Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen

Hier Beratungsgespräch bei einem Arzt in Ihrer Nähe zur Nasenkorrektur anfordern

Wichtige Informationen zu Nasenkorrektur - Kosten, Preise und Bilder



Beratung

Beratungs-Termin online vereinbaren

 Neurodermitis
 Behinderung
 Nabelschnurblut
 Brustvergrößerung
 Plastische Chirurgie
 Dauerhafte Haarentfernung
 Fettabsaugung
 Lippenkorrektur
 Cellulitebehandlung
 Bodylifting
 Brasilian Butt Lift
 Augenchirurgie
 Augenlidkorrektur
 Botox
 Nasenkorrektur
 Facelifting
 Grübchen-OP
 Faltenbehandlung
 Brustverkleinerung
 Bruststraffung
 Besenreiserbehandlung
 Haartransplantation
 Zahnersatz + Zahnmedizin
 Bauchstraffung
 Kontaktlinsen
 natürliche Brustvergrößerung
 ambulante Fettabsaugung
 Haarentfernung mit Wachs
 Bauchdeckenstraffung
 Krampfadernbehandlung
 Aknebehandlung
 Brustmuskelplastik
 Gynäkomastie-Operation
 Stirnlifting
 Halsstraffung
 Kinnkorrektur
 Ohrenkorrektur
 Lipofilling mit Eigenfett
 Chemische Peelings
 Profilkorrektur
 Mesotherapie und Mesolift
 Microdermabrasion
 Dermal Filler Faltenunterspritzung
 Anti-Aging-Behandlung
 Schweissdrüsenabsaugung
 Laserbehandlung
 Magenband + Magenballon
 Muttermalentfernung
 Narbenkorrektur
 Gesäßstraffung
 Oberarmstraffung
 Tattooentfernung
 Thermage
 Ultraschall-Fettabbau
 Altersfleckenentfernung
 Handverjüngung
 Schamlippenvergrösserung
 Schamlippenverkleinerung
 Hymen-Rekonstruktion
 Vaginalstraffung
 Venushügel-Sculpting
 G-Punkt-Vergrösserung
 Zahnimplantate
 Füllungen und Inlays
 Gummy-Smile-Korrektur
 Kronen, Brücken, Veneers
 Professionelle Zahnreinigung
 Bleaching


Home

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne

Beratungs-Termin online vereinbaren

Nasenkorrektur

Nasenkorrektur - Kosten, Preise und Bilder

Eine Nasenkorrektur ist ein Verfahren aus der Schönheits-chirurgie, mit dem die Nase eines Patienten neu modelliert werden kann. Viele Menschen sind mit ihrer Nase unzufrieden. Manche mögen ihre Symmetrie nicht, andere sind mit ihren Konturen nicht einverstanden. Andere wiederum stören sich an einen „Buckel“ auf dem Nasenrücken, finden ihre Nase zu klein oder viel zu groß für ihr Gesicht. Eine Nasenkorrektur kann da eine große Hilfe sein. Doch nicht jeder, der mit seiner Nase unzufrieden ist, eignet sich auch für solch eine Schönheitsoperation.

Wie wichtig ist Ihnen die Korrektur Ihrer Nase?

Eine Nasenkorrektur fällt in den Bereich der Schönheitschirurge. Sie ist also in den meisten Fällen medizinisch gesehen nicht notwendig. Die Gründe für eine Nasenkorrektur sind fast immer ästhetischer Natur, aber auch ein Unfall kann die Nase so entstellen, dass hier aus medizinischer Sicht etwas korrigiert werden muss. Da eine Nasenkorrektur ein operativer Eingriff ist und jede OP ein Risiko in sich birgt, sollten Sie sich wirklich ganz sicher sein, das Sie diese Schönheitsoperation wünschen.

Ganz wichtig: Informieren Sie sich umfassend!

