Ratgeber für Eltern - Forum Schwangerschaft, Babys und Kinder Bücher zu diesem Thema kaufen


Ideen und Vorschläge für Babygeschenke -
Geschenke für Babys


Bitte lesen Sie auch unsere aktuellen Artikel zu diesem Thema:
» Brauche Rat Mein sohn fast 5 monate schreit abends immer. - gestartet: 25.04.2013 12:21 Antworten: 2, letzte: 23.06.2013 19:34
» Traurig Mein Sternenkind Maxi - gestartet: 16.06.2013 19:25 Antworten: 0, letzte: 16.06.2013 19:25
» Psychische Belastung nach der Geburt - gestartet: 11.01.2013 12:49 Antworten: 2, letzte: 07.06.2013 14:55
» Frage Mammut Zahni Gel? - gestartet: 01.02.2013 12:29 Antworten: 6, letzte: 02.06.2013 09:28
» Idee/Tipp Apps für Eltern - gestartet: 02.01.2013 12:55 Antworten: 2, letzte: 02.06.2013 09:18


Ratgeber Eltern - Home


 Stillberatung
 künstliche Befruchtung
 Spätschwangerschaft
 Kinderlosigkeit
 Kinderwunsch
 Schwangerschaftsverhütung
 Schwangerschaftstests
 Zwillinge
 Babygeschenke
 Babykleidung
 Babypflege
 Babyschwimmen
 Babyshower
 Babynamen
 Babyernährung
 Babysitter
 Ernährung Schwangerschaft
 Gewichtsreduzierung
 Gesundheit Schwangerschaft
 Schwangerschaftsstreifen
 Postnatale Depression
 Frühgeburt
 Fehlgeburt
 Schwangerschaft
 Sport Schwangerschaft
 Plötzlicher Kindstod
 Schwangerschaftssymptome
 Babyzimmer
 Schwangerschaftsmode
 Schwangerschaftskalender
 Schwangerschaftsverlauf
 Schwangerschaftsdiabetes
 Schwangerschaftsgymnastik
 Risikoschwangerschaft
 Schwangerschaftsbeschwerden
 Eileiterschwangerschaft
 Frühschwangerschaft
 Schwangerschaftsabbruch
 Hebamme
 Vorsorgeuntersuchungen
 Fruchtbare Tage berechnen
 Akupunktur Schwangerschaft
 Folsäure Schwangerschaft
 Ultraschallbilder vom Baby
 Schwangerschaft n. Fehlgeburt
 Baby-Erstausstattung
 Verhütungscomputer


Lexikon


Fachinformationen:

 Schwangerschaft + Baby
 Kinder + Kindererziehung
 ADS + Hyperaktivität
 Gesundheit + Schönheit
 Familie + Scheidung
 Freizeit + Hobby


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Impressum


Babygeschenke - Geschenke für Babys

Sie möchten für ein Baby ein Geschenk kaufen und sind sich unsicher, was da wohl am besten geeignet ist. Nun, ein Geschenk für ein Baby sollte auf jeden Fall farbenfroh sein und nicht trist und langweilig. Und es sollte natürlich auch der Mama vom Baby gefallen. Es gib jede Menge Möglichkeiten für Baby-Geschenke und wir wollen uns in diesem Artikel einmal etwas damit befassen, was man am besten einem Baby schenkt und wo man solch ein Geschenk kaufen kann.

Ideen und Vorschläge für Babygeschenke
  • Spielsachen: Spielsachen sind ideale Geschenke sowohl für Babys als auch für Kleinkinder. Spielzeug für Babys sollte keine scharfen Ecken und Kanten haben, an denen sich das Kind stoßen oder verletzen könnte. Spielzeug für Babys sollte auf jeden Fall speichelecht sein, denn Babys lutschen ihr Spielzeug gerne ab und erkunden es so mit dem Mund. Für ein Baby ist ein kleines Greifspielzeug ideal, was es schon gut mit seinen kleinen Händen fassen kann. Auch ein kleiner weicher Ball eignet sich gut zum verschenken. Und auch mit einer schönen Spieluhr machen Sie nichts verkehrt - achten Sie dabei aber bitte darauf, das die Musik für Babys Ohren nicht zu laut ist. All diese Spielsachen sind online über das Internet und auch im Babyfachgeschäft erhältlich. Ich rate Ihnen allerdings die Spieluhr im Fachgeschäft zu kaufen, weil Sie diese dann auch gleich einmal ausprobieren können.

