und Fett minimiert, was zu einer Formung und Straffung der betroffenen Gebiete Ihres Körpers führt.

Formen des Körperlift-Verfahrens

Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen müssen Sie sich zuerst informieren, welches Verfahren des Körperliftens für Sie speziell in Frage kommt. Es ist wichtig dass Sie sich genau über Ihre Bedürfnisse und Wünsche im Klaren sind. Nur dann können Sie zwischen den verschieden Formen der Körperstraffung die wählen, die zu Ihnen passt.

  • volles Körperlifting: das kann für Menschen sinnvoll sein, wo viele verschiedene Areale des Körpers gestrafft und „zusammengezogen“ werden müssen. Manchmal ist das der Fall, wenn der Patient eine sehr große Gewichtsabnahme hinter sich hat und überall am Körper nun herabhängende Haut hat. Hierbei konzentriert sich der Chirurg auf viele Bereiche des Körpers wie Beine, Arme, Bauch und Po. Diese Behandlung erfordert sehr viel Zeit, aber die Ergebnisse können echt überraschend gut sein!

  • Körperlifting an speziellen Stellen: Hierbei betrifft die überschüssige Haut meist nur ein bestimmtes Gebiet des Körpers. Zu den beliebtesten Körperlifts gehören: Busen-Straffung, Po-Straffung, Straffung der Oberschenkel und der Arme.

 

Das Wesentliche über Körperlift-Verfahren

Wie genau geht so eine Körperlift-Behandlung vor sich? Zuerst wird bestimmt, welches verfahren für Sie speziell geeignet ist. Die verschiedenen Verfahren der Körperstraffung haben aber Gemeinsamkeiten. Meist wird eine Vollnarkose eingesetzt – in einigen Fällen reicht aber auch eine lokale Anästhesie aus, während der Patient behandelt wird. Der Chirurg wird in der Regel eine Kombination der verschiedenen Körperlift-Techniken einsetzen um das optimalste Ergebnis zu erzielen. Häufig wird Überhaut entfernt, damit der Körper wieder straffer und fester aussieht. Die Fettabsaugung wird ebenfalls oft eingesetzt, um überschüssiges und unerwünschtes Fett zu entfernen.

 

Sobald die Behandlung beendet ist, darf der Patient in der Regel nach Hause zurückkehren. Die betroffenen Gebiete des Körpers werden meist mit elastischen Verbänden verbunden, um Schwellungen zu reduzieren und so die Ergebnisse der Schönheitschirurgie zu verbessern. Der Arzt wird Ihnen spezielle Instruktionen zur Nachbehandlung mit auf dem Weg geben. Es ist sehr wichtig dass Sie die Anordnungen des Arztes befolgen, da dies sehr wichtig für Ihre Heilung ist. Nur so können Sie sicher gehen, optimale Ergebnisse zu bekommen.

 

Risiken und Grenzen des Body-Lift-Verfahrens

Das Body-Lift-Verfahren ermöglichst es dem Patienten, durch das entfernen von Fett und durch das liften der Haut einen strafferen, festeren Körper zu bekommen. Wie bei jeden anderen medizinischen Verfahren kann es auch beim Körper-Lift-Verfahren zu unerwünschten Nebenwirkungen, zu Risiken und zu Komplikationen kommen. Darüber sollte sich jeder potentielle Patient bewusst sein. Viele der eventuell auftretenden Komplikationen sind zum Glück sehr selten. Trotzdem muss jede Eventualität beachtet werden. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt über alle Fragen des Body-Lift-Verfahrens. Er wird Sie auch über Risiken und potentielle Komplikationen aufklären. Gemeinsam werden Sie herausfinden, ob das Body-Lift-Verfahren für Sie speziell geeignet ist.

Mögliche Risiken und Komplikationen

Mögliche Risiken und Komplikationen können beim Body-Lift-Verfahren starke Blutungen, Blutgerinnsel und Infektionen sein. Kommt es zu einer Infektion, so wird der Patient mit Antibiotika behandelt. Starke Blutungen oder Blutgerinnsel erfordern weitere medizinische Behandlung, damit es dem Patienten schnell besser geht. Besprechen Sie diese Risiken unbedingt vor der OP mit Ihrem Arzt. Er kann Ihnen auch anhand Ihrer genetischen Veranlagung und anhand Ihres Lebensstils sagen, ob für Sie ein erhöhtes Risiko besteht. Wenn Sie Rauchen oder wenn es in Ihrer Familie bereits solche Komplikationen gegeben hat, so kann das Ihr persönliches Risiko bei der OP erhöhen.