Wer mit den Gedanken an eine Nasenkorrektur spielt, der sollte sich psychisch darauf vorbereiten. Dazu gehört zuallererst, dass Sie sich umfassend über diesen Eingriff informieren. Je mehr Sie über die Nasenkorrektur wissen, desto sicherer werden Sie sich selbst sein und desto ruhiger werden Sie die Nasenkorrektur angehen können. Bei der Informationssuche ist es wichtig, dass Sie sich sowohl über die Vorteile als auch über die Nachteile (das heißt über Nebenwirkungen und Risiken) aufklären lassen.

Am bequemsten und einfachsten ist die Informationssuche online über das Internet. Hier werden Sie viele Artikel über Nasenkorrekturen finden und auch Erfahrungsbereichte von Menschen lesen können, welche eine Nasenkorrektur an sich durchführen lassen haben. Im Internet können Sie Vorher-Nachher-Bilder betrachten und sehen, welche Korrekturen bei diesem Eingriff möglich sind. Das Internet ist auch eine gute Informationsquelle, wenn Sie eine Praxis für Schönheitschirurgie oder einen plastischen Chirurgen suchen.

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Vor jeder Schönheitsoperation ist ein Beratungsgespräch notwendig. Und das ist auch gut so. Das Internet kann Sie zwar über Nasenkorrekturen informieren, ersetzt aber niemals das Gespräch mit einem Schönheitschirurgen. Bei einem Beratungsgespräch haben Sie die Möglichkeit alle Fragen zu stellen, die sich in Zusammenhang mit der Nasenkorrektur bei Ihnen ergeben. Der Schönheitschirurg wird Ihnen ganz genau mitteilen, welche Ergebnisse die Nasenkorrektur bei Ihnen erreichen kann. Anhand von Vorher-Nachher-Bildern wird er Ihnen zeigen, welche Korrektur in Ihrem ganz speziellen Fall realistisch ist. Das ist ganz besonders wichtig: seien Sie realistisch! Wenn Sie unrealistische Erwartungen haben so werden Sie nach der Nasenkorrektur unter Umständen sehr enttäuscht sein.

Natürlich wird der Arzt Sie auch körperlich untersuchen und Ihnen Fragen zu Ihrer Krankheitsgeschichte stellen. Er wird Sie über Risiken und Nebenwirkungen aufklären und Ihnen Hinweise zum Verhalten vor und nach der OP geben. Die Form der Anästhesie wird natürlich auch in diesem Rahmen besprochen.

Sie sollten wissen wie der Heilungsprozess verlaufen wird.

Manche Menschen denken, dass sie direkt nach der Nasenkorrektur ihre neue Nase bestaunen können. Dem ist nicht so. Nach der Nasenkorrektur werden Sie einen Verband tragen, der meist nach zwei Tagen abgenommen wird. Die Nase kann zu dem Zeitpunkt geschwollen sein und Blutergüsse aufweisen. In der ersten Woche nach der OP kann es zu unangenehmen Spannungen und manchmal auch zu Schmerzen kommen. Nach und nach werden diese Dinge aber besser und nach etwa zwei Wochen können Sie das volle Ergebnis der Nasenkorrektur bewundern.

Der beste Kandidat für eine Nasenkorrektur ist eine Person, die sich umfassend über diesen Eingriff informiert hat und mit realistischen Erwartungen zu einem Schönheitschirurgen geht. Sie sollten diesen Eingriff nicht aus einer Laune heraus machen lassen, sondern wirklich gute Gründe für den Wunsch nach einer Nasenkorrektur mitbringen. Eine Nasenkorrektur ist nicht für Menschen geeignet, die unter Depressionen und einen schlechten Selbstwertgefühl leiden.