  • Kleidung ist ein sehr schönes Geschenk für ein Baby. Wie schnell wachsen die lieben Kleinen aus ihren Sachen heraus und ein Neukauf steht an. Das geht ganz schön ins Geld. Darum freuen sich Mütter immer, wenn Ihr Baby Bekleidung geschenkt bekommt. Achten Sie bei der Auswahl der Kleidung darauf, dass diese weich und angenehm zu tragen ist. Es sollte nichts kratzen oder einengen. Und es dürfen auch keine Schnüre oder ähnliches an der Kleidung sein, damit sich das Baby nicht damit erdrosseln kann. Kleidung können Sie online oder im Babyfachmarkt kaufen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Babyerstausstattung. Gebrauchte und Neue Babykleidung und Kindersachen aus England zu günstigen Preisen finden Sie bei im Internet.
  • Baby-Pflegeprodukte: Ich würde Ihnen empfehlen sich zuerst bei den Eltern des Babys zu erkundigen, welche Marke an Baby-Pflegeprodukten sie verwenden. Nicht jedes Baby verträgt jedes Pflegeprodukt - gehen Sie daher lieber kein Risiko ein. Wissen Sie nun welche Marke die Eltern bevorzugen, dann können Sie ein schönes Geschenk zusammenstellen. Gern werden Babypflege-Produkt-Sets verschenkt, welche aus Babybad, Pflegecreme und Babyöl bestehen. Baby-Pflegeprodukte erhalten Sie in jedem Drogerie-Markt.

  • Dekorative Geschenke Sie können sich auch für ein dekoratives Geschenk entscheiden. Das kann ein schönes Bild für das Kinderzimmer oder etwas Niedliches aus Keramik zum hinstellen sein. Auch Gips-Sets, aus denen die Eltern dann einen Hand- oder Fußabdruck des Babys erstellen können, sind ein schönes Geschenkt. Dekorative Geschenke für Babys finden Sie sowohl über das Internet als auch in gut sortierten Geschenke-Shops.

  • Oder Sie machen sich selber ein Geschenk und drucken sich Ihre tollsten Baby-Fotos selber aus. Was zuerst nur Sie begeistern wird, wird auch Ihrem Kind gefallen, wenn es älter ist! Tipp: Babyfotos selber drucken mit kompatiblen Tintenpatronen.


Geschenke für das Baby – gar nicht so einfach das Richtige zu finden!

Sie haben ein Baby bekommen. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Spätestens nach den ersten hektischen Tagen verspüren fast alle Eltern den Wunsch, ihrem Baby etwas schönes zu kaufen.

Viele Eltern sind bereit, für ihr Kind viel Geld auszugeben. Aber es kommt nicht auf das Geld an, was Eltern in ein Geschenk für ihr Baby investieren. Es kommt in erster Linie überhaupt nicht auf Geschenke an! Viel wichtiger als alle Geschenke auf der Welt ist die Tatsache, dass die Eltern ihr Baby lieben und sich mit ihm beschäftigen. Das ist für das Baby das allerschönste Geschenk! Verschenken Sie also Zeit und spielen Sie mit Ihrem Kind. Das ist für seine Entwicklung sehr förderlich und es stärkt vor allem auch die Eltern-Kind-Beziehung. Und eine stabile Eltern-Kind-Beziehung ist sehr wichtig.