In seltenen Fällen kann es nach dem Eingriff zu einer verlangsamten oder schlechten Wundheilung kommen. Diese Komplikation kann zu unerwünschten Narben führen und es kann sein, das der Chirurg noch einmal nacharbeiten muss. Ihr Arzt gibt Ihnen Anweisungen, wie Sie sich nach der OP verhalten sollten. Wenn Sie diesen Anweisungen Folge leisten, können Sie das Risiko einer schlechten Wundheilung schon vermindern.

So können Sie potenzielle Gefahren minimieren

Bei jedem medizinischen Eingriff kann es zu Komplikationen kommen. Doch können auch Sie persönlich etwas dafür tun, dieses Risiko so gering wie möglich zu halten. Zuerst einmal ist es ganz wichtig zu prüfen, ob Sie für das Body-Lift-Verfahren überhaupt gut geeignet sind. Für das Body-Lift-Verfahren sind Menschen am besten geeignet, welche eine gute Gesundheit haben und welche seit etwa einem Jahr ein stabiles Gewicht haben. Das Body-Lift-Verfahren ist nämlich nicht dazu geeignet, Übergewicht abzubauen. Menschen mit Übergewicht wird vor dem Eingriff empfohlen, das sie mit einer speziellen Diät abnehmen.

Ein anderer wichtiger Punkt ist, dass Sie immer den Anweisungen Ihres Arztes folgen. Und zwar vor der OP und auch nach dem Eingriff. Patienten wird in der Regel nach der OP empfohlen, so bald als möglich aufzustehen und umherzulaufen. Das minimiert die Gefahr eines Blutgerinnsels. Abhängig vom Typ des Body-Lift-Verfahren und von dem Ausmaß des Eingriffes kann es eventuell notwendig sein, Kompressions-Kleidungsstücke zu tragen, um den Heilungsprozess zu begünstigen. In den meisten Fällen werden Sie nach 2-3 Wochen wieder soweit hergestellt sein, das Sie Ihren normalen Alltag aufnehmen können.

Grenzen des Körper-Lift-Verfahrens

Sich über mögliche Komplikationen und Risiken im Klaren zu sein ist aber nur die eine Seite, die wichtig ist. Genauso wichtig ist es zu verstehen, das das Body-Lift-Verfahren auch seine Grenzen hat. Um mit den Ergebnissen nach den Eingriff zufrieden sein zu können ist es wichtig, dass Sie realistische Erwartungen bezüglich des Body-Lift-Verfahrens mitbringen. Erinnern Sie sich, dass das Body-Lift-Verfahren nicht dazu geeignet ist Übergewicht abzubauen. Sie werden die besten Ergebnisse erzielen, wenn Sie einen gesunden Lebensstil pflegen und ein stabiles Körpergewicht haben. Außerdem wird das Body-Lift-Verfahren aus Ihnen keinen neuen Menschen machen. An all das sollten Sie denken, wenn Sie sich für ein Body-Lift-Verfahren interessieren.


Fragen und Antworten zur Bauchdeckenstraffung

Eine Bauchdeckenstraffung ist nicht gleich eine Bauchdeckenstraffung. Es gibt verschiedene Operationsmöglichkeiten um den Bauch eines Patienten wieder zu straffen. Prinzipiell wird unterschieden zwischen einer Bauchdeckenstraffung mit Nabelversetzung und einer Bauchdeckenstraffung ohne Nabelversetzung. Und es gibt das so genannte Bodylifting. Hier wird neben dem Bauch auch der Po und die Hüfte mit gestrafft. Menschen die eine Bauchdeckenstraffung in Betracht ziehen, haben oft viele Fragen. Einige davon möchten wir hier besprechen.

 

+ Muss ich für eine Bauchdeckenstraffung in die Klinik oder wird die OP auch ambulant durchgeführt?

Empfehlenswert ist ein stationärer Aufenthalt. Meist wird die OP unter Vollnarkose durchgeführt. Manche Patienten kämpfen nach dem Eingriff mit einer großen Übelkeit und mit Kreislaufproblemen. Hinzu kommt, dass bei einer Bauchdeckenstraffung Drainagen gelegt werden. Sie dienen dazu, das Wundsekret abfließen kann. Diese Drainagen verbleiben bis zu 2 Tage nach der OP im Bauchraum.