Schönheitschirurgie - Nasenkorrektur

Unsere Nase spielt für unser Aussehen eine entscheidende Rolle. Viele Menschen finden ihre Nase allerdings nicht so schön. Gehören Sie auch dazu? Die häufigsten Gründe für eine Nasenkorrektur sind die so genannten Höckernasen, bei denen sich auf dem Nasenrücken eine „Beule“ befindet. Auch zu große oder zu kleine Nasen und Nasen, welche eine unschöne Form haben, sind Gründe um sich für eine Nasenkorrektur zu entscheiden.

Mittels einer Nasenkorrektur kann die Nase neu modelliert werden. Studien zu Folge sind die besten Ergebnisse bei Personen bis zum 30. Lebensjahr zu erwarten. Nasenkorrekturen werden meist aus ästhetischen Gründen durchgeführt. Seltener ist eine Korrektur der Nase aus medizinischer Sicht notwendig – aber auch das gibt es. Wenn zum Beispiel durch die Form der Nase Nasenatmungs-Störungen auftreten, so ist die Nasenkorrektur medizinisch begründet.

Es gibt viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten in der Schönheitschirurgie. Neben Fettabsaugung, Lippenkorrektur, Augenlidkorrektur bei hängenden Augenlidern, Facelift und Faltenunterspritzung mit Botox ist die Nasenkorrektur mit die am häufigsten gewünschte Behandlung in der plastischen Chirurgie.

Eine Nasenkorrektur ist keine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Zumindest dann nicht, wenn die Gründe dafür ästhetischer Natur sind. Ist die Nasenkorrektur allerdings medizinisch notwendig, so übernehmen die Krankenkassen die Operationskosten. Eine Nasenkorrektur kostet ca. 3.000 Euro. Die Kosten richten sich dabei aber immer nach der Art der Korrektur und dem Aufwand der Behandlung.

Für eine Nasenkorrektur ist eine Vollnarkose notwendig. Manche Chirurgen führen diese OP ambulant durch und der Patient kann noch am selben Tag nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen. Meist wird aber ein stationärer Aufenthalt empfohlen. Hier haben die Patienten auch deutlich mehr Ruhe als zu Hause. Tipp: Nasenkorrektur Kosten (in Tschechien).

Für die Nasenkorrektur müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Die Operation dauert zwischen einer und drei Stunden. Wenn Sie den Eingriff ambulant durchführen lassen, so sorgen Sie dafür, dass Sie jemand nach Hause fährt. Sie selbst dürfen nach der Schönheitsoperation kein Fahrzeug lenken.

Nach der OP kann es zu Schwellungen und Blutergüssen im Gesicht kommen. manchmal tritt ein leichtes Nasenbluten auf. Sie können diese Symptome verringern, wenn Sie sich strikt an die Anweisungen Ihres Arztes halten und sich vor allen Dingen schonen.

Nasenkorrektur – das sollten Sie wissen

Die Nasenkorrektur gehört mit zu den schwierigsten Verfahren in der Schönheitschirurgie. Wussten Sie, dass eine von vier Nasenkorrekturen einer weiteren OP zur Nachkorrektur bedarf? Die Entscheidung für eine Nasenkorrektur sollte daher niemals leichtfertig getroffen werden.

Eine Nasenkorrektur (auch als Rhinoplastik bezeichnet) ist ein Verfahren der plastischen Chirurge, welches durchgeführt wird, um das Äußere der Nase zu modellieren und so zu verbessern. Je nach Art der Korrektur setzt der Chirurg die Einschnitte innen oder außen an der Nase. Keine Sorge: es werden keine, beziehungsweise nur sehr kleine, kaum sichtbare Narben zurückbleiben.

Bei einer so genanten Höckernase wird überschüssiger Knochen oder Knorpel weggenommen. Der Nasenrücken und die Nasenseitenwände können neu modelliert werden. Ist die Nase schief, so wird sie während der OP gerichtet. Manchmal muss kein Knorpel entfernt, sondern hinzugefügt werden. Das Gegenteil von einer Höckernase ist eine Sattelnase, das heißt, dass sich auf dem Nasenrücken eine Einbuchtung befindet. Diese kann mit Knorpel aufgefüllt und so dem Nasenrücken angepasst werden. Meist wird körpereigenen Knorpel aus anderen Teilen der Nase verwendet. Seltener ist das nicht möglich und der Chirurg entnimmt Knorpel aus dem Ohr oder den Rippen des Patienten.