Natürlich freut sich Ihr Kind auch hin und wieder über ein neues Spielzeug. Sie sollten aber wissen, dass Sie dafür nicht unbedingt viel Geld ausgeben müssen. Leider denken immer noch viele Eltern, dass nur teure Geschenkideen etwas wert sind und schließlich wollen sie für ihr Baby ja nur das Beste. Also wird das Spielzeug gekauft was auch sehr teuer ist. Auch Markenspielzeug wird gern von den Eltern ausgewählt. Nun, Ihr Baby weiß mit Markenspielzeug noch nicht allzu viel anzufangen. Es kann weder lesen noch sagt ihm die gekaufte Marke etwas. Für Ihr Baby ist es völlig egal ob Sie ein No-Name-Produkt oder ein Marken-Produkt kaufen. Oft sind es sogar die einfachen, preiswerten Dinge, die ein Kind über lange Zeit in seinem Leben begleiten. So kann ein schön gestaltetes Bilderbuch ein treuer Begleiter über Jahre für Ihr Kind werden. Auch ein Buch mit Kinderliedern ist ein unschätzbares Geschenk. Sie können Ihrem Kind daraus vorsingen und wenn Ihr Baby älter ist wird es auch schon einige Textstellen mitsingen können.

Für kleinere Babys eignen sich am besten Bilderbücher aus Pappe. Die dicken Seiten können es auch ab, wenn kleine Kinderhände das Buch einmal unsanft behandeln. Dünnere Seiten dagegen sind eher für größere Kinder zu empfehlen, welche schon geschickter umblättern können. Für die Badewanne gibt es spezielle Badebücher aus Kunststoff. Diese werden von den Babys meist sehr gern benutzt. Apropos Badewanne: für den Badespaß eignen sich auch gut einfache Becher oder Sandformen zum Wasser schöpfen. Das kostet nicht viel – bringt Ihrem Baby aber über eine lange Zeit einen Riesen-Spaß!

Wenn Sie für Ihr Baby Geschenke kaufen sollten Sie darauf achten, dass es keine scharfen Ecken oder Kanten hat. Auch sollte Spielzeug für Babys farbecht sein. Babys erkunden gern alles mit dem Mund und da darf es nicht sein, das sich die Farbe vom Spielzeug löst. Achten Sie auch darauf, das Spielzeug für Babys keine kleinen, verschluckbaren Einzelteile enthält. Spielzeug mit dem Hinweis „Für Kinder unter 3 Jahren verboten“ ist für Ihr Baby nicht geeignet. Bitte halten Sie sich im Interesse Ihres Babys an diese Angabe.


Damit machen Sie Ihrem Baby eine Freude

Waren Sie schon einmal in einem Spielwarengeschäft? Oder haben Sie sich schon in einem Babyfachgeschäft über Baby-Spielzeug informiert? Wenn nicht, dann sollten Sie das einmal tun. Aber erschrecken Sie sich nicht: Sie werden nämlich eine Unmenge an Spielzeug finden! Die Auswahl kann Sie schier erschlagen und Sie werden vor den Regalen stehen und sich fragen: Was ist denn nun für mein Baby das richtige Geschenk?

Nun, zuerst muss gesagt werden, das nicht alles was in Spielzeugläden angeboten wird auch wirklich nützlich und sinnvoll ist. Mit vielen Spielsachen wird Ihr Baby schlichtweg überfordert sein. Warum? Babys sind sehr sensible Wesen welche schnell erschrecken. Ihr Gehirn ist noch klein und deshalb noch gar nicht in der Lage zu viele Reize zu verarbeiten. Nun werden Sie selber sehen das es sehr viel Babyspielzeug gibt, welches laute, schrille Töne macht oder was sonst wie scheppert, klimpert oder dröhnt. Dieses Spielzeug nervt nicht nur Sie als Eltern – auch Ihr Kind wird davon überreizt. Das merken Sie spätestens dann, wenn es völlig überdreht ist und schreit. Hier gilt die Devise: weniger ist oftmals mehr. Ein schönes Holzspielzeug mit zwei, drei schlichten Farben bemalt wird Ihr Kind viel mehr erfreuen als ein knallbuntes Etwas aus Plastik. Achten Sie bei Holz-Spielzeug auf eine gute Verarbeitung und auf Speichelechtheit sowie Ungiftigkeit der verwendeten Farben.