 

+ Ich möchte abnehmen, aber keine Diät machen. Ist die Bauchdeckenstraffung die Lösung für mich?

Leider nein. Eine Bauchdeckenstraffung ist kein Ersatz für eine Diät. Sie wird sogar häufig erst dann durchgeführt, wenn der Patient abgenommen hat. Suchen Sie sich eine vernünftige Diät und betätigen Se sich sportlich – und wenn dann der Bauch noch hängt, so vereinbaren Sie einen Termin bei einem Schönheitschirurgen zu einer unverbindlichen Beratung.

 

+ Ist eine Bauchdeckenstraffung von Dauer?

Ja, in der Regel schon. Nehmen Sie danach irgendwann wieder zu, so wird sich das eher an anderen Gebieten Ihres Körpers zeigen.

 

+ Ich habe nach meiner Schwangerschaft einen hängenden Bauch. Unsere Familienplanung ist aber noch nicht abgeschlossen. Ist jetzt bereits eine Bauchdeckenstraffung sinnvoll?

Nein, auf keine Fall. Warten Sie mit dem Eingriff so lange bis Ihre Familienplanung abgeschlossen ist. Vorher ist diese OP nicht zu empfehlen.

 

+ Thema Narben. Sind diese in Badebekleidung sichtbar?

Nein. Die Narben nach einer Bauchdeckenstraffung verschwinden in der Bikinizone. Sie können also getrost im Sommer einen Badeanzug oder einen Bikini tragen. Gehen Sie shoppen und betreten Sie die Abteilung Damenmode mit Vorfreude auf Ihren straffen Bauch nach der OP! Übrigens: selbst rote Narben verblassen mit der Zeit und werden so weniger sichtbar.

 

+ Muss ich eine Bauchdeckenstraffung bar bezahlen oder ist eine Finanzierung möglich?

Nun, die meisten plastischen Chirurgen bieten ihren Patienten eine Finanzierung an. Auch über diesen Punkt wird Sie der Arzt in einem Vorgespräch aufklären.


Informationen zur Bauchdeckenstraffung

Eine Bauchdeckenstraffung ist für viele Menschen eine wahre Erlösung. Endlich wieder einen straffen Bauch haben – wer wünscht sich das nicht? Besonders nach starkem Gewichtsverlust nach einer Diät oder Krankheit oder nach einer Schwangerschaft kann der Wunsch nach einer Bauchdeckenstraffung entstehen. In diesen Artikel möchten wir Ihnen einige Informationen über diesen Eingriff geben.

Zuerst einmal: die Bauchdeckenstrafung ist eine OP. Treffen Sie die Entscheidung für diesen Eingriff nur gut informiert und wohl überlegt. Sind Sie sich wirklich sicher dass Sie eine Bauchdeckenstraffung möchten, so müssen Sie einen geeigneten Schönheitschirurgen suchen. Aber wie finden Sie diesen? Nun, am besten ist es wenn Sie eine Empfehlung haben. Aber nicht jeder kann darauf zurückgreifen. Dann suchen Sie einfach über das Internet oder das Branchenbuch eine Praxis für Schönheitschirurgie. Die Bauchdeckenstraffung haben die meisten Chirurgen in ihrem Leistungsspektrum. Vereinbaren Sie nun einen Termin für ein Vorgespräch. Dieses ist unverbindlich und Sie können so alle Ihre Fragen klären. Ein seriöser Chirurg wird nicht nur die Vorteile dieser Methode preisen, er wird Sie auch ehrlich über die Risiken und Nebenwirkungen aufklären. Auch die Frage der Finanzierung kann zu diesem Termin geklärt werden.

Eine Straffung der Bachdecke kann ambulant oder stationär durchgeführt werden. Es ist aber ein Klinikaufenthalt zu empfehlen. Die meisten Patienten sind nach der OP müde, schlapp und einige kämpfen mit Übelkeit durch die Narkose. Gönnen Sie sich die 2-3 Tage in der Klinik und ruhen Sie sich erst einmal aus. Schließlich ist die Bauchdeckenstraffung eine richtige OP.