Nach der Nasenkorrektur, die gewöhnlich in Vollnarkose durchgeführt wird, erhält die Nase einen Verband. Dieser wird nach etwa zwei Tagen abgenommen. Es ist sehr wichtig den Bereich um die Nase herum gut zu kühlen. Regelmäßiges Kühlen kann eine eventuell auftretende Schwellung reduzieren. Halten Sie sich nach einer Nasenkorrektur bitte unbedingt an die Anweisungen ihres Chirurgen, da es sonst zu einer verschlechterten Wundheilung oder zu Infektionen kommen kann.

Es ist sehr wichtig dass Sie die Nasenkorrektur nur von einem gut ausgebildeten Schönheitschirurgen durchführen lassen. Ein seriöser, erfahrener Arzt wird Ihnen nicht nur von den Vorteilen einer Nasenkorrektur vorschwärmen. Er wird Sie auch immer über die Risiken dieser Schönheitsoperation aufklären und Ihnen mitteilen, welche Nebenwirkungen der Eingriff selbst und auch die Narkose haben können.

Aus welchen Gründen werden Nasenkorrekturen durchgeführt?

Unsere Nase gehört zu uns wie unsere Arme oder unsere Augen. Manche von uns sind mit einer wohlgeformten Nase auf die Welt gekommen, andere ärgern sich seit Kindheitstagen über ihre Höckernase oder über eine schiefe Nase. Die Form unserer Nase können wir ebenso wenig beeinflussen wie deren Größe. Ob zu große oder zu kleine Nase – das ist genetisch bedingt. Wir haben nur zwei Möglichkeiten: entweder wir finden uns mit unserer Nase ab oder wir entscheiden uns für eine Nasenkorrektur.

Abfinden können und wollen sich viele Menschen nicht mit ihrer Nase. Die Nase sitzt nun mal mitten im Gesicht und lenkt die Aufmerksamkeit deshalb direkt darauf. Viele Menschen, die eine unschöne Nase haben, sind schon seit ihrer Kindheit oder Jugend dem Spott der anderen Leute ausgesetzt. Das kann sehr weh tun und es ist nur zu verständlich, das dann irgendwann die Entscheidung fällt: ich lasse meine Nase operativ korrigieren.

Ganz anders sieht es aus, wenn die Nase direkt von Geburt an fehlgebildet ist und ihrer eigentlichen Funktion nicht gerecht werden kann. Hier kann es zu Störungen der Nasenatmung kommen. Eine Nasenkorrektur ist in solchen Fällen unbedingt erforderlich und medizinisch gerechtfertigt. Auch ein Unfall kann die gesamte Nase oder Teile davon so zerstören, dass der Schönheitschirurg eine Nasenkorrektur durchführen muss.

Prinzipiell muss die Nasenkorrektur aus eigener Tasche bezahlt werden. Es lohnt sich aber in jedem Fall, bei der Krankenkasse nachzufragen und Ihren ganz persönlichen Fall zu schildern. Ist die Korrektur der Nase medizinisch notwendig, so wird auch die gesetzliche Krankenkasse die Kosten dafür übernehmen. Ist de Nasenkorrektur dagegen nur aus ästhetischen Gründen gewünscht, so muss der Patient für die vollen Kosten selber aufkommen. Ab ca. 3.000 Euro kostet eine Nasenkorrektur. Hinzu kommen die Kosten für die Anästhesie und die Kosten für einen eventuell notwendigen Klinikaufenthalt.