Unverzichtbar und ein ideales Geschenk für ein Baby ist ein kleiner weicher Ball. Ihr Baby wird solch einen Ball zuerst mit seinen kleinen Händen erkunden, daran rumlutschen und irgendwann wird er merken, dass er ihn auch wieder loslassen kann. Ist Ihr Baby älter und kann bereits sitzen, dann können Sie schön mit ihm spielen. Setzen Sie sich nahe an Ihr Baby heran und kullern Sie ihm den Ball zu. Bald wird es verstehen und Ihnen den Ball wieder zurück rollen.

Auch eine kleine Puppe ist ein schönes Geschenk für Babys. Sie sollte aber sehr einfach gestaltet sein und Raum für die Phantasie Ihres Babys lassen. Weichen Materialien ist auch hier der Vorzug zu geben. Und noch eine kleine Anmerkung: nicht nur Mädchen dürfen mit Puppen spielen! Auch für einen Jungen ist eine Puppe von unschätzbaren Wert Scheuen Sie sich also nicht auch einen Jungen eine Puppe zum spielen anzubieten.

Bilderbücher sollten auch in keinem Kinderzimmer fehlen. Jedes Kind mag es wenn die Eltern ihm etwas vorlesen. Auf den Bilderbüchern finden Sie meist eine Altersempfehlung. So haben Sie schon einmal eine grobe Orientierung welches Buch für welches Alter geeignet ist. Je kleiner das Kind desto weniger Text sollte es haben. Wird das Baby älter und es lernt sprechen, so können Sie ein Buch wählen, wo das Baby einfache Alltagsgegenstände wieder finden und benennen kann. Bücher gibt es in unzähliger Auswahl – schauen Sie doch einmal in einem gut sortierten Buchhandel rein. Die Buchhändler dort helfen Ihnen gern weiter und beraten Sie zu bestimmten Büchern für Ihr Kind.

Wenn Sie ein Geschenk für Ihr Baby auswählen, dann sollten Sie das stets gut überlegt tun. Lassen Sie sich nichts aufschwatzen was Sie nicht mögen. Gehen Sie mit klaren Vorstellungen in das Geschäft und lassen Sie sich bei der Auswahl des richtigen Geschenkes für Ihr Baby Zeit.


Nützliche Geschenke für ein Baby

Um es gleich vorweg zunehmen: mit Geschenken kann man die Zuneigung eines Babys nicht erkaufen. Das wichtigste für solch ein kleines Wesen ist die Liebe seiner Eltern und die der näheren Bezugspersonen. Manche Eltern beschäftigen sich nur recht wenig mit ihrem Baby und denken, dass Sie die fehlende Zuneigung und den fehlenden Kontakt durch teure Geschenke wieder wettmachen können. Aber dem ist nicht so. Ein Geschenk ersetzt niemals die Liebe und den Kontakt zum Baby – das sollten Sie sich immer vor Augen halten. Die Eltern bekommen soviel von Ihrem Baby zurück, wenn sie sich intensiv mit ihm beschäftigen. Das Lächeln eines Babys an seine Eltern ist einfach unbeschreiblich schön. Und wer kann sich schon der Faszination entziehen, wenn sich eine kleine Babyhand in die große Hand eines Erwachsenen schmiegt? Ein Baby antwortet mit soviel auf die Zuneigung seiner Eltern – das kann mit keinem Geschenk der Welt verglichen werden.

Ein kleines Baby braucht eigentlich kaum Geschenke. Hin und wieder wird man aber von Verwandten, Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen besucht und dabei kommen dann meist die Fragen auf: „Was sollen wir nur schenken? Was braucht das Baby denn? Habt Ihr einen Wunsch?“ Wie gesagt, das Baby selbst braucht außer der elterlichen Zuneigung eigentlich kaum etwas Materielles. Aber die Eltern freuen sich über Kleinigkeiten, die zwar nicht direkt an das Baby gerichtet sind, von dem das Baby aber später eine schöne Erinnerung haben wird.