Bei der Bauchdeckenstraffung verlaufen die späteren Narben im Bereich der Bikinizone. Das lästige Fäden ziehen entfällt, da die Chirurgen heutzutage selbstauflösendes Nahtmaterial verwenden. Nach dem Eingriff kann es zu Schwellungen und zu Schmerzen kommen. Die Beweglichkeit ist besonders in den ersten Tagen eingeschränkt. Damit sollten Sie rechnen. Sie werden auch nach der OP einen Kompressionsverband bzw. ein Kompressionsmieder tragen müssen. Ca. 6 Wochen ist das notwendig. Das Tragen eines Kompressionsmieders kann eine Schwellung verhindern bzw. reduzieren. Schon bald nach dem Eingriff werden Sie wieder aufstehen und sich langsam bewegen können. Das ist notwendig, um die Gefahr einer Thrombose zu minimieren.


Mehr zum Thema lesen Sie hier: Bodylifting | Körperstraffung

Die Bauchdeckenstraffung

Eine Bauchdeckenstraffung kann Menschen wieder zu einem schönen, festen Bauch verhelfen. Besonders häufig entscheiden sich Frauen nach einer Schwangerschaft für diesen chirurgischen Eingriff. Auch nach einer Diät, wenn sehr viel an Gewicht verloren wurde, kann eine Bauchdeckenstraffung sinnvoll sein. Doch Die Bauchdeckenstraffung hat sich in all den Jahren stets weiterentwickelt und tut dies auch heute noch. Neuere Operationsverfahren und immer feiner werdende Narben lassen sich immer mehr Menschen für eine Bauchdeckenstraffung entscheiden.

Der amerikanische Arzt Dr. Ted Lockwood hat die Bauchdeckenstraffung weiter entwickelt. Beim so genannten Bodylifting wird nicht nur der Bauch, sondern auch die Hüften und der Po gestrafft. Positiver Nebeneffekt: auch Cellulite an den Beinen lässt sich durch diesen Eingriff verringern. Nun würden viele Menschen ja gerne eine Bachdeckenstraffung oder ein Bodylifting machen lassen, aber sie haben Angst vor den unschönen Narben. Keine Sorge. Bei der Bauchdeckenstraffung und Bodylifting verschwinden die Narben im Bereich des Slips. Manche Frauen tragen lieber Slips oder Bikinihöschen mit einem hohen Beinausschnitt, andere bevorzugen eine andere Slipform. Sprechen Sie mit Ihren Schönheitschirurgen darüber. Er hat etwas Spielraum wie er die Einschnitte bei er OP macht.

Eine Bauchdeckenstraffung kann mit oder ohne Nabelversetzung erfolgen. Die Straffung des unteren Bauches ohne eine Nabelversetzung ist dabei die einfachere Form der OP. Aber leider gibt es viele Frauen die dafür nicht in Frage kommen. Ob bei Ihnen eine Bauchdeckenstraffung mit oder ohne Nabelversetzung in Frage kommt, das kann nur ein plastischer Chirurg sagen. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch kann wird Sie der Chirurg aber umfassend beraten. Er wird Ihnen die für Sie in Frage kommende Bauchstraffungsmethode mitteilen und Sie über alle Vor- und Nachteile des Eingriffes aufklären. Die Bauchdeckenstraffung kann in Voll- oder Teilnarkose durchgeführt werden. Je nach dem welche Methode zum Einsatz kommt dauert dieser Eingriff ca. eine bis vier Stunden.

Die Entscheidung für eine Bauchdeckenstraffung oder ein Bodylifting sollten Sie sich gut überlegen. Es ist und bleibt ein chirurgischer Eingriff mit all seinen Risiken.

Das Bodylifting bietet eine Möglichkeit für die Straffung des Körpers, wenn Diät und Sport nicht mehr ausreichend sind. Wer beispielsweise stark abgenommen hat, kann den Körper durch Sport allein meist nicht mehr straffen. Auch der natürliche Alterungsprozess spielt eine Rolle. Dabei wird in ein volles Körperlifting und ein Teillifting, das sich nur auf bestimmte Teile des Körpers beschränkt unterschieden. Die Kosten für ein solches Lifting beginnen bei vierstelligen Summen und gehen dann aufwärts.


Beratungs-Termin online vereinbaren

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Schönheit



Impressum | | Datenschutz

Foto: © Tatiana Brif-Barboi, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com