Fällen Sie die Entscheidung für eine Nasenkorrektur niemals unüberlegt oder aus einer Laune heraus. Manchmal kommt es vor, dass anderen Leuten unsere Nase nicht gefällt, wir selbst aber damit keinerlei Probleme haben. Dann sollten Sie nicht nur der Leute wegen diesen Eingriff machen lassen. Die Entscheidung für eine Nasenkorrektur sollte immer den eigenen Wünschen entsprechen und erst dann getroffen werden, wenn man sich ausführlich darüber informiert hat.


Wichtige Informationen für die Zeit nach der Nasenkorrektur

Eine Nasenkorrektor (auch als Rhinoplastik bezeichnet) ist ein operativer Eingriff, bei der der Schönheitschirurg die Form oder die Größe der Nase korrigiert. Der eigentliche Eingriff dauert zwischen einer und drei Stunden – je nachdem, was genau an der Nase des Patienten korrigiert werden soll. Die Nasenkorrektur findet meist unter Vollnarkose statt und erfordert zwei bis drei Tage Klinikaufenthalt. Tipp: Nasenkorrektur Rhinoplastik München. In seltenen Fällen wird die Nasenkorrektur ambulant in der Praxis eines Schönheitschirurgen durchgeführt.

Nach der Nasenkorrektur gibt es einige Dinge zu beachten. Wir wollen die wichtigsten Verhaltensregeln nach der OP erläutern.

+ Gönnen Sie sich nach der Nasenkorrektur Ruhe. In der Klink werden Sie diese Ruhe viel eher finden als zu Hause. Wenn Sie wieder zu Hause sind, so lassen Sie alle Hausarbeiten liegen und schonen Sie sich. Sorgen Sie schon vor der Nasenkorrektur dafür, dass Sie nach dem Eingriff eine Hilfe für den Haushalt und für die Betreuung der Kinder haben.

+ Schlafen Sie mit erhöhten Oberkörper. Auch wenn es unbequem ist: Sie sollten sich nach der Nasenkorrektur nicht flach hinlegen. So können Sie Schwellungen im Gesicht vermindern.

+ Kühlen Sie die Partien um die Nase. Kühlen kann ebenfalls dabei helfen, Schwellungen zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren.

+ Meiden Sie körperliche Anstrengungen und Sport. Und zwar für mehrere Wochen nach dem Eingriff. Steigern Sie dann die Belastungen nur allmählich und nur so, wie es Ihnen bekommt.

+ Duschen dürfen Sie 24 Stunden nach der Nasenkorrektur wieder. Seien Sie vorsichtig und achten Sie darauf, dass kein Wasser an die Nase und den Verband kommt.

+ Benötigen Sie eine Sehhilfe, so kommen nach dem Eingriff nur Kontaktlinsen in Frage. Eine Brille dürfen Sie erst dann wider tragen, wenn Ihr Chirurg das OK dazu gibt.

Viele Menschen freuen sich darauf, dass sie bald nach der Nasenkorrektur ihre neue Nase bestaunen können. Hier müssen Sie sich in Geduld üben. In den ersten Tagen kann die Nase alles andere als schön aussehen: es kann zu Schwellungen und unschönen Blutergüssen kommen und es kann auch Nasenbluten auftreten. Diese Symptome sind alle völlig normal und kein Grund zur Sorge. Erst ca. zwei Wochen nach der Nasenkorrektur können Sie den ganzen Erfolg der Schönheitschirurgie sehen.

Häufig auftretende Fragen zur Nasenkorrektur (Rhinoplastik)

Eine Nasenkorrektur ist ein Verfahren aus der Schönheitschirurgie. Es kommt dann zum Einsatz, wenn Menschen mit ihrer Nase sehr unzufrieden sind und sich damit nicht abfinden können. Im Zusammenhang mit einer Nasenkorrektur treten gewöhnlich viele Fragen auf – wir wollen versuchen auf die häufigsten davon eine Antwort zu geben.