Ein Babyalbum ist zum Beispiel ein ausgezeichnetes Geschenk. Darin können die Eltern viele Fotos von ihrem Baby aufbewahren. Sie können das Baby-Album zudem noch schön ausgestalten. Ihr Kind wird so eine bleibende Erinnerung an seine Babyzeit haben und auch später noch gerne darin herumblättern.

Gern verschenkt werden auch Spiral-Hefte mit einem schönen, kindgerechten Einband. Darin können die Eltern alle wichtigen Meilensteine in der Entwicklung ihres Kindes festhalten. Es ist sehr interessant und auch lustig später in diesen kleinen Büchlein zu blättern. Wann hat sich das Baby zum ersten Mal gedreht? Wann ist es gekrabbelt? Wann waren die ersten Gehversuche? Wann kam der 1. Zahn? Und wenn das Baby dann zum Kleinkind geworden ist, kann man in dieses Büchlein all die lustigen Wortschöpfungen eintragen, die Kinder in diesem Alter gewöhnlich von sich geben.

Und auch ein schöner Foto-Rahmen ist ein ideales Geschenk. Dahinein können die Eltern dann das Lieblingsbild von ihrem kleinen Baby tun und es aufstellen oder aufhängen. Es gibt auch größere Rahmen, in denen mehrere Bilder Platz finden. Diese sind auch ein schönes Geschenk, wenn das Baby noch weitere Geschwister hat.


Sie brauchen ein schönes Geschenk für ein Baby?

In Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis ist ein Baby auf die Welt gekommen. Sie möchten den jungen Eltern gern zu diesen besonderen Ereignisgratulieren und natürlich auch ein Geschenk für das Neugeborene mitnehmen. Nur was braucht so ein kleines Baby? Wenn Sie selbst schon Kinder haben, so wird es Ihnen sicher leichter fallen etwas Passendes für den neuen Erdenbürger auszuwählen. Aber wenn Sie zum ersten Mal mit dem Thema „Babygeschenke“ konfrontiert werden, so können Sie sicher etwas Hilfe gebrauchen.

Sehr häufig wird den frischgebackenen Eltern für ihr Baby Kleidung geschenkt. Und in der Tat ist Bekleidung ein schönes Geschenk, über das sich die meisten Eltern sehr freuen. Versuchen Sie den Geschmack der Eltern heraus zu bekommen. Nicht jede Mutter mag rosa Strampler für ihr kleines Mädchen. Und nicht jeder Papa zieht seinem Nachwuchs ein Shirt mit dem Logo des örtlichen Fußballvereines an… Bedenken Sie zudem: die Eltern haben sicher schon vor der Geburt Bekleidung in der kleinsten Größe für ihr Baby eingekauft. Es macht als wenig Sinn Kleidung n der Gr. 50 oder 56 zu verschenken. Schenken Sie besser Bekleidung in Gr. 62 oder 68, auch wenn diese im Moment dem Baby noch nicht passt. Die Eltern freuen sich darüber mehr als über den 2. Strampler in Gr. 56…

Ebenfalls sehr gern wird Spielzeug verschenkt. Aber: wenn das Baby einen Beißring und eine Rassel hat, so genügt ihm das in der Regel. Es braucht keine 10 Rasseln – denken Sie daran wenn Sie beim Babyausstatter stehen! Wie wäre es stattdessen mit einem schönen, weichen Fühlbuch? Oder einem Kinderbesteck mit eingravierten Namen des Babys? Das sind Geschenke, von denen das Baby auch später noch was hat. Auch eine Spieluhr mit einer schönen, nicht zu lauten, Melodie ist ein toll, wenn man Geschenke zur Geburt eines Kindes sucht.

Und vergessen Sie die Mutter nicht! Meist wird nur das Baby beschenkt, aber die Mutter hat schließlich die ganze Geburtsarbeit geleistet und freut sich sicher über eine kleine Anerkennung! Wie wäre es mit einer schönen Bodylotion, einen Gutschein für einen Friseurbesuch oder mit einem Strauß Blumen? Oder einem Gutschein zur Massage? Wetten das Sie damit eine ganz besondere Freude machen?


Geschenke für Babys und Taufgeschenke

Alle Eltern kaufen gern Geschenke für ihr Baby. Geht es Ihnen auch so? Es macht einfach Freude ein Baby zu beschenken. Geht man in diverse Babyläden, so wird man fast mit Babyartikeln überschwemmt. Die Auswahl an Spielzeug, Baby-Bekleidung und Babyzubehör ist einfach riesig. Und so mancher fragt sich: was ist hiervon nützlich und auf was kann mein Baby getrost verzichten? Gleich vorweg: viele Dinge die für Babys angeboten werden sind zwar schön, aber eigentlich unnütz. Manches kostet eine ganze Stange Geld und hat doch keinen hohen Gebrauchs- oder Spielwert. Jedoch sagt der Preis eines Babyartikels noch lange nichts über seinen Nutzen aus.

Ihr Baby wird viel mehr von einem Spielzeug haben, wenn es dieses über viele Monate hinweg nutzen kann. Wenn dazu noch ein hoher Lerneffekt kommt – umso besser. Schauen Sie daher genau hin wenn Sie ein Spielzeug für Ihr Baby auswählen. Ein Beispiel: ein unifarbener Ball ist zwar schön, aber im Vergleich zu einem mehrfarbigen Ball schneidet er schlechter ab. Der Grund: ein Ball mit mehreren Farben ist nicht nur zum spielen da, Ihr Kind kann damit später auch gleich Farben lernen und unterscheiden.

Neben Spielzeug kaufen Eltern auch sehr gerne Kleidung für ihr Baby ein. Auch hier können Sie darauf achten, dass diese Ihr Baby recht lange tragen kann. So gibt es zum Beispiel Bodys mit verstellbaren Druckknöpfen im Schritt. Diese sind über mindestens zwei Größen nutzbar und daher sinnvoller als herkömmliche Bodys. Ein ähnliches Prinzip haben einige Hersteller von Babyschlafsäcken. So gibt es Schlafsäcke, die Ihr Baby über viele Monate hinweg tragen kann. Natürlich sind diese Produkte etwas teurer, aber die Mehrkosten rechnen sich, da Sie dadurch weniger neue Kleidung kaufen müssen.

Noch ein kleiner Tipp: tolle Babyausstattung können Sie Ihrem Baby auch getrost im Secondhand-Shop kaufen. Dort finden Sie sehr gut erhaltene Bekleidung und Baby-Spielzeug zu unschlagbar günstigen Preisen. Und mal ehrlich: Ihrem Baby ist es völlig egal ob es Neuware bekommt oder ob es ein Spielzeug oder einen Pullover aus dem Secondhand-Shop erhält. Tolle Umstandsmode / Schwangerschaftsmode bekommen Sie hier.

Ein Babygeschenk zur Geburt zu machen, ist für den Schenkenden nicht immer ganz einfach. Wenn Bekleidung geschenkt wird, kann es sein, dass diese am Ende in zu großer Menge vorliegt und vielleicht auch den Geschmack der Eltern gar nicht trifft. Geld wirkt immer etwas unpersönlich. Um das geeignete Babygeschenk zu finden, kann es sinnvoll sein, sich mit der Familie oder den Eltern des Kindes direkt abzusprechen, was benötigt wird und was unnötig sein könnte. Eine kleine Überraschung kann dennoch angefügt werden.