 

+ Warum werden Nasenkorrekturen durchgeführt?

Nasenkorrekturen werden zum einen aus ästhetischen und zum anderen aus medizinischen Gründen durchgeführt. Manche Menschen finden ihre Nase zu klein, zu groß, zu breit, zu schmal, zu spitz, zu eckig…und manche leiden unter einer Höckernase oder einer so genannten Sattelnase. Eine Nasenkorrektur kann die Nase wieder neu modellieren und ihr eine schöne Form geben, die gut zum Gesicht des Patienten passt.

 

+ Ist für die Nasenkorrektur eine Vollnarkose notwendig?

Ja. Die meisten Schönheitschirurgen operieren ihre Patienten bei diesem Eingriff unter Vollnarkose. Seltenen wird nur eine Lokalanästhesie verwendet. Besprechen Sie alle Fragen zur Narkose bitte mit Ihrem Schönheitschirurgen.

 

+ Welche Risiken bestehen bei einer Nasenkorrektur?

Bei der Nasenkorrektur kann zu Wundheilungsstörungen und zu Infektionen kommen. Nervenbahnen können beeinträchtigt werden und in Folge dessen kann es zu Taubheitsgefühlen im Gesicht und speziell der Nase kommen. Es kann auch zu Schwellungen, Blutergüssen und zu Blutungen aus der Nase kommen. Diese Symptome klingen in der Regel von allein binnen weniger Tage nach der OP ab. Bei manchen Nasenkorrekturen wird die Nase aufgebaut. Hierfür kann es notwendig sein ein Implantat zu verwenden. Implantate werden meist sehr gut vertragen – in Einzelfällen kann es aber auch zu Abstoßungsreaktionen kommen.

 

+ Ist die Form der Nase nach der Nasenkorrektur immer so wie ich es wollte?

Meistens ja. Es kann jedoch vorkommen dass die Nase nach der Korrektur unschöne Unebenheiten aufweist. Diese sind meist durch Knochengewebe oder Knorpel bedingt und bilden sich fast immer von allein zurück. Sollte das nicht der Fall sein, so muss erneut eine Nasenkorrektur durchgeführt werden.

 

+ Ist bei einer Nasenkorrektur ein stationärer Aufenthalt notwendig?

Ja, die meisten Schönheitschirurgen führen diesen Eingriff in der Klink durch und empfehlen eine stationäre Aufnahme von zwei oder drei Tagen. In der Klink haben Sie die notwendige Ruhe um sich nach der OP zu erholen und zu schonen.

 

+ Wann kommt der Verband nach der Nasenkorrektur ab?

Alle Patienten nach einer Nasenkorrektur möchten schnell das Ergebnis des Eingriffes sehen. Bis es soweit ist, müssen Sie sich ca. zwei Tage gedulden. Erst dann kommt der Verband von der Nase.

 

+ Was kostet eine Nasenkorrektur? Muss ich die Kosten selber tragen?

Eine Nasenkorrektur kostet ab ca. 3.000 Euro. Die Kosten variieren je nach Dauer und Umfang der Korrektur. Prinzipiell ist die Nasenkorrektur privat zu bezahlen, es sei denn, sie ist medizinisch notwendig (zum Beispiel bei Fehlbildungen oder Unfallfolgen).

Nicht wenige Menschen leiden unter ihrer Nase, etwa weil diese nicht ganz gerade oder einfach zu groß geraten ist. Auch wenn das Umfeld das Problem vielleicht gar nicht als solches sieht, kann bei dem Betreffenden das Selbstwertgefühl arg darunter leiden. In der plastischen Chirurgie sind Nasenkorrekturen der Alltag. Hier werden Knochenteile abgetragen und die Haut wieder neu.


Beratungs-Termin online vereinbaren

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Schönheit

Impressum | | Datenschutz


Foto: © Melanie Hecht, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com