Wenn Eltern ein Baby erwarten, freuen sich Familie und Freunde in der Regel mit und wollen den neuen Erdenbürger dann auch mit Geschenken willkommen heißen. Geschenke zur Geburt sind aber gar nicht so leicht zu finden, wenn nicht wieder ein Body oder ein Strampler geschenkt werden sollen. Dabei sind das schöne Geschenke, es kommt nur darauf an, ob die Eltern so etwas auch brauchen. Nicht wenige Eltern wollen die Garderobe ihres Kindes komplett selbst aussuchen und legen Wert darauf, dass solche Geschenke nicht oder nur in Absprache mit ihnen gemacht werden. Ein Gutschein für einen Baby- und Kinderausstatter ist dann vielleicht die bessere Alternative – wobei es sich gerade die Großeltern in den meisten Fällen nicht nehmen lassen und doch etwas zum Anziehen schenken.
Babygeschenke sollen originell und dennoch brauchbar sein. Das heißt, mit dem Geschenk soll möglichst kein anderer aufwarten – was bei vielen Sachen nicht schwer ist. Die Frage ist dann nur, ob die Dinge auch brauchbar sind. Wer zur Geburt ein Fahrrad schenkt, ist damit sicherlich der Einzige, allerdings wird das Geschenk wohl erst einmal etwas einstauben. Auch Milchpumpen oder Sterilisatoren für Fläschchen sind nicht unbedingt eine glückliche Wahl und manch junges Elternpaar kann mit den Fläschchen, die es zur Geburt ihres Kindes geschenkt bekommen hat, schon einen kleinen Verkaufsstand eröffnen. Originell ist aber zum Beispiel eine Windeltorte. Windeln braucht das Kind in Hülle und Fülle und das für die nächsten drei Jahre. Es muss also nicht einmal unbedingt sein, dass die Windeln in der kleinsten Größe, aus der das Baby so schnell herausgewachsen ist, geschenkt werden. Auch Größe 2 oder 3 sind willkommen.
Nicht nur zur Geburt, sondern auch zur Taufe werden häufig personalisierte Geschenke gesucht. Da steht dann der Name des Kindes auf dem Lätzchen, auf dem Kleidungsstück, auf dem Schnuller oder der Wickeltasche. Hier ist es angebracht, sich mit anderen Schenkenden abzusprechen, damit nichts doppelt auf dem Gabentisch liegt.
Finanzielle Unterstützung kommt bei vielen Eltern gut an. Wer sich zum Beispiel am Kauf des Kinderwagens, der Babyschale oder des Babybettchens beteiligen möchte, sollte im Vorab bei den Eltern einmal nachfragen.
Wer längerfristig investieren möchte, was meist bei den Großeltern der Fall ist, kann über den Abschluss eines Sparvertrages nachdenken. Laut Auskunft von Verbraucherschutzorganisationen ist es nicht empfehlenswert, eine Ausbildungsversicherung abzuschließen, denn hier ist die Rendite eher gering. Aber langfristige Sparverträge, in die zum Beispiel auch nur zehn Euro pro Monat eingezahlt werden müssen, bieten meist attraktive Zinsen an. Das Geld kann später zum Beispiel für den Führerschein des Kindes verwendet werden. Möglich ist es auch, dass die Eltern ein Sparkonto einrichten und allen, die etwas schenken wollen, die Nummer des Kontos mitteilen. Wer möchte, kann dann Einzahlungen darauf vornehmen. So wird kein Geld in bar geschenkt, was viele auch gar nicht möchten und es kommt nach einiger Zeit ein hübsches Sümmchen zusammen.
Doch egal, welches Babygeschenk am Ende ausgewählt wird, wichtig ist, dass niemand eine Gegenleistung dafür erwartet. Es kann weder vom Kind noch von den Eltern erwartet werden, sich lebenslang dankbar zu zeigen, weil zur Geburt ein Geschenk gemacht wurde und es erwirbt auch niemand ein „Anrecht“ auf das Kind, weil er mit ihm verwandt ist und ein besonders teures Geschenk gemacht hat.


 

 

Weitere Infos im Forum: Babygeschenke

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Forum Baby

Impressum | | Datenschutz


Foto: © Josef Muellek, drubig-photo, Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com